NRWision
02.11.2020 - 55 Min.

Mutmach-Geschichten: SCI:Moers, Sylvie Sterz und Nicole Fleck-Hell - GGS Hülsdonk

Sendung der Radiowerkstatt in der Volkshochschule Moers

  • Beitrag
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/mutmach-geschichten-scimoers-sylvie-sterz-und-nicole-fleck-hell-ggs-huelsdonk-201102/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Stefanie Coßmann und Frank Liebert arbeiten beim "SCI:Moers" (Service Civil International). Stefanie Coßmann koordiniert die schulbezogene Jugendhilfe, während Frank Liebert für die Geschäftsführung zuständig ist. Im Interview mit Moderator Frederik Göke sprechen sie über Kinderrechte. Stefanie Coßmann findet, dass man Kinderrechte mehr ins Bewusstsein der Gesellschaft rücken muss. Frank Liebert erklärt, was es mit dem "Kinderrechte-Pfad" in Moers auf sich hat: Skulpturen auf den Schulhöfen von zehn Grundschulen machen auf verschiedene Kinderrechte aufmerksam. Moderator Frederik Göke unterhält sich außerdem mit Schulleiterin Sylvie Sterz und Konrektorin Nicole Fleck-Hell an der GGS Hülsdonk in Moers. Die GGS Hülsdonk ist eine "Kinderrechteschule". Nicole Fleck-Hell klärt auf, wie Kinder sich an der GGS Hülsdonk einbringen können. Sylvie Sterz und Nicole Fleck-Hell erzählen auch ihre eigenen "Mutmach-Geschichten".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.