NRWision
Lade...

7 Suchergebnisse

Foodsharing
Beitrag
04.07.2019 - 3 Min.

Foodsharing

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Die Mitglieder der Initiative "Foodsharing" retten abgelaufene Lebensmittel aus Supermärkten, die sonst weggeworfen werden. Im Gegensatz zum Containern ist dieser Weg legal. "eldoradio*"-Reporterin Manuela Promberger hat sich mit Mitgliedern von "Foodsharing Dortmund" getroffen und erklärt im Beitrag, wie das Retten von Lebensmitteln funktioniert. In Dortmund gibt es einige Anlaufstellen für "Foodsaver".

1
Augen auf! - Containern in Münster
Reportage
17.09.2015 - 8 Min.

Augen auf! - Containern in Münster

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

"Containern" ist verboten, auch wenn die abgelaufenen Lebensmittel im Müll gelandet sind. Würde man alle weggeworfenen Lebensmittel in Europa nutzen, müsste die Welt nicht hungern. Man könnte sie sogar doppelt versorgen! In Münster begleitet das Team von "Augen auf!" zwei Studenten beim Containern, also einem ersten Streifzug durch die Hinterhöfe der Supermärkte. "Containern" heißt diese Art der Lebensmittelbeschaffung, in der man nahezu unberührte und nicht schlecht gewordene Lebensmittel in Massen aus Mülltonnen rettet - auch wenn es illegal ist.

2
Augen auf! - Containern: Selbstversuch in Münster
Reportage
03.04.2014 - 10 Min.

Augen auf! - Containern: Selbstversuch in Münster

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Drei Studierende der FH Münster wagen den Selbstversuch im "Containern": Sie suchen in Mülltonnen nach Essen und finden dabei Kuchen, Paprika und sogar Eier. Alle Lebensmittel sind noch haltbar, obwohl sie schon weggeschmissen wurden. Ein kritischer Beitrag über den illegalen Trend "Containern", der zum Nachdenken über den eigenen Konsum von Lebensmitteln anregt.

3
Ortstermin: Ware Essen
Magazin
07.02.2013 - 21 Min.

Ortstermin: Ware Essen

Magazin der Lehrredaktion do1 an der TU Dortmund

Essen und Trinken: Kaum etwas dürfte für uns alltäglicher, aber auch lebensnotwendiger sein. Was für uns oft so selbstverständlich daher kommt, ist meist das Ergebnis eines professionellen Systems. Ein System, das von der Erzeugung über die Verarbeitung bis hin zur Vermarktung ineinander greift. Der do1-Ortstermin "Ware Essen" verrät, warum das Mittagessen in der Mensa schon ab einem Euro angeboten werden kann und was es mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum auf sich hat. Muss ich meinen abgelaufenen Joghurts sofort wegschmeißen? Und: Ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft setzen - das wollen sogenannte "Containerer". Nachts ziehen sie los und retten Lebensmittel aus den Abfällen der Supermärkte. do1 war mit ihnen auf Rettungstour.

4
Uni Münster TV: Geil auf Müll - Containern in Münster
Reportage
13.09.2012 - 6 Min.

Uni Münster TV: Geil auf Müll - Containern in Münster

Beitrag der Lehrredaktion an der Universität Münster

Was passiert eigentlich mit den Lebensmitteln, die im Supermarkt das Mindesthaltbarkeitsdatum überschreiten? Die meisten werden weggeschmissen - und das, obwohl sie oft noch lange genießbar sind. Das Team von "Uni Münster TV" zeigt in diesem Beitrag, dass man die "abgelaufenen" Lebensmittel sehr wohl noch verwenden kann. In Münster wird "containert" …

5
Uni Münster TV: Klaus will's wissen
02.05.2012 - 5 Min.

Uni Münster TV: Klaus will's wissen

Beitrag der Lehrredaktion an der Universität Münster

Klaus ist Student, hat keine Kohle, nichts im Kühlschrank und braucht Möbel für seine Wohnung. Wie gut, dass es den Sperrmüll gibt und "Containern gehen" voll im Trend liegt. Doch Klaus will es mal mit einem BAföG-Antrag probieren. Das ist schwieriger als er gedacht hat.

6
In Farbe: Ausgeh-Check in Siegen, Containern
Magazin
26.05.2011 - 40 Min.

In Farbe: Ausgeh-Check in Siegen, Containern

Studentisches Magazin von Campus TV an der Universität Siegen

Ausgeh-Check in Siegen: Das "Campus TV"-Team hat die besten Kneipen und Plätze für Studenten ausfindig gemacht. Außerdem bei "In Farbe": Müllsammler oder Umweltschützer? Was junge Leute dazu antreibt, ihr Essen in Containern zu suchen.

7