NRWision
Lade...

5 Suchergebnisse

Radio Fluchtpunkt: Zentrale Unterbringungseinrichtung in Münster
Magazin
08.01.2019 - 57 Min.

Radio Fluchtpunkt: Zentrale Unterbringungseinrichtung in Münster

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Katrin Hermes ist Asylverfahrensberaterin in der ZUE Münster. Die Abkürzung ZUE steht für "Zentrale Unterbringungseinrichtung". In solchen Sammelunterkünften werden Geflüchtete untergebracht, bevor sie auf Kommunen verteilt werden. Hermes erzählt, wie das Leben in der Unterkunft aussieht, welche Freiheiten die Geflüchteten haben und wo Gefahren für traumatisierte Menschen liegen. Nicht nur die Lebensbedingungen sind Thema in der Sendung, auch die Arbeits- und Ausbildungsverbote werden von Katrin Hermes kritisch beäugt.

1
Kanal Hafenschule: Kontakt zwischen Geflüchteten und Mindenern
Magazin
27.09.2017 - 56 Min.

Kanal Hafenschule: Kontakt zwischen Geflüchteten und Mindenern

Sendereihe vom "Netzwerk Refugees Radio" mit Unterstützung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Um die Mindener Bürger besser kennenzulernen, befragt das Team vom "Kanal Hafenschule" Passanten am Bahnhof. Die Radiomacher wollen wissen, was die Menschen tun würden, wenn in ihrer Heimat ein Krieg ausbräche. Sie gehen auch der Frage nach, wie sich die Menschen besser kennenlernen können. Eine Mindenerin mit griechischen Wurzeln bringt es auf den Punkt: "Man muss einfach offen sein." Außerdem sprechen die Reporter über persönliche Fluchtgründe und die Bedeutung von Heimat. Die Hafenschule ist für einige Zeit eine Flüchtlingsunterkunft gewesen. Heute ist sie ein Treffpunkt für Geflüchtete, freiwillige Helfer und Einheimische. Beim "Kanal Hafenschule" machen Geflüchtete Radio, die einmal in der Hafenschule gelebt haben oder sich dort regelmäßig treffen.

2
Steele TV: Flüchtlingshilfe-Spezial
Magazin
07.12.2016 - 21 Min.

Steele TV: Flüchtlingshilfe-Spezial

Lokalmagazin aus Essen-Steele

"Steele TV" berichtet seit Beginn der "Flüchtlingswelle" über städtische und private Hilfsmaßnahmen in Essen. Einer der brisantesten Orte war das errichtete Flüchtlingsdorf am Pläßweidenweg - eine von sieben großen Notunterkünften. Doch wie sieht es heute dort aus? "Steele TV" kehrt an den Ort zurück, wo vor einem Jahr im Eilverfahren Notunterkünfte gebaut worden sind. Das Team stellt fest: Das gesamte Zeltdorf ist verschwunden. Sie fragen sich, was aus den Geflüchteten geworden ist. Wo diese untergekommen sind. Antworten sucht es unter anderem bei Peter Renzel, dem Sozialdezernenten der Stadt Essen. Dieser erklärt, dass die Notunterkünfte von Anfang an möglichst schnell wieder abgebaut werden sollten. Stattdessen solle es künftig feste Aufnahmeeinrichtungen geben. Die Geflüchteten aus dem Zeltdorf hätten größtenteils Wohnungen gefunden. Wichtig sei es nun, die Familien zu integrieren und Bildungsplätze zu schaffen. Eine Möglichkeit ist das "Integrationszentrum der Essener Gymnasien".

3
rs1.tv: Nobelpreis-Dinner, Eierlikör-Comedy, Flüchtlingsunterkunft
Magazin
10.11.2016 - 20 Min.

rs1.tv: Nobelpreis-Dinner, Eierlikör-Comedy, Flüchtlingsunterkunft

Lokalmagazin aus Remscheid

1901 erhielt Wilhelm Conrad Röntgen den Nobelpreis für Physik. Der gebürtige Remscheider hat die nach ihm benannten Röntgenstrahlen entdeckt. Am 10. Dezember soll aus diesem Anlass im Hotel Kromberg in Remscheid ein Nobelpreis-Dinner stattfinden. Die Veranstalter wollen das gleiche Menü wie 1901 servieren und so Kulinarisches mit Kultur verbinden. Uwe Busch, Leiter des Röntgen-Museums in Remscheid, erhofft sich dadurch steigende Besucherzahlen. Außerdem gibt es die 53. Folge des Comedy-Formats "Eierlikör" zu sehen. Eine weitere wichtige Meldung für die Stadt ist die geplante Unterkunft für geflüchtete Frauen. Diese sollen in der Alleestraße, der Einkaufspassage von Remscheid, in einem bisher leer stehenden Gebäude untergebracht werden. Anwohner und Geschäftsleute haben Sicherheitsbedenken. Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz aber gibt Entwarnung und sagt, dass sowohl für die Sicherheit der Anwohner als auch für die der Geflüchteten gesorgt ist.

4
rs1.tv: Bergische Handballmeisterschaft 2016, Flüchtlingsunterkunft, Annelie Michel
Magazin
25.08.2016 - 30 Min.

rs1.tv: Bergische Handballmeisterschaft 2016, Flüchtlingsunterkunft, Annelie Michel

Lokalmagazin aus Remscheid

Derby-Time bei den Bergischen Handballmeisterschaften in Remscheid:' "rs1.tv"-Reporter Arunava Chaudhuri spricht mit Initiatoren und Handballern über das Turnier und ihre Ziele. Die allgemeine Meinung: Es sei toll, dass in der Vorbereitung niedrigklassige gegen höherklassige Vereine spielen könnten. Das freut die Veranstalter: Denn das Ziel sei es, ein buntes Feld zu kreieren und neue Anreize zu setzen. Neue Ideen und einen Meinungsaustausch soll auch ein Treffen von Anwohnern, Geschäftstreibenden und Vertretern der Stadt in der Alleestraße 64 in Remscheid bringen. In einer ehemaligen Altersresidenz werden dort zukünftig allein reisende weibliche Flüchtlinge mit Kindern untergebracht. Ihnen soll besonderer Schutz geboten werden. "rs1.tv" ist vor Ort und hört sich um. Großer Andrang herrscht auch beim Auftritt von Schlagersängerin Annelie Michel. Im Rahmen des "Löwenstrand 2016" des Bistros "Barista" in Remscheid trifft Reporter Arunava Chaudhuri die Sängerin zum Interview.

5