NRWision
Lade...

4 Suchergebnisse

Interkulturelles Magazin: Tag des Paritätischen, Argumentieren gegen Rechte
Magazin
10.12.2019 - 56 Min.

Interkulturelles Magazin: Tag des Paritätischen, Argumentieren gegen Rechte

Kultursendung vom Verein "Kaktus Münster e.V."

Der "Paritätische NRW" veranstaltet den "Tag des Paritätischen". Der "Paritätische NRW" steht für Offenheit, Vielfalt und Toleranz. Ein Thema der zugehörigen Fachforen ist "Zivilgesellschaft gegen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus". Reporterin Jessica Best interviewt Toralf Staud während der Veranstaltung in Wuppertal. Der Journalist schafft einen Überblick über die Begriffe Rechtsextremismus und Rechtspopulismus. Toralf Staud fordert eine klare Benennung der einzelnen Elemente von Rechtspopulismus – wie etwa Antisemitismus, Rassismus, Verschwörungstheorie und völkisches Denken. Welche Aufgaben der Journalismus in Zeiten des aufkommenden Rechtspopulismus hat, erklärt Toralf Staud im "Interkulturellen Magazin". Ute Fischer von der Geschäftsleitung des "Paritätischen NRW" erzählt im Interview, wie der Wohlfahrtsverband aufgestellt ist und wie er Mitglieder unterstützt. Weitere Themen sind: Argumentationstechniken gegen Rechts und eine Umfrage zum Thema "Was ist für Sie Kultur?".

1
Christian Weißgerber – Ex-Neonazi im Interview
Reportage
10.10.2019 - 11 Min.

Christian Weißgerber – Ex-Neonazi im Interview

Reportage der ImpulsRedaktion aus Dortmund

Christian Weißgerber hat es geschafft, aus der Neonazi-Szene auszusteigen. Heute ist er in Schulen und Universitäten unterwegs, um Aufklärung zu betreiben. Die "ImpulsRedaktion" besucht den Ex-Neonazi in Chemnitz, wo er einen Vortrag hält. Im Interview erzählt er, wie er damals in die Szene hineinkam. Christian Weißgerber warnt auch davor, die Neonazi-Szene zu unterschätzen: Sie sei in den letzten Jahren stark gewachsen. Er gibt außerdem Tipps zum Umgang mit Neonazis und rechtsradikalem Gedankengut. Seine Erfahrungen beschreibt Christian Weißgerber auch in seinem Buch "Mein Vaterland! Warum ich ein Neonazi war".

2
Buchvorstellung: "Ewig kann's nicht Winter bleiben" von Rainer Köster
Interview
21.05.2019 - 8 Min.

Buchvorstellung: "Ewig kann's nicht Winter bleiben" von Rainer Köster

Sendung von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

"Ewig kann's nicht Winter bleiben" heißt das Buch von Rainer Köster aus Velbert. Es behandelt den Widerstand und die Verfolgung in Heiligenhaus in den Jahren 1933 bis 1945. Im Interview mit Reporterin Lore Loock spricht der Autor über seine Beweggründe, warum er explizit über die politisch und religiös Verfolgten aus Heiligenhaus schreibt. Außerdem appelliert Rainer Köster an die jungen Leute, warum es wichtig ist, heutzutage über den Nationalsozialismus und Adolf Hitler zu sprechen. Der Buchtitel ist angelehnt an eine Zeile aus dem Lied "Die Moorsoldaten", das sich mit dem Alltag der Gefangenen in einem Konzentrationslager beschäftigt.

3
Prof. Andreas Zick, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung
Talk
14.05.2019 - 46 Min.

Prof. Andreas Zick, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Prof. Andreas Zick ist Leiter am "Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung" (IKG) der Universität Bielefeld. Im Interview mit Diplom-Pädagoge Dr. Faraj Remmo erklärt der Sozialpsychologe unter anderem, welche Themengebiete am Institut erforscht werden. Als drei Forschungsschwerpunkte beschreibt Andreas Zick die Gebiete "Vorurteile/ Diskriminierung/ Menschenfeindlichkeit", "Radikalisierung" und "Migration/Integration".

4