NRWision
Lade...

29 Suchergebnisse

Sibirien in einem Zug – Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn
Dokumentation
04.09.2019 - 19 Min.

Sibirien in einem Zug – Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn

Dokumentation von Michael Preis aus Dortmund

Die Transsibirische Eisenbahn durchquert die frostige Weite. Die Route: fast 8.000 Kilometer lang, von Moskau über Irkutsk am Baikalsee bis nach Peking. Michael Preis fängt das Leben im "Zug der Züge" ein: Die Mitreisenden backen, erzählen oder genießen den Ausblick und die Stille. Auf seiner Reise steigt Michael Preis ins Auto um und fährt weiter bis zum Baikalsee. Dort spricht er mit einer ehemaligen Lehrerin, die sich inzwischen selbst versorgt. Er trifft außerdem auf Anna, eine Sängerin, die der Reise mit ihrem Lied eine Stimme gibt.

1
Hört Hört: Reise nach Kaliningrad, Strandtag auf Mallorca, Backpacking in Peru
Magazin
20.08.2019 - 54 Min.

Hört Hört: Reise nach Kaliningrad, Strandtag auf Mallorca, Backpacking in Peru

Radiosendung der AWO Gütersloh

Kaliningrad ist eine russische Exklave zwischen Litauen und Polen. Bis 1946 war die Stadt in deutscher Hand und hieß Königsberg. Edmund Ruhenstroth aus der "Hört Hört"-Redaktion hat Kaliningrad gemeinsam mit einer Reisegruppe besucht. In der Sendung erzählt er von seinen Erlebnissen und erklärt, wo noch heute preußische Einflüsse in der Stadt sichtbar sind. Jutta Fröhling hingegen hat Urlaub auf Mallorca gemacht. Sie erzählt von einem aufregenden Strandtag. Hildegard Engels wiederum berichtet über eine junge Frau, die als Backpackerin nach Peru reist. Die Reporter der "Hört Hört"-Redaktion erzählen in ihrer Sendung außerdem schöne Geschichten aus dem Alltag.

2
Künstlerporträt: Alexander Puschkin und Ahmed Arif, Dichter
Porträt
31.07.2019 - 52 Min.

Künstlerporträt: Alexander Puschkin und Ahmed Arif, Dichter

Talkformat von Kaktus Münster e.V.

Alexander Puschkins Geburtstag jährt sich dieses Jahr zum 220. Mal. Darum widmen die Radio-Kaktus-Moderatoren Türkan Heinrich und David Stock dem russischen Nationaldichter ein Künstlerporträt. Der deutsch-russische Freundschaftsverein Talant e.V. veranstaltet ein Fest zu Ehren des Dichters in Münster. Aufgeführt wird dort auch Puschkins "Das Märchen vom Popen und seinem Knecht Balda". Die Vereinsvorsitzende Natalia Krukov und Regisseurin Tatjana Worik erzählen, wie sie die Begeisterung für den Dichter weitergeben wollen. Der türkische Dichter Ahmed Arif ist ein weiterer Autor, der einen besonderen Einfluss auf die Lyrik seines Landes hatte. Die Moderatoren stellen ihn und seine Werke in der Sendung vor. Wie Puschkin litt auch er zu Lebzeiten unter Verfolgung und Zensur. Von beiden Autoren sind Gedichte auf Russisch, Türkisch und Deutsch zu hören.

3
terzwerk: Internationale Schostakowitsch-Tage in Gohrisch
Magazin
23.07.2019 - 119 Min.

terzwerk: Internationale Schostakowitsch-Tage in Gohrisch

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Die Internationalen Schostakowitsch-Tage finden bereits zum zehnten Mal in Gohrisch in Sachsen statt. Sie werden zu Ehren des russischen Komponisten, Pianisten und Pädagogen Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch gehalten. Die Reporter von "terzwerk" erklären, warum das Fest ausgerechnet in Gohrisch gefeiert wird und was es dort so zu sehen und hören gibt. Dafür berichten sie vor Ort und sprechen mit Besuchern und Musikern.

4
Global Journey: Jacob Collier, Kehlkopfgesang, Elektrokraut
Magazin
20.02.2019 - 55 Min.

Global Journey: Jacob Collier, Kehlkopfgesang, Elektrokraut

World-Beats und Jazz mit Manfred Behlau (DJ DAX) und Susanne Brinkmann - produziert beim medienforum münster e.V.

World Beats und Jazz präsentieren Manfred Behlau und Susanne Brinkmann in "Global Journey". Jacob Collier aus London ist zum Beispiel mit seinem neuen Song "All Night Long" vertreten. Der Musiker ist als Ein-Mann-Band auf dem Videoportal "YouTube" berühmt geworden. In seinen Videos covert er Lieder und spielt dabei alle Instrumente selbst. Ebenfalls außergewöhnlich ist die Band "Alash Ensemble" aus Sibirien, die es mit ihrem exotischen Kehlkopfgesang schafft, die Moderatoren zu beeindrucken. Eine ganz andere Musikrichtung produziert Rainer Buchmüller unter dem Pseudonym "Fred und Luna". Seine Mischung aus deutscher Rockmusik und elektronischen Einflüssen nennt er "Elektrokraut".

5
Radio Hauhechel: Zukunftsprojekt Iserlohn, "Fridays for Future"
Show
19.02.2019 - 48 Min.

Radio Hauhechel: Zukunftsprojekt Iserlohn, "Fridays for Future"

Kabarett aus der Nachbarschaft Iserlohn - präsentiert vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Die Moderatorinnen von "Radio Hauhechel" erklären, wie das Bahnfahren attraktiver werden könnte – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Für das Zukunftsprojekt "REGIONALE 2025" hat die CDU Iserlohn außerdem eine Projektidee vorgestellt, die sich um Digitalisierung dreht. Was Gertrud Loh-Mehner, Anna Klug und Angela Stüker davon halten, erzählen sie in ihrer Sendung. Für die Kritik an der "Fridays for Future"-Bewegung haben die Moderatoren kein Verständnis und stellen die Frage: Worüber solle man sich eher aufregen? Über demonstrierende Schüler oder über die Politik, gegen die sich die Demonstrationen richten?

6
Klangwald: NeuroWulf, Låska, SEADRAKE
Magazin
16.01.2019 - 60 Min.

Klangwald: NeuroWulf, Låska, SEADRAKE

Musiksendung von Nils Bettinger aus Castrop-Rauxel

Als erstklassigen Synthie-Pop bezeichnet Nils Bettinger vom "Klangwald" den Song "Prototype" des slowenischen Musikers "NeuroWulf". Das gleichnamige Album erschien Ende 2018 und ist eine klare Empfehlung vom Moderator. Auch das russische Bandprojekt "Låska" brachte Ende des vergangenen Jahres ein neues Album auf den Markt. Auf diesem sind sowohl russische als auch englische Texte zu hören. Schwedisch-deutschen Synthie-Pop gibt es von der Band "SEADRAKE", die auch einen Zwischenspieler für die Sendung eingesprochen hat.

7
Welle WBT: Ivana Langmajer, Schauspielerin
Magazin
06.11.2018 - 55 Min.

Welle WBT: Ivana Langmajer, Schauspielerin

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Ivana Langmajer ist Schauspielerin und gehört aktuell zum festen Ensemble des Wolfgang Borchert Theater. Im Studiogespräch berichtet sie von ihrem Zusammenspiel mit ihren ehemaligen Schauspiellehrern und ihren Rollen in dem Stück "Jugend ohne Gott". Das Moderatorenteam aus Silvia Drobny und Florian Bender spricht außerdem über den Ausflug des Theaters nach Sankt Petersburg. Dort wurde die Koproduktion mit dem Drama-Theater Rjasan aus Russland "Die Schroffensteins – Eine Familienschlacht" aufgeführt.

8
Moderne Ikonen - Ausstellung von Oleg Yanushevski
Bericht
31.10.2018 - 1 Min.

Moderne Ikonen - Ausstellung von Oleg Yanushevski

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

"Moderne Ikonen" heißt die Ausstellung von Oleg Yanushevski in der Andreaskirche in Schildgen, einem Stadtteil von Bergisch Gladbach. Dabei trifft Popkultur auf Heiligtümer: Anstatt der Mutter Maria sieht man zum Beispiel die Beatles oder berühmte Schriftsteller in goldverzierten Rahmen. Das Besondere an den Kunstwerken des russischen Künstlers: Musik, Knöpfe und Lämpchen machen die Ausstellung zu einem interaktiven Erlebnis.

9
Historia Universalis: Wie ist Russland entstanden? – HU007
Talk
14.06.2018 - 68 Min.

Historia Universalis: Wie ist Russland entstanden? – HU007

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

Russland, das von Deutschland gesehen im Osten liegt, reicht von Europa bis nach Asien. Aber wie ist das Land so geworden, wie es heute ist? Im Podcast "Historia Universalis" beschäftigen sich Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut mit der Geschichte des Landes: Neben Mongolen und Wikinger-Stämmen, die durch das Land zogen, geht es auch um die Gründung von Moskau und die Entstehung des Zarenreichs.

10
Frage der Woche: Weltmeisterschaften in Russland und Katar
Umfrage
30.05.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Weltmeisterschaften in Russland und Katar

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Dass die Fußball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 in Russland und Katar ausgetragen werden wurde häufig kritisiert. Neben Korruption und Menschenrechtsverletzungen steht dabei auch der Fußball-Verband FIFA im Fokus. "Kanal 21" fragt in der Innenstadt von Bielefeld nach, wie die Bürger die Weltmeisterschaften in Russland und Katar bewerten. Einige schließen sich der Kritik zu den WM-Vergaben an. Für manche Bielefelder sind die Austragungsorte aber auch gewöhnliche Länder wie alle andere.

11
Radio Hauhechel: Zu wenig Obdachlose in der Stadt?
Show
19.04.2018 - 49 Min.

Radio Hauhechel: Zu wenig Obdachlose in der Stadt?

Kabarett aus der Nachbarschaft Iserlohn - präsentiert vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Eine Frage, die schon seit der Geburtsstunde von "Radio Hauhechel" im Raum steht: Gehört "Radio Hauhechel" eigentlich zu Deutschland? Und wenn nicht, dann doch wenigstens zu Iserlohn, oder? Man ist sich unsicher und diskutiert in dieser Folge darüber, ob man "Radio Hauhechel" nicht vielleicht doch in "Heimatfunk" umbenennen sollte. Schließlich wird alles, was "Heimat" ist, neuerdings gefördert. Außerdem möchten die "Hauhecheler" nun auch Förderer werden - mit dem Programm "MHC" (More homeless in your city). Denn dank "MHC" können auch Sie Ihre sterile Innenstadt wieder ein bisschen bunter und abwechslungsreicher gestalten: Mehr Obdachlose, die jeden Einkaufsbummel zum Event machen. Außerdem erfahren wir, wieso wir früher sterben, wenn wir viel putzen – und warum sich Russland in unsere Fitnessgeräte hackt.

12