NRWision
Lade...

8 Suchergebnisse

Wohnen in Dortmund - eine gespaltene Stadt
Magazin
07.03.2017 - 18 Min.

Wohnen in Dortmund - eine gespaltene Stadt

Sendung des Master-Studiengangs Economics und Journalismus an der TU Dortmund

Laut einer Studie ist Dortmund nach Berlin und Köln die meist gespaltene Stadt Deutschlands: Auf der einen Seite gibt es den Phoenix-See mit seinen Luxus-Immobilien, auf der anderen Seite die Problemhäuser in der Nordstadt. Der Master-Studiengang "Economics und Journalismus" am Institut für Journalistik der TU Dortmund hat sich die Spaltung genauer angeschaut. Zunächst gibt es Einblicke in die Nordstadt. Am Beispiel von Orhan Kaan zeigen die Reporter, dass es dort immer noch Privatinvestoren gibt, die an ihre Nordstadt glauben. Demgegenüber steht eine Mehrgenerationenwohnprojekt am Phoenix-See, die das Leben auf der schöneren Seite von Dortmund veranschaulicht.

1
Trotzdem lachen - Ein Clown auf Visite
Reportage
15.01.2015 - 19 Min.

Trotzdem lachen - Ein Clown auf Visite

Beitrag von Jasmin Maxwell und Miryam Nadkarni, Journalistik-Studentinnen an der TU Dortmund

"Lachen ist die beste Medizin" - das ist eine wissenschaftlich erwiesene Theorie, und Klinik-Clown ist ein echter Beruf. Aber was macht so ein Klinik-Clown? Den ganzen Tag Quatsch im Krankenhaus? Andreas ist einer von ihnen. Mit dem grunzenden Schwein Luise und seiner Ukulele verwandelt er die Kliniken in Detmold zu seiner Bühne und versprüht Lebensfreude. Unterstützt wird er unter anderem von Kabarettist Eckart von Hirschhausen, dem Gründer der Stiftung "Humor hilft heilen".

2
Fair Pay - wie gerecht sind unsere Löhne?
Reportage
25.10.2012 - 30 Min.

Fair Pay - wie gerecht sind unsere Löhne?

Film von Journalistik-Studierenden der TU Dortmund in Kooperation mit dem WDR

Der junge Zahntechniker Benny kommt mit 1.200 Euro monatlich netto kaum über die Runden. Deswegen jobbt er nebenher in einer Dortmunder Diskothek. Sein Chef Patrick verdient ein Vielfaches, fährt Porsche und leistet sich die Mitgliedschaft in einem Golf-Club. Was macht seine Arbeit so viel wertvoller? Wie entstehen unsere Löhne - und sind sie eigentlich gerecht? Diesen Fragen sind Dortmunder Journalistik-Studierende in einer Kooperation mit dem Westdeutschen Rundfunk nachgegangen. Der Film "Fair Pay" lief bereits im WDR Fernsehen und bei EinsFestival und jetzt auch bei NRWision.

3
Demokratie 2.0
Dokumentation
06.09.2012 - 28 Min.

Demokratie 2.0

Film von Philipp Glitz und Jan-Ole Niermann, Studenten am Institut für Journalistik der TU Dortmund

Wie beeinflussen Facebook, Twitter und Co. Protestbewegungen? Zum Abschluss ihres Studiums sind die beiden Journalistik-Studenten Philipp Glitz und Jan-Ole Niermann nach Spanien und Russland gereist. Sie berichten über die Proteste in beiden Ländern - insbesondere über die Rolle der sozialen Medien dabei. Auf der Suche nach der "Demokratie 2.0" trafen sie Demonstranten, Organisatoren, Wissenschaftler und Medienvertreter.

4
Wirtschaftswissenschaften in der Krise
Dokumentation
02.02.2012 - 15 Min.

Wirtschaftswissenschaften in der Krise

Dokumentation von Journalistik-Studenten der Technischen Universität Dortmund

Die Weltwirtschaft steckt seit Jahren in der Krise. Journalistik-Studenten der TU Dortmund haben nachgefragt, ob und wie viel Schuld die Wissenschaft an dieser Krise hat. Sie ist bislang noch nicht in die Kritik geraten. Dabei sagen Einzelkämpfer, dass es gerade ihre fragwürdigen Denkmodelle sind, die den Crash überhaupt erst ermöglicht haben.

5
"… und der Zug fuhr Richtung Buchenwald."
Dokumentation
24.11.2011 - 21 Min.

"… und der Zug fuhr Richtung Buchenwald."

Film von Laura Collmann und Lena Christin Ohm, Journalistik-Studentinnen an der TU Dortmund

Es tut ihm sehr weh, und es ist das erste Mal, dass der Holocaust-Überlebende Harold Lewin im Fernsehen über seine Erlebnisse im Nationalsozialimus unter Adolf Hitler spricht. Sogar die Verfilmung seines Lebens lehnte der gebürtige Essener damals ab, als er ein Angebot aus Hollywood bekam. In dem Dokumentarfilm von Journalistik-Studentinnen aus Dortmund durchlebt der 86-jährige Lewin noch einmal seine Jugend.

6
anders
Magazin
19.05.2011 - 11 Min.

anders

Format von Studenten der Technischen Universität Dortmund

Mehr Selbstbestimmung und Selbstständigkeit für Menschen mit Behinderung - das "Persönliche Budget" soll das ermöglichen. Seit 2008 kann die Leistung beantragt werden, bei der es Geld bzw. Gutscheine gibt. Mit diesen können sich Behinderte zum Beispiel persönliche Betreuung holen. Außerdem gibt es einen Bericht über das Haus Kesselborn in Dortmund-Marten, ein Wohnheim für Menschen mit psychischer Erkrankung. Die Sendung "anders" entstand im Rahmen einer Medientrainer-Ausbildung in Zusammenarbeit mit der Landesanstalt für Medien NRW unter der Mitwirkung ehemaliger Programmredakteure von "nrwision".

7
Mythos BVB: Titel - Tränen - Tradition - 100 Jahre Borussia Dortmund
Magazin
02.12.2009 - 24 Min.

Mythos BVB: Titel - Tränen - Tradition - 100 Jahre Borussia Dortmund

Geburtstags-Magazin von Journalistik-Studenten der Technischen Universität Dortmund

100 Jahre BVB: Borussia Dortmund feiert 2009 runden Geburtstag. Die Geschichte des Fußballvereins hat viele Helden und Geschichten hervorgebracht. Journalistik-Studenten der TU Dortmund schenken dem BVB zum Geburtstag ein Magazin. Moderator Benjamin Esche führt durch die Sendung "Mythos BVB" rund um Borussia Dortmund.

8