NRWision
02.12.2021 - 12 Min.

(nicht) RELEVANT? - Ohne Kunst wird es still: Theaterbesitzer über die Corona-Krise – Teil 1

Hörspiel-Reihe von Studierenden der Fachhochschule Dortmund

  • Hörspiel
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/nicht-relevant-ohne-kunst-wird-es-still-theaterbesitzer-ueber-die-corona-krise-teil-1-211202/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Bernd Julius Arends leitet das Theater "KATiELLi" in Datteln. Er berichtet aus seinem Berufsalltag in der Corona-Pandemie und während des Lockdowns. Bernd Julius Arends möchte nicht auf Online-Formate ausweichen. Ihm fehlen das Publikum und die Interaktion mit den Menschen vor Ort. Im Hörspiel "Ohne Kunst wird es still" geht Student Lars Koltermann von der Fachhochschule (FH) Dortmund der Frage nach: Sind Kunst und Kultur noch systemrelevant? Das Kurz-Hörspiel ist Teil der Hörspiel-Reihe "(nicht) RELEVANT?".

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Iris Rademacher
am 6. Dezember 2021 um 19:15 Uhr

Hallo,

Systemrelevant - diese Frage stellte sich tatsächlich oft, auch in anderen Bereichen. Gut erklärt an dem Beispiel Kultur - Kunst. Der Beitrag hat mir gefallen, auch wenn ich manchmal gedacht habe, mein PC spinnt. Die Töne passten nicht zu meiner Tätigkeit. Viele Geräusche! Da hat der Produzent aber tief in die Trickkiste gegriffen.
Schön, dass ich nun auch eine Kultureinrichtung in Datteln kennen gelernt habe.
Danke