NRWision
Lade...

8 Suchergebnisse

Magazin
20.06.2018 - 54 Min.

Do biste platt: Fautball-WM – Fußball-WM

Plattdeutsche Radiosendung der HochSauerlandWelle

Seit Mitte Juni 2018 dreht sich nicht nur in Deutschland alles um Fußball: Denn in Russland findet die Fußball-Weltmeisterschaft statt. Auch "Do biste platt" greift Themen rund um das runde Leder auf. Zu hören gibt es verschiedene Geschichten rund um den Ball und über andere Sportarten. Außerdem ist Günther Schmidt in der Sendung zu Gast. Er war als Schiedsrichter tätig und hat Fußball-Fragen im Gepäck. Zum Beispiel: Was passiert, wenn ein Spieler einen Einwurf direkt ins (eigene) Tor wirft? Oder: Wie entscheidet der Schiedsrichter, wenn ein Zuschauer versucht, ein Tor zu verhindern? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt's in der Sendung – wie gewohnt natürlich auf Plattdeutsch.

Magazin
20.06.2018 - 54 Min.

Die Aufnehmer: Wahrheit oder Lüge?, "Wir hätten da noch ein paar Fragen"

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

Handelt es sich um die Wahrheit oder doch um eine Lüge? "Die Aufnehmer" stellen verschiedene Behauptungen auf: Einige davon sind wahr, andere sind falsch. In einer Umfrage wird dann diskutiert, was zutrifft. So behaupten die Nachwuchsreporter zum Beispiel, dass Saccharose, Haushaltszucker, bald verboten werden soll. Außerdem ist zu klären, ob es sich bei "Pentatonix" um einen Satelliten zur Erforschung schwarzer Löcher oder eine A-cappella-Band handelt. Zu hören gibt es auch Eindrücke vom "Tag der offenen Tür". Dort werden bei einer "free hugs"-Aktion gratis Umarmungen verteilt. Zum Schluss fragen sich "Die Aufnehmer": Wie kann Egoismus der Mitmenschlichkeit weichen?

Kommentar
05.09.2017 - 12 Min.

Mensch Frau: Warum Politik? #btw17Challenge

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Ende September 2017 steht die Bundestagswahl an. Für Charlotte Echterhoff von "Mensch Frau" ist das der richtige Anlass, um über ein wichtiges Thema zu sprechen: Politik! Warum sollte man sich gerade jetzt für Politik interessieren? Und sollte man das überhaupt? Auf diese Fragen findet Charlotte Echterhoff klare Antworten. Außerdem verrät sie, was hinter dem Schlagwort "#btw17Challenge" steckt und welche Alternativen es zum "Wahl-O-Mat" gibt.

Aufzeichnung
13.07.2017 - 29 Min.

Rhapsodie der Realität: Wer ist Jesus?

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Diese Ausgabe der Rhapsodie der Realität hinterfragt eine grundsätzliche Frage des Christentums: Wer ist Jesus? Denn Gottes Sohn Jesus gehört untrennbar zum Glauben. Melanie und Nadine wissen, dass es für die Menschen heute schwieriger ist, an die Wunder Jesu zu glauben, da sie sie - anders als Jesus Jünger - nicht mit eigenen Augen sehen können. Trotzdem finden sie auch im Alltag Beweise für Gottes Existenz. Für sie ist klar: Ihre Aufgabe ist es, Gottes Botschaft in die Welt zu tragen. Ohne Jesus wäre Gott für viele nur eine Idee, er hat ihn sichtbar gemacht.

Magazin
16.03.2017 - 21 Min.

Hennef - meine Stadt: Facebook-Fragen an Politiker

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Für diese Ausgabe hat das Team von "Hennef -meine Stadt" Zuschauer gebeten, ihre Fragen an Politiker in Hennef auf der Facebook-Seite des Magazins zu stellen. Die sechs Stadtratsfraktionen sind daraufhin zu einem Gespräch eingeladen worden: Drei von ihnen haben zugesagt und werden unvorbereitet mit den Fragen der Zuschauer konfrontiert. Gerd Weisel (DIE LINKE), Jochen Herchenbach (SPD) und Harald Chillingworth (Die Unabhängigen) nehmen unter anderem Stellung zu der Schwierigkeit, einen Ü3-Kindergartenplatz zu finden oder zum Thema Inklusion in Hennef.

Interview
19.01.2017 - 24 Min.

Hennef - meine Stadt: Bürgermeister Klaus Pipke im Interview

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Klaus Pipke, der Bürgermeister der Stadt Hennef, stellt sich den Fragen des "Medial3-TV"-Chefredakteurs Joachim Schneidereit. Außerdem durften Bürgerinnen und Bürger der Stadt ihre ganz persönlichen Fragen über Facebook stellen. Im Neujahrsinterview geht es unter anderem um Chlor im Trinkwasser, die Sicherheit beim Karneval und die Beiträge für Kindergartenplätze.

Beitrag
17.11.2016 - 2 Min.

Dasein Wegsein

Beitrag von NOCASE inklusive Filmproduktion aus Eschweiler

Wo ist Wegsein? Wo ist Dasein? Wie kam es zum Dasein? Wie zum Wegsein? Mit diesen und vielen weiteren philosophischen Fragen zum Sein beschäftigt sich der Kurzfilm "Dasein Wegsein" der inklusiven Filmproduktion NOCASE. Regisseur Jan begibt sich mit seinem Film auf eine Suche nach dem Sinn des Seins. Er fragt sich: Wo beging das Dasein und warum? Haben wir ein Recht aufs Dasein? Wann beginnt es? Ab der Geburt? Schon früher? Der Mensch sei plötzlich da gewesen, klein und hilflos. Er lerne, bewusst am Leben teilzunehmen. Bis ins hohe Alter müsse er viel lernen, auch den Spaß am Leben. Das Fazit: Der Tod ist das Ende vom Dasein. Doch zuvor kann man füreinander da sein, miteinander sein.

Umfrage
02.11.2016 - 2 Min.

Meine Meinung: Lügenpresse - Vertrauen in die Medien

Kurz-Clip der Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Der Begriff "Lügenpresse" taucht immer wieder in Diskussionen und in der Presse selbst auf. Gemeint ist damit, dass große Medien nicht neutral berichten oder sogar von der Politik aus Berlin gesteuert werden. Niklas Schulte, Azubi bei NRWision, befragt Dortmunder, inwieweit sie den Medien noch vertrauen. Die Meinungen gehen in alle Richtungen. Einige der Befragten halten die Berichterstattung für relativ objektiv. Andere glauben, dass Presse und Co. Rücksicht auf bestimmte Gruppen und Meinungen nehmen. Wiederum andere werfen den Medien direkt eine gewisse Manipulation vor. Man könne vor allem vielen Infos aus dem Internet nicht trauen. Deshalb sei es wichtig, alles zu hinterfragen und die Quellen zu prüfen.