NRWision
Lade...

19 Suchergebnisse

Klangwald: Depeche Mode, Oomph!, Apsürde
Magazin
21.11.2019 - 60 Min.

Klangwald: Depeche Mode, Oomph!, Apsürde

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Die Playlist in "Klangwald" stammt in dieser Folge nicht allein von Nils Bettinger: Er spielt die Lieblingssongs einer Freundin. Dabei blickt er auch auf Songs zurück, die schon etwa zwanzig Jahre alt sind. Dazu gehört auch ein Klassiker: "World In My Eyes" von "Depeche Mode" in der "7" Version". In "Klangwald" stellt Nils Bettinger aber auch einige deutsche Interpreten vor, beispielsweise die Band "Oomph!". Die Songs von "Apsürde" zeichnen sich laut dem Moderator dadurch aus, dass sie sehr ähnlich wie die von "Depeche Mode" klingen. Weitere Songs in der Sendung stammen unter anderem von "T.O.Y.", "IAMX" und "Letzte Instanz".

1
Klangwald: Belief, Apsürde, Yestergrey
Magazin
13.11.2019 - 60 Min.

Klangwald: Belief, Apsürde, Yestergrey

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Im Klangwald dreht sich alles um "Depeche Mode" – ohne, dass ein Lied der Stars des Synthie-Pop gespielt wird. Moderator Nils Bettinger hat sich Bands ausgesucht, die in Stil und Sound "Depeche Mode" ähneln. Bei der Suche bediente er sich einer Internetseite, die auf Synthie-Pop spezialisiert ist. Auf einer von der Seite erstellten Compilation fand er viele Songs. Die Bands "Drowning", "Apsürde" und "Yestergray" sind auch in der Playlist vom "Klangwald" vertreten. Im "Depeche Mode Special ohne Depeche Mode" sind noch zahlreiche andere Synthie-Pop-Bands zu hören.

2
Klangwald: Blutengel, Northern Lite, Iris – Die besten Tracks der vergangenen Folgen
Magazin
02.10.2019 - 60 Min.

Klangwald: Blutengel, Northern Lite, Iris – Die besten Tracks der vergangenen Folgen

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

In seinem Musikmagazin "Klangwald" spielt Nils Bettinger regelmäßig Songs aus dem Synthie-Pop, New- und Dark-Wave-Bereich. In dieser Folge widmet er sich seinen Lieblingstracks aus vergangenen Sendungen: darunter "Blutengel" mit ihrem "Real Life"-Cover von "Send Me An Angel". "Northern Lite" war die erste Band, die je im "Klangwald" zu hören war. Aus diesem Grund sind die Musiker auch mit ihrem Song "Green Apples" in der Sondersendung vertreten. Auch bei der Band "Iris" gibt es eine Besonderheit: Gleich zwei Songs der US-amerikanischen Band gehören für Nils Bettinger zu den besten Tracks der vergangenen "Klangwald"-Folgen.

3
Klangwald: FUSED, Jadu, Uncreated
Magazin
09.04.2019 - 60 Min.

Klangwald: FUSED, Jadu, Uncreated

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Der "Klangwald" präsentiert dieses Mal eine sehr abwechslungsreiche Musikauswahl. Wie immer gibt es jede Menge Synthie-Pop zu hören, aber auch Dark-Wave-Titel und ein paar ruhigere Songs sind mit dabei. Unter anderem im "Klangwald" zu hören ist die britische Band "FUSED" mit dem Cover zum "Depeche Mode"-Song "Love, In Itself". Moderator Nils Bettinger präsentiert außerdem Songs aus den neuen Alben der Künstlerin "Jadu" und der schwedischen Band "Uncreated".

4
Klangwald: TORUL,  NeuroWulf, Depeche Mode
Magazin
17.01.2019 - 60 Min.

Klangwald: TORUL, NeuroWulf, Depeche Mode

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Das Magazin "Klangwald" nimmt Abschied vom Jahr 2018: Moderator Nils Bettinger präsentiert die Einstiegstitel der vergangenen Sendungen und erklärt, weshalb er diese als Intros ausgewählt hat. Er spielt zum Beispiel Musik von der slowenischen Band "TORUL", die in dieser Ausgabe gleich zweimal zu hören ist. Des Weiteren gibt es die Urgesteine des Synthie-Pop: "Depeche Mode".

5
Klangwald: Electro Spectre, Freunde der Technik, Dominatrix
Magazin
17.01.2019 - 60 Min.

Klangwald: Electro Spectre, Freunde der Technik, Dominatrix

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Der "Klangwald" präsentiert sich von seiner internationalen Seite. Die Bands, die in dieser Ausgabe gespielt werden, kommen aus den unterschiedlichsten Ländern. Mit dabei ist zum Beispiel das Duo "Electro Spectre" aus Norwegen. Aber auch Bands aus Israel und Kanada sind in der Sendung zu hören. Mit der Minimal-Elektro-Band "Freunde der Technik" gibt es auch einen deutschen Interpreten. Des Weiteren spielt Moderator Nils Bettinger Cover-Songs: "Dominatrix" haben einen Song von "Depeche Mode" neu interpretiert.

6
Klangwald: NeuroWulf, Låska, SEADRAKE
Magazin
16.01.2019 - 60 Min.

Klangwald: NeuroWulf, Låska, SEADRAKE

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Als erstklassigen Synthie-Pop bezeichnet Nils Bettinger vom "Klangwald" den Song "Prototype" des slowenischen Musikers "NeuroWulf". Das gleichnamige Album erschien Ende 2018 und ist eine klare Empfehlung vom Moderator. Auch das russische Bandprojekt "Låska" brachte Ende des vergangenen Jahres ein neues Album auf den Markt. Auf diesem sind sowohl russische als auch englische Texte zu hören. Schwedisch-deutschen Synthie-Pop gibt es von der Band "SEADRAKE", die auch einen Zwischenspieler für die Sendung eingesprochen hat.

7
Klangwald: Dave Gahan, BLOW, Syrian
Magazin
13.12.2018 - 60 Min.

Klangwald: Dave Gahan, BLOW, Syrian

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

In dieser "Klangwald"-Folge widmet sich Moderator Nils Bettinger den Eröffnungssongs vorheriger Ausgaben seiner Sendung. Ihm sind diese Musikstücke so wichtig, da sie immer in die Stimmung der jeweiligen Ausgabe führen. So kommt ein besonderer Mix aus Synthie-Pop-Songs zusammen, den Peter Heppners Titel "Was Bleibt?" abschließt. Auch ein Lied von Dave Gahan von "Depeche Mode" ist Teil der Musikauswahl.

8
Klangwald: "APSÜRDE", "DE/VISION", "M.I.N.E"
Magazin
04.09.2018 - 60 Min.

Klangwald: "APSÜRDE", "DE/VISION", "M.I.N.E"

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Bei "Klangwald" kommen Fans des Musikgenres Synthie-Pop voll auf ihre Kosten. In dieser Sendung stellt Moderator Nils Bettinger wieder verschiedene Bands vor. Mit dabei "APSÜRDE", die an "Depeche Mode" erinnern und "DE/VISION" mit ihrer neuen Single. Romantisch wird es mit zwei Stücken der Band "M.I.N.E", dem neue Projekt des Sängers von "Camouflage".

9
Klangwald: "AND ONE", "Cosmic Armchair", "The Livelong June"
Magazin
12.07.2018 - 60 Min.

Klangwald: "AND ONE", "Cosmic Armchair", "The Livelong June"

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Ein bisschen ruhiger und melancholischer startet "Klangwald" mit "Keiner fühlt's wie wir" von der deutschen Synthie-Pop-Band "AND ONE". Auch dieses Mal gibt es Synthie-Pop, Elektro und Dark-Wave-Songs im "etwas dunkleren Musikmagazin" zu hören. Moderator Nils Bettinger präsentiert mit "Cannonballs" von "Cosmic Armchair" Synthie-Pop aus Singapur. Das schwedische Duo "The Livelong June" kommt aus der Electronic-Pop- und Alternative-Szene. Bettinger präsentiert in seiner Sendung dessen Song "Friends".

10
Klangwald: "NamNamBulu", "In Good Faith", "Beborn Beton"
Magazin
14.06.2018 - 60 Min.

Klangwald: "NamNamBulu", "In Good Faith", "Beborn Beton"

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Elektronische Musik und Synthie-Pop sind im "Klangwald" zu Hause. In dieser Folge ist unter anderem die Schweizer Band "NamNamBulu" zu hören. Henrik Iversen und Vasi Vallis machen Future- und Synthie Pop. Ihr Album "Alone" erreichte 2005 in Deutschland eine Platzierung in den "Alternative Charts". Ebenfalls dabei: "In Good Faith" aus Salzgitter-Steterburg. Die 1998 gegründete Band macht härteren Elektropop. In dieser Ausgabe vom "Klangwald" hält sich Nils Bettinger mit seinen Moderationen sehr zurück, um mehr Platz für die Musik zu lassen.

11
Klangwald: "Aesthetic Perfection", "THE frozen autumn", "MARIEMARIE"
Magazin
24.05.2018 - 60 Min.

Klangwald: "Aesthetic Perfection", "THE frozen autumn", "MARIEMARIE"

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Synthie Pop, Dark Wave und Post-Punk – haupsache es klingt nach "Depeche Mode"! Im "Klangwald" gibt es unter anderem Musik vom neuen Album der Synthie-Pop-Band "Aesthetic Perfection" zu hören. Außerdem stellt Moderator Nils Bettinger in seinem Musikmagazin "THE frozen autumn" vor. Die Dark-Wave-Gruppe veröffentlichte 2017 ihr Album " The Fellow Traveller". Außerdem gibt es noch Musik aus Deutschland von "MARIEMARIE". Die Sängerin und Musikproduzentin fällt nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit ihren leuchtend roten Haaren auf.

12