NRWision
10.06.2021 - 55 Min.

Radio for Future: Gerichtsurteile zum Klimaschutz, Probleme der Digitalisierung

Sendung zur Klimaschutzbewegung "Fridays For Future" - produziert beim medienforum münster e.V.

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/radio-for-future-gerichtsurteile-zum-klimaschutz-probleme-der-digitalisierung-210610/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Digitalisierung ist ein großes Problem für unser Klima. Darüber spricht Moderatorin Marlena Grab mit ihren Gästen Steffen und Lars von "Fridays for Future". Besonders Rechenzentren, Streaming und Videokonferenzen setzen Emissionen frei. Pro Stunde verbrauchen wir bis zu 19 Gramm CO2 beim Streaming. 2018 wurden insgesamt mehr Emissionen beim Streaming als im Flugverkehr freigesetzt. Auch die Produktion von Geräten wie Smartphones verursacht viele Emissionen und Müll. Ein weiteres Thema der Sendung sind neue Gerichtsurteile zum Klimaschutz. In den Niederlanden wurde entschieden, dass "Shell" seinen CO2-Ausstoß um 45 Prozent senken muss. In Australien muss man beim Bau von Kohleminen ab jetzt auch die Folgen fürs Klima berücksichtigen. Die Redaktion von "Radio for Future" erklärt, was diese Urteile konkret bedeuten. Zudem gibt es die nächsten Klimastreik-Termine.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.