NRWision
Lade...

2 Suchergebnisse

Das Vieraugengespräch: Grenzen der Meinungsfreiheit, "Fall Böhmermann", Mohammed-Karikaturen
Talk
20.06.2017 - 44 Min.

Das Vieraugengespräch: Grenzen der Meinungsfreiheit, "Fall Böhmermann", Mohammed-Karikaturen

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Ein Jahr nach dem "Fall Böhmermann" ist es Zeit für Stefan Seefeldt und Can Keke, in ihrem "Vieraugengespräch" das Thema aufzugreifen. Sie erläutern den Rechtsstreit zwischen dem deutschen Satiriker Jan Böhmermann und dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan detailliert. Im Fokus steht die Frage: Was sind die Grenzen der Meinungsfreiheit? Dabei diskutieren sie sowohl die rechtliche als auch die moralische Perspektive. Als zweites Beispiel führen sie die Mohammed-Karikaturen des Satire-Magazins "Charlie Hebdo" an und vergleichen beide Vorfälle. Zum Schluss empfehlen die Moderatoren den Dortmunder Kabarettisten Torsten Sträter. Er sei ein Beispiel für bissige, gute Satire, die nicht unter die Gürtellinie gehe.

1
Frage der Woche: Was darf Satire?
Umfrage
29.01.2015 - 2 Min.

Frage der Woche: Was darf Satire?

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Die Bombe im Turban oder Angela Merkel in Strapsen: Satire bedient sich manchmal Karikaturen oder Scherzen, die manche Menschen verletzend finden. Was darf Satire? Wo hat sie ihre Grenzen? Ein Thema, das seit dem Terroranschlag auf das Redaktionsbüro von Charlie Hebdo in Paris gesellschaftlich diskutiert wird. Das "Frage der Woche"-Team ist bei einer Umfrage in Bielefeld auf unterschiedliche Meinungen zum Thema Satirefreiheit gestoßen.

2