NRWision
Lade...

22 Suchergebnisse

Trick-Betrüger erkennen - Tipps von Andreas Piorek, Polizei Heiligenhaus
Bericht
12.09.2019 - 5 Min.

Trick-Betrüger erkennen - Tipps von Andreas Piorek, Polizei Heiligenhaus

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Andreas Piorek ist Bezirkspolizist in Heiligenhaus. Er erklärt "extraRadiO"-Reporterin Lore Loock, wie man sich vor Trick-Betrügern schützen kann. Andreas Piorek geht unter anderem auf die Masche des "falschen Polizisten" ein. Dabei geben sich Menschen als Polizeibeamte aus, um von ihren Opfern Wertgegenstände zu bekommen. Andreas Piorek gibt Tipps, wie man Betrüger erkennt. Auch der "Enkeltrick" ist Thema im Gespräch. Der Polizeibeamte erzählt, was bei einem solchen Betrugsversuch zu beachten ist.

1
Späte "Gäste" im Number 7
Kurzfilm
04.09.2019 - 5 Min.

Späte "Gäste" im Number 7

Kurzfilm des Jugendzentrums "No. 7" in Willich – produziert mit Unterstützung von "Freigesprochen Mediencoaching"

Kein typischer Feierabend im Jugendzentrum "Number 7": Einbrecher sind im Haus und lassen die Kasse mitgehen. Dem Alarm entkommen sie, aber trotzdem haben es die Verbrecher noch nicht geschafft: Eine Gruppe Jugendlicher hat sie beobachtet und ist fest entschlossen, das Geld fürs "Number 7" zurück zu erkämpfen. Der Kurzfilm entstand im Rahmen des Projektes "Kulturrucksack NRW" im August 2018. Das Medienfestival "DrehMOMENTE" zeichnete den Film im Juli 2019 mit dem ersten Platz aus.

2
Ein Witz
Kurzfilm
27.08.2019 - 9 Min.

Ein Witz

Kurzfilm von Christoph Carle aus Aachen

Zwei Freunde wollen in einer Kneipe noch einen Absacker trinken. Doch die Kneipe, in die sie stolpern, wirkt zwielichtig. Während einer der Freunde zur Toilette geht, hat der andere eine seltsame Begegnung: Ein Mann setzt sich zu ihm, der ihm Witze erzählt. Doch die Witze nehmen eine dunkle Wendung. Die Idee zum Kurzfilm "Ein Witz" stammt von Christoph Carle. Gemeinsam mit Frederic Hansen, Denise Likomeno und Manoel Mahmd produzierte er den Kurzfilm auf einem Super-16-Film. Sie alle sind Studierende der Fachhochschule Aachen.

3
Die Aufnehmer: Ein Fall für die Aufnehmer – Teil 1
Hörspiel
04.06.2019 - 54 Min.

Die Aufnehmer: Ein Fall für die Aufnehmer – Teil 1

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

Berkay von der Redaktion "Die Aufnehmer" ist spurlos verschwunden. Seine Kollegen machen sich auf die Suche nach ihm und treffen dabei auf den Meisterdetektiv und Chemiker Sherlock Rose sowie den Mediziner Dr. Simon Watson. Das englische Ermittler-Duo ist einem Fall auf der Spur. Ihre Ermittlungen führen sie nach Lübbecke. Was beide Gruppen noch nicht ahnen: Die beiden Fälle sind enger miteinander verbunden, als ihnen lieb ist.

4
Lokalreport: Trickbetrüger in Kreuztal
Magazin
05.02.2019 - 55 Min.

Lokalreport: Trickbetrüger in Kreuztal

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Vor Trickbetrügern warnen die Senioren-Sicherheitsberater Ulla Schreiber und Bernd Weiskirch aus Kreuztal im "Lokalreport". Sie erklären im Gespräch, was Senioren zu so willkommenen Opfern für Trickbetrüger macht. Außerdem geben Ulla Schreiber und Bernd Weiskirch Tipps zum Schutz: an der Haustür keine Geschäfte abschließen, keine Urlaubsdaten bekannt geben und bei Dating-Portalen vorsichtig sein. Die Sicherheitsberater spielen in der Sendung zudem ein Telefonat zum sogenannten "Enkel-Trick" durch und berichten von Fällen aus der Region.

5
Rescherschen & Arschiv: Die drei ??? und die Geisterinsel
Talk
12.12.2018 - 110 Min.

Rescherschen & Arschiv: Die drei ??? und die Geisterinsel

Fan-Podcast von Hanno Boskma, Sebastian Graf und Stefan Klein aus Aachen

Im Hörspiel "Die drei ??? und die Geisterinsel" geht es um Diebstähle auf einer Insel. Die Episode spielt an der Nordküste der USA. Die Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews ermitteln, wer die Diebe sind. Im "Drei-Fragezeichen-Fanpodcast" bespricht das Team von "Rescherschen & Arschiv" die Hörspiel-Folge. Die Podcaster arbeiten heraus, was die Episode besonders macht und wo es Schwachpunkte in der Handlung gibt.

6
Monolog: Zorn
Talk
29.11.2018 - 12 Min.

Monolog: Zorn

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Es gibt viele Gründe, weshalb ein Mensch zornig sein kann. Doch was bedeutet Zorn überhaupt? Sascha Markmann spricht in "Monolog" über eine der sieben Todsünden. Er verrät auch, welche Situationen ihn bis heute noch richtig zornig machen.

7
Sekhmet - Die Kunstdiebstähle
Kurzfilm
10.10.2018 - 27 Min.

Sekhmet - Die Kunstdiebstähle

Kurzfilm von RPS-Productions aus Hamm

Ein Serie von Kunstdiebstählen beschäftigt Kommissar Rick. Schnell verdächtigt er die Nachrichtenreporterin Sofia Moss. Diese hütet ein unerwartetes Geheimnis. Doch so viel sei verraten: Eine göttliche Kraft steuert die Ereignisse in der Stadt … Der Kurzfilm von Frank-Michael Rost wurde von 1995 bis 1996 gedreht. Die Fertigstellung zog sich aufgrund der damals nur schwer zu realisierenden optischen Effekte bis ins Jahr 2000 hin. Der heute bekannte Fernsehschauspieler Nicolay Weller spielt ebenfalls in dem Kurzfilm mit.

8
Akte Aurora: Die Akte Woodstock (live) – S01E05A
Hörspiel
11.09.2018 - 67 Min.

Akte Aurora: Die Akte Woodstock (live) – S01E05A

Interaktives Krimi-Hörspiel von Johannes Wolf aus Köln

Die Gitarre von Jimi Hendrix wird beim "Woodstock-Festival" 1969 entwendet. Dadurch droht der große Auftritt auszufallen. Um dies zu verhindern, nehmen sich die Agenten von "Akte Aurora" den Fall vor. Die Beweise sind quer über das Festivalgelände verstreut. Bei der Suche nach Hinweisen geht es in den Tourbus von Jimi Hendrix, auf die Hauptbühne des Festivals und an Hot-Dog-Buden vorbei.

9
Scott & Gott: Gott ist mein Richter
Kommentar
06.06.2018 - 8 Min.

Scott & Gott: Gott ist mein Richter

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Martin Scott wird sein Rucksack mit sämtlichen Ausweisen, Schlüsseln und Karten gestohlen. Er verflucht den Dieb wütend. Seine Freundin Katja macht ihn darauf aufmerksam, dass Gott am Ende unseres Lebens Recht sprechen wird. Scott stellt für sich fest: Vielleicht ist es auch besser so, dem "liebenden Gott" die Rechtsprechung zu überlassen.

10
Rheinzeit: Frühlingszeit = Fahrradzeit
Magazin
17.04.2018 - 56 Min.

Rheinzeit: Frühlingszeit = Fahrradzeit

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Im Frühling fahren wieder viele Menschen Fahrrad. Grund für die Moderatoren Heinz Nisges und Andreas Bäumler, alles Wissenswerte zum Thema Fahrradfahren in Krefeld vorzustellen. Sie sprechen mit Reinhard Hilge vom Krefelder Kreisverband vom "Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V." (ADFC). Hilge stellt die Aufgaben vom "ADFC" vor. Dieser biete unter anderem geführte Fahrradtouren sowie Beratung rund um den Drahtesel an. Thema der Sendung sind auch die Vor- und Nachteile vom Radfahren im Gegensatz zum Autofahren. Außerdem kommen einige Krefelder Radfahrerinnen und Radfahrer zu Wort. Sie kritisieren zum Beispiel den Zustand der Radwege. Die Radpflege und -sicherheit steht im Vordergrund beim Gespräch mit Hans J. Pilger, der zusammen mit Lothar Jansen das Radgeschäft "Zweirad Rundlauf" betreibt. Außerdem erklärt Pilger den Unterschied zwischen E-Bike und Pedelec. Passend zum Thema sind Songs wie "E-Bike Fohrer" von "BlechReizPop" und "Bicycle Race" von "Queen" in der Sendung zu hören.

11
Rheinzeit: Aktionstag gegen Taschendiebstahl
Magazin
04.10.2017 - 59 Min.

Rheinzeit: Aktionstag gegen Taschendiebstahl

Lokalmagazin für Krefeld und den Niederrhein - produziert von radio KuFa

Die Krefelder Polizei möchte die Bürger ihrer Stadt mit Präventionsarbeit auf die Gefahr des Taschendiebstahls aufmerksam machen. Unter dem Motto "Augen auf und Taschen zu" hat sie deswegen in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei zum Aktionstag eingeladen. Auch das Team der "Rheinzeit" ist dabei. Obwohl Statistiken sagen, dass die Anzahl an Taschendiebstählen zurückgeht, gibt es laut Oberkommissarin Julia Mühring in Krefeld immer mal wieder Taschendiebe. Am Aktionstag ist die Polizei deshalb am Bahnhof sowie in Bussen und Bahnen unterwegs. Sie gibt den Krefeldern Tipps, wie diese auf ihre Wertsachen achten können: "Grundsätzlich ist die Gefahr überall gegeben", sagt Mühring. Allerdings sei die Wahrscheinlichkeit für einen Diebstahl im Gedränge besonders hoch. Wenn ein Taschendieb zugeschlagen habe, seien die Ermittlungen schwierig. Dies liege daran, dass die Opfer oft nicht wüssten, wann und wo sie bestohlen worden sind.

12