NRWision
Lade...

14 Suchergebnisse

Talk
28.02.2019 - 63 Min.

Was mich wirklich aufregt: Öffentliche Verkehrsmittel in Aachen, Anmachsprüche, Abfuhren

Podcast vom Hochschulradio Aachen, dem Campusradio der Aachener Hochschulen

David Hall, Tim Schmieja und Vinzent Skawran regen sich in ihrem Podcast wieder ausgiebig auf. Besonders die öffentlichen Verkehrsmittel in Aachen und der Bahnverkehr in NRW sind Thema. Doch in dieser Ausgabe wird sich nicht nur geärgert: Die Studierenden sprechen auch über lustige Anmachsprüche und ihre größten Abfuhren. Dazu gibt es Tipps gegen einen Kater und Empfehlungen für den korrekten Umgang mit Neujahrsvorsätzen.

1
Talk
21.02.2019 - 44 Min.

Blind Date: Blinde im Straßenverkehr

Sendereihe von Jan-Patrick Wilhelm aus Essen

Sich als blinder Mensch im Straßenverkehr zurechtzufinden, ist nicht immer leicht. Das berichten "Der Wilhelm" und "Der Wahl" in ihrer Sendung "Blind Date". Beide sind blind und erzählen mit viel Humor von ihren Erlebnissen im Straßenverkehr und den öffentlichen Nahverkehrsmitteln. In ihrem Gespräch geht es unter anderem um piepsende und vibrierende Ampeln. "Der Wilhelm" und "Der Wahl" erklären außerdem, wie man erkennt, ob man in die richtige Bahn einsteigt.

2
Reportage
29.01.2019 - 14 Min.

Mit Bus und Bahn durch Bielefeld

Reportage von Kanal 21 aus Bielefeld

Wie finden die Bewohner von Bielefeld das örtliche Nahverkehrsnetz? Diese Frage klären Schülerinnen und Schüler der Rußheideschule in Bielefeld. In Zusammenarbeit mit "Kanal 21" und der Bürgerinitiative "TABULA" haben die Kinder eine Reportage über das Bus- und Bahnfahren gedreht. Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln fahren die jungen Reporter zum "HOT Billabong", einem Jugendzentrum in Bielefeld.

3
Magazin
21.11.2018 - 22 Min.

Europa im Wandel: Hitzewelle in Deutschland, Elektromobilität, Kostenloser Nahverkehr

Magazin von angehenden Mediengestaltern am Robert-Bosch-Berufskolleg in Dortmund

Der Klimawandel, Elektroautos und ein möglicher kostenloser Nahverkehr stehen im Fokus der Sendung "Europa im Wandel". Die Hitzewelle im Sommer 2018 ist offenbar eine Auswirkung des Klimawandels. Die Mediengestalter-Auszubildenden des Robert-Bosch-Berufskollegs in Dortmund befassen sich mit den Auswirkungen der Hitzewelle auf das tägliche Leben. Dafür sprechen sie mit Nils Frielinghaus, einem Milchbauern aus Dortmund. Mit Michael Leischner vom Umweltamt in Dortmund sprechen die Mediengestalter über Ideen, auch die Ursachen des Klimawandels anzugehen. Eine Möglichkeit: Auf ein Elektroauto umsteigen. Die Auszubildenden analysieren, warum bisher so wenig E-Autos auf deutschen Straßen fahren. Zu diesem Thema ist Dieter McDevitt von der Piratenpartei im Studio zu Gast. Weitere Themen: Möglichkeit eines kostenlosen Nahverkehrs in NRW, Sicherheit auf Großveranstaltungen wie dem "Juicy Beats"-Festival.

4
Umfrage
11.10.2018 - 6 Min.

Wie zufrieden sind Sie mit dem ÖPNV in Dortmund?

Sendung vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Anfang Oktober 2018 gibt es auf den U-Bahn-Linien in Dortmund einen Stellwerkausfall. Reporterin Margret Neumann fragt Passanten an der Haltestelle "Stadtgarten", wie sie die Leistung des öffentlichen Nahverkehrs in Dortmund finden. Es geht unter anderem um den Umgang mit Störungen und die Lautsprecherdurchsagen.

5
Magazin
10.10.2018 - 53 Min.

Radio Kurzwelle: ÖPNV in Bielefeld – da reden wir mit!

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Wer hat nicht schon mal seinen Bus oder seine Straßenbahn verpasst? Wenn es passiert, ist der Ärger groß – genau wie bei Verspätungen der Fahrzeuge. Die Schüler*innen der "Radio Kurzwelle"-Redaktion fragen nach, wie ein Fahrer in solch einer Situation reagiert. Dazu interviewen die jungen Reporter einen Busfahrer. Er fährt für den Verkehrsanbieter "moBiel" in Bielefeld. Der Fahrer erzählt den Schüler*innen der Bielefelder Luisenschule, wie man Bus- oder Bahnfahrer wird und was sich die Nahverkehr-Bediensteten von ihren Fahrgästen wünschen.

6
Dokumentation
25.09.2018 - 4 Min.

Mit der U1 auf Höllentrip - Christine Grüter in Berlin

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Christine Grüter alias "PottSau" ist experimentelle Künstlerin. Seit einem Unfall hat sie Schwierigkeiten mit ihrem Gleichgewichtssinn. Nach einem Schlaganfall kommen außerdem halbseitige Lähmungen und Höhenangst hinzu. Das alles hat Einfluss auf ihren Alltag. So ist es zum Beispiel für sie schwierig, frei stehende Rolltreppen zu benutzen oder höher gelegene Bahnsteige zu betreten. Ein Ausflug nach Berlin wird so zu einem kleinen Abendteuer … Christine Grüter hält den "Höllentrip" dokumentarisch fest.

7
Interview
27.06.2018 - 10 Min.

StuPa-Wahl 2018: Sozialistisch-Demokratischer Studierendenverband (SDS)

Beitrag zur Studierendenparlament-Wahl von "Radius 92,1" - dem Campus-Radio an der Uni Siegen

Der Sozialistisch-Demokratische Studierendenverband (SDS) war in den vergangenen Jahren nicht im Studierendenparlament (StuPa) der Universität Siegen vertreten. Die neugegründete Liste ist direkt an die Partei "Die Linke" angeknüpft und arbeitet ebenfalls mit der Linksjugend "Solid" zusammen. Zur StuPa-Wahl 2018 spricht Franziska vom SDS mit Florian Wittig von "Radius 92,1" über die Ziele des Sozialistisch-Demokratischen Studierendenverbandes. Franziska erklärt, dass die Studierendenvertretung sich zum Beispiel für eine vollständig barrierefreie Universität einsetze. Außerdem soll die Anreise mit dem Nahverkehr für alle Studierenden gewährleistet sein, unabhängig von der Länge des Anfahrtsweges.

8
Magazin
12.04.2018 - 8 Min.

rs1.tv: WLAN im Bus, Typisierung für die DKMS

Lokalmagazin aus Remscheid

In sechs Remscheider Bussen wird ein offenes WLAN für die Fahrgäste getestet. Teil der Testphase sind drei Gelenkfahrzeuge und drei Solofahrzeuge. Sollte das Angebot gut genutzt werden, sollen weitere Fahrzeuge mit WLAN ausgestattet werden. Weiteres Thema in der Sendung: Der Hockeyverein IGR Remscheid hat eine Aktion zur Typisierung von Stammzellen gemacht. So können Interessierte sich vor den Bundesligaspielen beim IGR Remscheid typisieren lassen. Dazu werden Zellproben mittels Wattestäbchen aus dem Mund entnommen und persönliche Daten angeben.

9
Magazin
05.04.2018 - 9 Min.

Young Refugees TV: Frühstücken in unterschiedlichen Kulturen

Magazin von und mit jungen Geflüchteten - produziert von Kanal 21

Wie frühstücken Kinder in unterschiedlichen Kulturen? Um diese Frage zu beantworten bringen Kinder mit verschiedener Herkunft ihr Frühstück mit und reden über ihr Lieblingsessen. Außerdem zeigen Schüler, wie der Unterricht im Irak im Unterschied zum Unterricht in Deutschland ist. Zuletzt sprechen die Kinder über ihre Erfahrungen in Bussen und Bahnen. Sie haben viele Ideen, wie der öffentliche Nahverkehr verbessert werden könnte.

10
Talk
12.10.2017 - 50 Min.

Sprich mit moBiel! - Zivilcourage und Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr

Aufzeichnung von Kanal 21 aus Bielefeld

Der Nahverkehrsbetrieb "moBiel" veranstaltet einen Livestream im Sozialen Netzwerk Facebook - so haben die Zuschauer eine Möglichkeit direkt zu antworten. Das Brennpunkt-Thema der Diskussion: Eine junge Frau wird spät in der Nacht aus dem Bus geworfen - weil sie vermeintlich keinen Fahrschein hat und betrunken sei. Andere Fahrgäste empfinden die Entscheidung der Busfahrerin als falsch. Es diskutieren Lisa Faust und Louisa Weckenbrock, die den Vorfall direkt miterlebt haben, "moBiel"-Geschäftsführer Martin Uekmann und Busfahrer Bernhard Sawatzky über den Fall. Sie sprechen auch allgemein über die Themen Zivilcourage, Respekt und Sicherheit in Bus und Bahn. Moderiert wird der Livestream von Björn Sassenroth.

11
Magazin
11.10.2017 - 12 Min.

Begin Your Integration: "Kitchen on the run", Amateurfunker in Bielefeld

Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

In Bielefeld gibt es neue Fahrkartenautomaten! Ein Team von "Begin Your Integration" erklärt, wie sie funktionieren und was die Fahrgäste beim Ticketkauf beachten müssen. Bei der "Kitchen on the run" in Brackwede wird gemeinsam angepackt: Einheimische und Geflüchtete kochen erst und essen dann zusammen. Das Integrationsprojekt in einem mobilen Küchencontainer ist knapp sechs Wochen zu Gast in Brackwede. Amateurfunker können mit Personen auf der ganzen Welt sprechen - aber manchmal wissen sie gar nicht, wer da am Ende der Leitung sitzt! Auch in Bielefeld gibt es viele Amateurfunker, die sich untereinander austauschen. Sie laden zu ihren Treffen ein. Zum Abschluss singt Ebrahim ein Liebeslied aus seiner Heimat Iran - auf kurdisch.

12