NRWision
02.09.2016 - 56 Min.

Tierrechtsbund Aktiv TV: Rock for Animal Rights 2016, Schließung von Schlachthöfen

Tierschutzmagazin vom Verein Tierrechtsbund Aktiv e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/tierrechtsbund-aktiv-tv-rock-for-animal-rights-2016-schliessung-von-schlachthoefen-160902/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Open-Air-Festival "Rock for Animal Rights" findet 2016 bereits zum fünften Mal statt. Es wird zu Gunsten des Vereins "Tierrechtsbund Aktiv e.V." veranstaltet. Die Kölner Gruppe des Vereins besucht das Event in Sandstedt-Offenwarden nahe Bremerhaven und bringt Eindrücke von dort mit. 20 Bands rocken für den guten Zweck: Von Funk über Soul bis hin zu Rock und Metal ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auf der Bühne stehen u.a. "PSYCODIA", "beige", "brennholzverleih" und "Liebig". Der Erlös der Veranstaltung kommt den Hauptprojekten des Vereins zu Gute, dem Ausbau des Tierrechtszentrums sowie dieser regelmäßigen TV-Sendung. "Aktiv e.V." ist auch bei einer Aktion für die Schließung aller Schlachthöfe in Bremen dabei. Dort begleitet das Team einen Marsch durch die Stadt. Zu guter Letzt erklärt Heinz Brobaschinski die Welt - eine musikalische Parodie, die sich an alle "B-Promis" richtet, "die sich vor den Werbekarren der Fleischmafia spannen lassen".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.