NRWision
18.01.2022 - 26 Min.

Breddeviertel-Podcast: Ossietzkyplatz in Witten

Podcast von Kerstin Glathe und Ralph Klein aus Witten

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/breddeviertel-podcast-ossietzkyplatz-in-witten-220118/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Ossietzkyplatz in Witten war 1860 als Marktplatz geplant. Im "Breddeviertel-Podcast" spricht Historiker Ralph Klein über die Geschichte vom Ossietzkyplatz. Plätze wie diese plante man damals für die hart arbeitende Bevölkerung. Bei Arbeitszeiten von zwölf Stunden und mehr hatten die Arbeiter keine Zeit, sich eigene Erholungsorte zu gestalten. Plätze in der Stadt sind auch ein Ort, um seine Meinung zu sagen. Dort finden Demonstrationen und Kundgebungen statt. Podcasterin Kerstin Glathe spricht über ihre persönliche Verbindung zum Ossietzkyplatz. Besonders gut gefällt ihr die Wittener Friedenseiche auf dem Platz. Warum man zur Erinnerung Bäume pflanzt, verraten Kerstin Glathe und Ralph Klein.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.