NRWision
07.06.2022 - 14 Min.
QRCode

Storyboard und Schauspielen in einem Kinofilm

Dokumentation von Konstantin Korenchuk und Simon Pilarski aus Köln

  • Dokumentation
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/storyboard-und-schauspielen-in-einem-kinofilm-220607/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wie erstellt man ein Storyboard für einen Kinofilm? Warum ist der Austausch mit den Schauspieler*innen so wichtig für die Filmproduktion? Über diese und weitere Fragen sprechen die Filmemacher Konstantin Korenchuk und Simon Pilarski. Sie berichten von ihren eigenen Erfahrungen beim Videodreh. Gemeinsam haben sie den Historienfilm "4 Tage bis zur Ewigkeit" produziert. In der Dokumentation verraten sie, welches Programm sie für das Storyboard verwendet haben. Auch auf die gewählten Kameraperspektiven gehen sie ein. Die Filmemacher erzählen auch, welche Rolle die Schauspieler*innen bei der Regievorbereitung spielen. Konstantin Korenchuk und Simon Pilarski berichten von der Zusammenarbeit mit den Schauspieler*innen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.