NRWision
Lade...

11 Suchergebnisse

Hört Hört: 100-jähriges Jubiläum der AWO Gütersloh, Zecken, Westfälisches Abendmahl
Magazin
26.09.2019 - 55 Min.

Hört Hört: 100-jähriges Jubiläum der AWO Gütersloh, Zecken, Westfälisches Abendmahl

Radiosendung der AWO Gütersloh

Der "Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Gütersloh e.V." wird 100 Jahre alt. Aus diesem Anlass präsentiert der Verband auf dem Kolbeplatz in Gütersloh sein vielfältiges Angebot. Die Reporter von "Hört Hört" sind vor Ort und fragen Passanten, was sie bereits über das Angebot der Gütersloher "AWO" wissen. Reporterin Ingeborg Stubenrauch informiert außerdem über die Gefahren, die von Zecken ausgehen. Sie erklärt auch, wie man sich vor Zecken schützen kann. Edmund Ruhenstroth berichtet in der Sendung über typisch westfälische Gerichte und eine kulinarische Reise nach Soest. Dort gibt es in einer Kirche das "Westfälische Abendmahl" zu sehen: ein Kunstwerk, das an das Gemälde "Das letzte Abendmahl" von Leonardo da Vinci angelehnt ist. Weitere Themen in "Hört Hört" sind unter anderem die Leidenschaft fürs Radfahren, die Stadt Hamburg und eine Anekdote über ein Schwein.

1
Abschied von der Steinkohle: Dr. Alexander Berger, Bürgermeister von Ahlen
Talk
05.02.2019 - 3 Min.

Abschied von der Steinkohle: Dr. Alexander Berger, Bürgermeister von Ahlen

Interview-Reihe mit Zeitzeugen - produziert von AhlenTV

Dr. Alexander Berger ist Bürgermeister in Ahlen. Er ist in der Stadt im Norden Westfalens geboren und hat den Bergbau dort noch als Kind erlebt. Im Interview mit "AhlenTV"-Reporter Mathias Tauche spricht er über den Strukturwandel in Ahlen: Die Schließung der "Zeche Westfalen" im Jahr 2000 habe die Stadt vor Herausforderungen gestellt. Thema des Gesprächs ist daher auch die heutige Situation der Stadt Ahlen.

2
VOX Pops! - Was macht Menschen in NRW liebenswürdig?
Umfrage
11.12.2018 - 1 Min.

VOX Pops! - Was macht Menschen in NRW liebenswürdig?

Umfrage der angehenden Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Die Menschen in NRW zeichnen sich durch Offenheit, Ehrlichkeit und Humor aus - das zumindest sagen die Bürger von Nordrhein-Westfalen über sich selbst. Die angehenden Mediengestalter von NRWision Felix Schuster und Laurenz Kuhlmann sind losgezogen, um Passanten auf der Straße zu Fragen, was Menschen in NRW liebenswürdig macht. Dabei wird auch das Vorurteil, die Westfalen verstünden keinen Spaß, aus dem Weg geräumt. Die Menschen auf NRWs Straßen sind sich einig: Sie finden das Miteinander hier super.

3
Senfpott: Rundgang durch Münster
Dokumentation
04.10.2018 - 5 Min.

Senfpott: Rundgang durch Münster

Beitrag des Foto- und Video-Treff Waltrop

Die Stadt Münster in Westfalen ist vor allem für ihre schöne Altstadt bekannt. In der Diashow des "Foto- und Video-Treff Waltrop" ist diese aber nur ein Aspekt von vielen. Bei einem Rundgang durch die Stadt werden Touristenattraktionen wie der Bus für Stadtrundfahrten, Statuen und altertümliche Häuserfassaden gezeigt. Auch die St. Lamberti-Kirche und der St.-Paulus-Dom sind wichtige Sehenswürdigkeiten der Stadt. Diese eindrucksvollen Gebäude sind im Beitrag nicht nur von außen, sondern sogar von innen zu sehen.

4
Westfalenköpfe: Helmut Rudolph, Automechaniker im Porträt
Porträt
11.09.2018 - 6 Min.

Westfalenköpfe: Helmut Rudolph, Automechaniker im Porträt

Porträt von Benedikt Brüggenthies und Marco Zaremba aus Wadersloh

Helmut Rudolph ist Automechaniker und ein echter "Westfalenkopf": Sein Vater Willi Rudolph gründete einst die erste Autowerkstatt in Wadersloh im Kreis Warendorf. Der Sohn trat in die Fußstapfen des Vaters und übernahm die Werkstatt und den Autohandel. Als Vertragsbetrieb der Opel AG brachten sie den Opel Kadett und den Opel Kapitän auf die Straßen im Münsterland. Heute wird der Betrieb unter dem Namen "Autoservice Traue e.K." geführt - Helmut Rudolph ist aber immer noch Teil des Teams und steht hinter seinem Betrieb. Benedikt Brüggenthies und Marco Zaremba aus Wadersloh stellen diese besondere Persönlichkeit in ihrer Reihe "Westfalenköpfe" vor.

5
loxodonta: Winterliche Bilder und Geschichten
Bericht
30.11.2017 - 16 Min.

loxodonta: Winterliche Bilder und Geschichten

Kulturbericht von Christa Weniger aus Hamm

Besonders zu Weihnachten freuen sich alle auf das Essen der Mutter, oder es werden die guten alten Rezepte von Oma herausgekramt und selbst gekocht. Um diese Rezepte für künftige Generationen zu erhalten, entsteht das Buch "Westfalen - Gerichte unserer Kindheit". Von Winterberg bis Ibbenbüren, von Paderborn bis Münster teilen Menschen ihre liebsten Speisen aus Kindertagen. Dabei kommen nicht nur jede Menge Rezepte zusammen, sondern auch die dazugehörigen Geschichten und Erinnerungen. Passend zu Weihnachten liest Christa Weniger aus dem Buch die schönsten Weihnachtserinnerungen und Rezepte vor.

6
Palette - das Stadtmagazin: Bauernhausmuseum, Einkaufszentrum "Loom", Iranisches Kulturhaus
Magazin
08.06.2017 - 18 Min.

Palette - das Stadtmagazin: Bauernhausmuseum, Einkaufszentrum "Loom", Iranisches Kulturhaus

Lokale Berichte, zusammengestellt von Kanal 21

Das Bielefelder Bauernhausmuseum feiert 2017 seinen 100sten Geburtstag: Damit gehört es zu den ältesten Freilichtmuseen in Westfalen. Das Team von "Palette" besucht den Frühlingsmarkt und spricht mit Besuchern und Mitarbeitern des Museums. Das Einkaufszentrum "LOOM" hingegen steht noch ganz am Anfang. Seit fast zwei Jahren wird fleißig daran gearbeitet. Geplant ist ein nachhaltiges Shopping-Center mit einem bunten Branchenmix auf 26.000 Quadratmetern. "Palette" spricht mit Center Manager Michael Latz über den aktuellen Stand und die Auswirkungen auf die Stadtentwicklung. Ein Ort der Begegnung ist das Iranische Kulturhaus Bielefeld e.V. Dort wird die persische Kultur ausgelebt und für Interessierte zugänglich gemacht. Auch kulturelle Veranstaltungen wie der Auftritt vom "Avaye Rood Ensemble" gehören zum Programm des Kulturhauses. Außerdem in "Palette": der "StaplerCup", der regionale Vorentscheid für die Deutschen Meisterschaften im Gabelstaplerfahren.

7
MNSTR.TV: Westfälischer Kunstverein, westfälische Traditionsküche
Magazin
16.03.2017 - 15 Min.

MNSTR.TV: Westfälischer Kunstverein, westfälische Traditionsküche

Lokalmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Der Westfälische Kunstverein in Münster wird in diesem Jahr 168 Jahre alt. Zu diesem Anlass machen sich die Reporter von "MNSTR.TV" auf eine Spurensuche in die Vergangenheit. Sie stellen die Gründer und die lange und vielfältige Geschichte des Vereins vor. Außerdem fragt sich Moderator Florian, was traditionelles westfälisches Essen ausmacht. Er stößt bei seiner Suche unter anderem auf die Gerichte Pfefferpotthast und Töttchen. "MNSTR.TV"-Starkoch Max wagt sich selbst ans Backen von Struwen.

8
Westfälischer Hansetag 2015
Bericht
19.01.2017 - 26 Min.

Westfälischer Hansetag 2015

Beitrag der Partnerschaftsgesellschaft Lemgo

Die Hansestadt Lemgo wurde vor 827 Jahre geründet. Am 28. Juni 2015 wurde in Lemgo der Westfälische Hansetag mit den Partnerstädten des Hansebundes im Rahmen des Strohsemmelfestes gefeiert. Die Partnergesellschaft Lemgo liefert einen spannenden Bericht über die Bedeutung des Hanseverbundes für die Stadt Lemgo und die Geschichte der Stadt.

9
Der Hermann der Ringe: Hermanns Herrlichkeiten
Bericht
24.11.2016 - 60 Min.

Der Hermann der Ringe: Hermanns Herrlichkeiten

Sendereihe von Hermann Mächtig aus Essen

Hermann, der selbsternannte "Held aus Westfalen", zieht regelmäßig um die Welt, um "gute Taten" zu vollbringen. Vor allem für die Völkerverständigung und die Freundschaft unter den Menschen setzt sich Hermann ein. "Ich bringe Träume in die Wirklichkeit", das ist sein Motto - als Erweiterung des berühmten "Martin Luther King"-Zitates "I have a dream" ("Ich habe einen Traum"). Zum Beispiel führt er Schwertrituale an bedeutenden Orten der Welt durch: vor dem Brandenburger Tor in Berlin, im "Tal des Todes" in den Vereinigten Staaten oder natürlich vor den Externsteinen im Teutoburger Wald, nicht weit entfernt vom Hermannsdenkmal. Das macht er, um diese Orte für alle "strahlend und bedeutend" zu erhalten, wie er es sieht. Außerdem hat er sich für den Neubau eines Keltenhauses in der Schweiz eingesetzt. Dort wird die Kultur der Kelten erlebbar und zum Anfassen gestaltet.

10
Bielefeld is(s)t bunt: TuS Ost vs Thessalischer Verein e.V.
Show
11.06.2015 - 60 Min.

Bielefeld is(s)t bunt: TuS Ost vs Thessalischer Verein e.V.

TV-Koch-Show vom Kulturzentrum KuKS in Bielefeld-Sieker in Zusammenarbeit mit Kanal 21

"Westfälisches Blindhuhn" gegen griechischen "Stifado": Das sind die Kontrahenten in dieser Ausgabe von "Bielefeld is(s)t bunt - Vereine kochen ihr Süppchen". In der zweiten Auflage der Live-Koch-Show im Kultur- und Kommunikationszentrum "KuKS" in Bielefeld-Sieker werden wieder zwei lokale Vereine auf kulinarische Weise vorgestellt. Auf der einen Seite kocht die Freie Turn- und Sportvereinigung Ost e.V. ein lokales Traditionsgericht. Das "Westfälische Blindhuhn" ist ein bunter Eintopf, in dem angeblich auch jedes blinde Huhn noch etwas Leckeres findet. Auf der anderen Seite köchelt der griechische Kalbsfleischeintopf "Stifado". Dafür haben sich die Mitglieder des Thessalischen Vereins Bielefeld e.V. entschieden. In kurzen Interviews, Einspielern und Tanzeinlagen zeigen sich die Vereine von ihrer besten Seite. Das Moderatorenteam Anna Bella und René Eschengerd darf sich am Ende über zwei deftige Gerichte freuen.

11