NRWision
04.07.2018 - 5 Min.

Kleinstadtgespraeche: Unendlichkeit, Stabilität und Existenz

Sendereihe von Philipp Morlock, Bernard Reynaud und Tobias Wieneke aus Lüdenscheid

  • Talk

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kleinstadtgespraeche-unendlichkeit-stabilitaet-und-existenz-180704/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Am Anfang stand das Nichts - aber was kam dann? Wie kann aus etwas, das vorher nicht da war, etwas entstehen - und bestehen bleiben? Mit Gedankenspielen und einer philosophischen Herangehensweise nähern sich ein Künstler und eine Besucherin im Gespräch an diese Fragen an. Was ist Existenz und wodurch wird sie bestätigt? Existenz und die Information darüber werde erst im Laufe der Zeit erlebbar, sagt der Künstler. In diesem Zusammenhang bezieht er das "Möbiusband" als Phänomen mit ein.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

xxx
am 16. Juli 2018 um 21:37 Uhr

schön, zum Nachdenken anregend