NRWision
07.06.2021 - 22 Min.

Eine Frage der Gerechtigkeit: Schwangerschaftsabbruch als Tabu

Podcast der Lehrredaktion KURT am Institut für Journalistik der Technischen Universität Dortmund

  • Dokumentation
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/eine-frage-der-gerechtigkeit-schwangerschaftsabbruch-als-tabu-210607/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Schwangerschaftsabbrüche sind noch oft ein Tabuthema. Viele Gynäkologen bieten erst gar keine Abtreibungen an. Frauenärztin Eva Waldschütz erklärt, welche Gründe es dafür geben könnte. Im Podcast "Eine Frage der Gerechtigkeit" erzählt eine junge Frau außerdem, wie sie sich vor und nach ihrem Schwangerschaftsabbruch gefühlt hat. Reporterin Lena Feuser spricht zudem mit einer Frau der "Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) e.V.". Der Verein versucht durch Beratungsgespräche mit Schwangeren, Abtreibungen zu verhindern. In der Sendung geht's auch um die Frage: Was muss sich ändern, damit Schwangerschaftsabbrüche kein Tabuthema mehr sind?
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.