NRWision
21.04.2020 - 17 Min.

Eine Elefanten-Rückschau im Kölner Zoo

Beitrag von Walter Schramm aus Köln

  • Dokumentation
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/eine-elefanten-rueckschau-im-koelner-zoo-200421/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Walter Schramm zeigt Aufnahmen vom Elefanten-Nachwuchs im Kölner Zoo. La Min Kyaw wurde 2016 geboren und 2017 folgten Jung Bul Kne, Moma und Kitai. Das Kölner Dreigestirn gab Jung Bul Kne seinen Namen. Moma ist nach dem ARD-Morgenmagazin benannt, das eine Patenschaft für den kleinen Elefanten übernommen hat. Walter Schramm zeigt in seinem Beitrag außerdem die erwachsenen Elefanten beim "Target-Training". Dieses Training hilft den Pflegern im Kölner Zoo dabei, die Tiere zu untersuchen und zu behandeln. Zoodirektor Theo Pagel spricht zudem über die Veröffentlichung eines Buches zum Geburtstag von Moma.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Kerstin
am 11. Mai 2020 um 22:40 Uhr

Das sind wirklich Bilder, die man sonst nie zu sehen bekommt! Spannender Blick hinter die Kulissen.

Andrea T.
am 3. Mai 2020 um 16:39 Uhr

Ganz tolle, so von mir noch nie gesehene Bilder. Sehr interessant und, mit der angenehmen musikalischen Untermalung, auch entspannend.

Ralf Coenen
am 2. Mai 2020 um 17:11 Uhr

Sehr schöne Aufnahme, gute Kombination aus Bild, Hintergrundstimmen und Musik. Spannend und lehrreich.

Danke Walter!!

Berthold.W.
am 2. Mai 2020 um 14:42 Uhr

Sehr gelungener Filmbeitrag, sehr interessant, auch die ausgewählte
Instrumentalmusik passt gut dazu

Gerd T.
am 2. Mai 2020 um 11:47 Uhr

Super Qualität der Aufnahmen, ein guter Einblick in das Verhalten der Herde und in die Arbeit der Elefantenpfleger.
Gut und sorgfälltig gearbeitet. Sehr interessantes Thema.

Sanne
am 27. April 2020 um 17:13 Uhr

Sehr beeindruckend, wie gut die Tiere dressiert sind, und den Anweisungen folgen... Danke für den schönen Beitrag.

Andreas Fels
am 27. April 2020 um 14:25 Uhr

Interessante Tiere festgehalten in schönen, ruhigen Bildern. Sehr entspannend.