NRWision
05.10.2017 - 18 Min.
QRCode

WortArt: "Der Wolkenbahnhof" von Mayte Hafenmayer

Literaturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/wortart-der-wolkenbahnhof-von-mayte-hafenmayer-171005/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Schriftstellerin Mayte Hafenmayer ist mit ihrem Debütroman "Der Wolkenbahnhof" bei Claus Karst im Studio zu Gast. Die 25-Jährige hat vor allem durch ihre Zeit im Schreib- und Erzähl-Café der Autorin Sabine Hinterberger im Jugendzentrum Karnacksweg zum Schreiben gefunden. Hauptberuflich ist die Iserlohnerin Erzieherin. Sie erzählt, dass ihre Kurzgeschichten bereits vor ihrem ersten Buch in Sammlungen von literarischen Texten veröffentlicht worden sind. 2005 wurde Mayte Hafenmayer sogar zur Stadtschreiberin von Iserlohn gekürt. Ihr Roman "Der Wolkenbahnof" behandelt das Thema Tod. Er erzählt von zwei Verstorbenen, Emma und Elisa, die sich auf dem Wolkenbahnhof wiederfinden. In einem Zug treten die beiden unterschiedlichen Figuren ihre letzte Reise an. Mit ihrer Geschichte will Mayte Hafenmayer Lesern, die einen geliebten Menschen verloren haben, Hoffnung vermitteln und Trost spenden. In "WortArt" erzählt sie, was sie zur Handlung des Romans inspiriert hat.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.