NRWision
12.08.2021 - 64 Min.

Erstmal Kaffee: "Die Banshi von Bunworth" - True Crime im Märchen?

Podcast von Björn Pöhlsen und Philipp Hüsken aus Duisburg

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/erstmal-kaffee-die-banshi-von-bunworth-true-crime-im-maerchen-210812/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

True Crime (zu deutsch: Wahres Verbrechen) ist ein Genre aus dem 20. Jahrhundert. Im Gegensatz zum Krimi beschäftigt sich True Crime aber nicht mit fiktiven, sondern mit realen Kriminalfällen. Das Märchen "Die Banshi von Bunworth" könnte so ein realer Kriminalfall sein. Es spielt in der Gemeinde Battevant in Irland und handelt von einem Pfarrer, der tatsächlich dort gelebt haben soll. In "Die Banshi von Bunworth" kündigt eine Banshi (weiblicher Geist) durch ihre Schreie den Tod des Pfarrers an. Doch was ist an der Geschichte dran? Und wie ist der Pfarrer wirklich gestorben? In dieser Episode von "Erstmal Kaffee" gehen die Podcaster Björn Pöhlsen, Philipp Hüsken und Tobias Teigelkamp den wahren Hintergründen des Märchens "Die Banshi von Bunworth" auf die Spur.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.