NRWision
02.05.2018 - 47 Min.

Wir sinne su schön - Dreigestirn aus Kreuzau-Winden

Reportage von Roswitha K. Wirtz aus Düren

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/wir-sinne-su-schoen-dreigestirn-aus-kreuzau-winden-180502/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Karnevalsverein "Wendene Seempött" aus Kreuzau-Winden im Kreis Düren hat in der Session 2017/2018 erstmals ein weibliches Dreigestirn: Bäuerin Tanja I., Jungfrau Beate I. und Prinzessin Nicky I. Roswitha K. Wirtz aus Düren begleitet die drei - angefangen bei der Idee, das neue Dreigestirn zu werden, über die "Inthronisation" bis hin zum Rosenmontagsumzug. Doch bis zum feierlichen Höhepunkt ist es ein weiter Weg mit vielen Vorbereitungen. Kleider nähen, Deko basteln und den Umzugswagen bauen: das alles muss bis zum Beginn der "vierten Jahreszeit" erledigt sein. Unterstützt werden die Faschingsprinzessinnen von ihren Freunden, Verwandten und natürlich dem Karnevalsverein. Doch auch die Helfer haben noch einige Überraschungen vorbereitet, um das erste rein-weibliche Dreigestirn in Winden gebührend zu feiern.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Kathrin
am 31. Mai 2018 um 19:55 Uhr

Was für ein toller Film. Er ist zwar lang aber auch kurzweilig. Toll gefilmt und ein richtig schöner und gut gesprochener Text. Klasse 1.