NRWision
Lade...

9 Suchergebnisse

DO-MU-KU-MA: "Klassik macht Mut – Brahms & Co beflügeln", Konzert in Dortmund
Magazin
05.09.2019 - 70 Min.

DO-MU-KU-MA: "Klassik macht Mut – Brahms & Co beflügeln", Konzert in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Im Rahmen der Reihe "Marten liebt Vielfalt – Musik stärkt den Gemeinsinn" finden verschiedene musikalische Veranstaltungen statt. Eine davon ist das Konzert "Klassik macht Mut – Brahms & Co beflügeln". Der Initiator der Veranstaltungsreihe, Gerhard Stranz, erklärt im Interview, wie Musik die Menschen im Stadtteil Dortmund-Marten zusammenbringen soll. So werden in allen Martener Kirchen Konzerte mit klassischer Musik gespielt. Jeder könne mitmachen, betont der Gemeindevorsteher der Neuapostolischen Kirche, Jörg von Oppenkowski. Dr. Aysun Aydemir vom Projekt "nordwärts" erklärt in "DO-MU-KU-MA" außerdem, wieso sie die Tür zu den Konzerten für die muslimische Gemeinde öffnen will.

1
The last Christmas oder "Die Löffelliste"
Aufzeichnung
03.01.2019 - 13 Min.

The last Christmas oder "Die Löffelliste"

Predigt aus der Christuskirche der Evangelischen Thomas-Kirchengemeine Bad Godesberg in Bonn

In seiner Predigt an Heiligabend 2018 spricht Pfarrer Oliver Ploch über das Weihnachtsfest: Wie wäre es, wenn man wüsste, dass man sein letztes Weihnachten feiern würde? Würde man die Feiertage dann mehr genießen? Oder würde man eine Liste mit Aktivitäten und Dingen verfassen, die man unbedingt machen möchte, bevor man stirbt. Doch macht solch eine "Löffelliste" überhaupt Sinn? Oliver Ploch spricht über den Sinn und die Sehnsucht des Lebens, die Unverfügbarkeit des Lebens und die Existenz von Gott.

2
Monolog: Klimbim
Talk
18.12.2018 - 13 Min.

Monolog: Klimbim

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Das Wort "Klimbim" hat laut Sascha Markmann eine ähnliche Bedeutung wie "Plunder" – allerdings sei es etwas glamouröser. In seinem "Monolog" spricht Sascha Markmann über die Wortbedeutung von "Klimbim" und den Ursprung des Begriffs. Außerdem erwähnt er die gleichnamige WDR-Comedy-Serie aus den 1970er-Jahren. Zudem geht's noch um sogenannten "gesellschaftlichen Klimbim" und die eine besondere Schublade, die jeder bei sich zu Hause hat.

3
Ich gelobe
Kurzfilm
07.06.2017 - 7 Min.

Ich gelobe

Kurzfilm von Horst Krause aus Aachen

Die Bundeswehr steht nicht selten unter Beschuss: Skandale wie das nicht funktionierende G36-Gewehr, die auch sonst desaströse Ausstattung der Truppen und rechte Tendenzen in den Kasernen haben jüngst immer wieder am Ruf der deutschen Armee gekratzt. Auch Horst Krause wirft in seinem neuen Kurzfilm einen kritischen Blick auf die Bundeswehr. Er war bei Truppenübungen und bei der Vereidigung neuer Soldaten dabei. Wie üblich etwas ironisch, zeigt er auf der einen Seite die pompösen Feierlichkeiten. Auf der anderen Seite filmt er das "durch den Schlamm robben" der trainierenden Soldaten. Herr Krause zeigt: Unsere Armee - teuer und schlecht vorbereitet - scheint wohl doch eher eine Armee der großen Worte, als des Kampfes.

4
Tobald und Gerold - Akt 2: Der Wahnsinn kommt langsam
Kurzfilm
06.12.2016 - 8 Min.

Tobald und Gerold - Akt 2: Der Wahnsinn kommt langsam

Fantasy-Serie von Rexi & Roxi Productions aus Schalksmühle

Tobald (Tobias Erben) und Gerold (Gero Brötz) bezeichnen sich selbst als große Helden. Die jungen, witzigen Recken wollen die Unterdrückten vom Tyrannen Oz befreien und machen sich dafür auf den Weg in eine Anstalt. Doch dort geht es nicht mit rechten Dingen zu. Zwei Bewohner halten sich für Obelix und das verrückte Kaninchen, eine andere für ein Gänseblümchen. Und als Tobald und Gerold auf den "Zauberer von Oz" treffen, sind sie auch plötzlich nicht mehr ganz so mutig.

5
RheinZeit: "Planungsirrsinn" in Köln, Start-up "Colaundry", illegale Autorennen
Magazin
14.09.2016 - 21 Min.

RheinZeit: "Planungsirrsinn" in Köln, Start-up "Colaundry", illegale Autorennen

Köln-Magazin von der Journalisten-Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Route der "Linie 5" in Köln soll auf der Bonner Straße verlängert werden. Damit will die Stadt dem Chaos auf den Straßen der "Stau-Hauptstadt" entgegenwirken. Das Problem: dafür sollen Bäume gefällt werden. Eine Bürgerinitiative will das verhindern. Mit "Planungsirrsinn" kämpft Initiator Ottmar Lattorf für die Erhaltung der Bäume und gegen die neue Straßenbahn. Das Team von "RheinZeit" spricht mit Kölnern und Mitgliedern der Bewegung und berichtet, was diese zu dem Bauprojekt sagen. Fest steht: Die Bürgerinitiative ist bereits erfolgreich gewesen. Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat vorerst einen Baustopp verhängt. Eine neue Idee hatten auch Jan Schaffner und Sebastian Caspers von "Colaundry". Ihr Start-up versorgt die Kölner mit frischer Wäsche. Die Jungunternehmer bieten einen kompletten Wäsche-Service an: Sie holen die schmutzigen Teile beim Kunden ab, reinigen diese und bringen sie gewaschen wieder zurück. Außerdem in "RheinZeit": illegale Autorennen und ein Bierduell.

6
Der Herrmann der Ringe: Über Lebenssinne - Teil 3
Sonstiges
03.12.2015 - 59 Min.

Der Herrmann der Ringe: Über Lebenssinne - Teil 3

Sendereihe von Hermann Mächtig aus Essen

"Der Sinn des Lebens ist, zu erfahren und zu erkunden, wer ich wirklich bin." - Hartwig Kopp-Delany ist Sachbuch-Autor, Foto-Künstler und Taubenzüchter. In seinem Leben hat er schon einiges erlebt: Angefangen mit dem Renovieren alter Häuser bis hin zum eigenen Antiquitäten-Geschäft und Handel mit Gemälden. Im dritten Teil von "Über Lebenssinne" trifft sich Hermann Mächtig mit dem Lebenskünstler Hartwig Kopp-Delany in dessen hauseigenen Garten und spricht mit ihm unter anderem über das Vertrauen zu Gott: Das kann nämlich nur entstehen, wenn man den inneren Frieden mit sich selbst geschlossen hat.

7
weit/winkel: Sinne
Magazin
12.11.2015 - 10 Min.

weit/winkel: Sinne

Wissensmagazin aus Münster, präsentiert von open.web.tv

Diese Ausgabe von "weit/winkel" ist besonders "sinnvoll": Wie würde unser Leben aussehen, wenn wir auf bestimmte Sinnesreize verzichten müssten? In diesem Sinne trifft sich das Team mit Menschen, die in eben solch einer Situation stecken, wie zum Beispiel der sehbehinderte Paul, der im Dunkelcafé "Finster" in Essen arbeitet. Der gehörlose Martin Häuser wiederum arbeitet im "Kreativ-Haus" in Münster und bietet dort Kurse in Gebärdensprache an.

8
Der Hermann der Ringe: Über Lebenssinne - Teil 1
Serie
06.08.2015 - 60 Min.

Der Hermann der Ringe: Über Lebenssinne - Teil 1

Sendereihe von Hermann Mächtig aus Essen

In dieser Ausgabe beschäftigt sich Hermann mit nichts Geringerem als dem Sinn des Lebens. Für Hermann selbst ist es die Möglichkeit zu tun, was er gerne macht: Filmen, mit dem Schwert kämpfen und sich in Szene setzen. Doch er lässt in der Sendung auch viele andere besondere Menschen zu Wort kommen. So zum Beispiel Claudia, die unheilbar an Krebs erkrankt ist. Sie hat durch die Krankheit erkannt, dass man nicht immer allen Menschen gerecht werden kann.

9