NRWision
08.12.2021 - 7 Min.

(nicht) RELEVANT? - Im Land der Kultur: Frederik Schreiber

Hörspiel-Reihe von Studierenden der Fachhochschule Dortmund

  • Hörspiel
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/nicht-relevant-im-land-der-kultur-frederik-schreiber-211208/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Frederik Schreiber oder auch "Schlakks" ist Rapper. Er ist Teil vom "REKORDER"-Kollektiv in Dortmund. Frederik Schreiber interessiert sich vor allem für Sprache. Außerdem tritt er gerne live vor Publikum auf. Gemeinsam mit einer Gruppe betreibt er den Klub "REKORDER" in der Dortmunder Nordstadt. Dementsprechend hart trifft ihn die Corona-Pandemie. In der Hörspiel-Reihe "(nicht) RELEVANT?" spricht Frederik Schreiber über seinen Schaffensprozess und seine Ängste. Es ärgert ihn, dass es die Kulturbranche in der Pandemie so schwer hat. Er hat lange Zeit keine finanzielle Unterstützung bekommen. Für Frederik Schreiber ist Deutschland kein "Land der Dichter und Denker". Die Bezeichnung passt schon seit einigen Jahren nicht mehr, findet der Rapper. Im Hörspiel "Im Land der Kultur" spricht Student Franz Leyer von der Fachhochschule (FH) Dortmund mit Frederik Schreiber über seine Sicht auf Kunst in der Corona-Pandemie.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.