NRWision
18.08.2021 - 54 Min.

Zeitzeugen-Zeitzeugnisse: CDU Neuss - Gründung 1945

Beitrag der Heimatfreunde Neuss aus dem Medienzentrum Rhein-Kreis Neuss

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/zeitzeugen-zeitzeugnisse-cdu-neuss-gruendung-1945-210818/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die CDU Neuss wurde 1945 gegründet. Heinz Günther Hüsch hat am Gründungstag teilgenommen. In seinem Zeitzeugenbericht erinnert er sich an den Ablauf der Versammlung und einige Teilnehmer. Unter ihnen waren Nachbarn, Lehrer und bekannte Gesichter aus Neusser Familien. Hauptredner war Leo Schwering, der in der Nazi-Zeit verfolgt wurde. Alfons Frings wurde später Oberbürgermeister von Neuss. Schulrat Josef Thomae wurde am Gründungstag der CDU Neuss zum Vorsitzenden gewählt. Heinz Günther Hüsch erzählt in der Sendung "Zeitzeugen-Zeitzeugnisse", was das Hauptanliegen der Parteigründung war: Man wollte die Demokratie stärken und dabei christliche Werte in den Vordergrund stellen. Mit den Kriegsgegnern wollte man sich versöhnen. Die Umsetzung dieser Ideen war oft schwierig, die Gesellschaft nach dem Krieg stark erschüttert. Außerdem: Nach der Gründung folgten erste Wahlkämpfe. Wie kämpferisch diese verliefen, erzählt Heinz Günther Hüsch in dieser Episode der Reihe "Zeitzeugen-Zeitzeugnisse".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.