NRWision
Lade...

7 Suchergebnisse

Nahaufnahme: Kampf um EU-Forschungsgelder – Lobby-Arbeit deutscher Unis in Brüssel
Reportage
17.07.2019 - 5 Min.

Nahaufnahme: Kampf um EU-Forschungsgelder – Lobby-Arbeit deutscher Unis in Brüssel

Reportage der TV-Lehrredaktion "KURT" an der Technischen Universität Dortmund

Auch Universitäten betreiben Lobby-Arbeit. Um in Brüssel an EU-Forschungsgelder zu kommen, greifen viele Unis auf die Praktiken des Lobbyismus zurück. Die TU Dortmund folgt einer anderen Strategie, denn für die Kommunikationsabteilung der Uni kommt Lobbyismus nicht infrage. Die "KURT"-Reporter fragen in der "Nahaufnahme": Wie viel Geld geben Universitäten für Lobbyismus aus? Und wie kommt die TU Dortmund an öffentliche Mittel, um forschen zu können?

1
Europawahl-Spezial (5/5): Lobbyismus und Klimaschutz – Peter Liese (CDU) im Interview
Interview
21.05.2019 - 26 Min.

Europawahl-Spezial (5/5): Lobbyismus und Klimaschutz – Peter Liese (CDU) im Interview

Sendereihe zur Europawahl 2019 von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Peter Liese ist CDU-Politiker und sitzt seit 1994 für die CDU im Europäischen Parlament. Auch bei der Europawahl 2019 ist er Spitzenkandidat auf der Landesliste der CDU NRW. Im Interview mit Moderator Patrick Berger spricht Peter Liese über Lobbyismus und Klimaschutz. Er erklärt unter anderem, wie er als Politiker mit Lobbyisten umgeht und worüber er mit der Klimaaktivistin Greta Thunberg gesprochen hat.

2
Chemieverband für Lobbyregister: Mehr Transparenz?
Bericht
03.05.2018 - 4 Min.

Chemieverband für Lobbyregister: Mehr Transparenz?

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

"Transparency International" und der Verband der chemischen Industrie setzen sich für ein Lobbyregister ein, um für mehr Transparenz zu sorgen. Luca Bradley erklärt, warum die beiden Organisationen sich so eine Online-Datenbank wünschen. Sie soll dem EU-Transparenzregister ähneln - mit dem Unterschied, dass der Eintrag verpflichtend ist.

3
More Martin: Maria Klein-Schmeink, Bündnis 90/Die Grünen
Talk
28.03.2018 - 54 Min.

More Martin: Maria Klein-Schmeink, Bündnis 90/Die Grünen

Musik und Talk - produziert beim medienforum münster e.V.

Maria Klein-Schmeink sitzt seit 2009 als gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag. In der Sendung "More Martin" spricht die Münsteranerin über ihre Erfahrungen mit dem Lobbyismus, der versuchten Einflussnahme von Interessengruppen. Zu Beginn ihrer Bundestagslaufbahn habe sie lernen müssen, welche der "tausenden Veranstaltungseinladungen" sie annehmen möchte. Dabei geholfen hätten ihr Erfahrungen wie die einer Veranstaltung, bei der sie sich als Diskutantin für ein Podium eingeladen gefühlt habe. Allerdings habe es die Statements der einzelnen Fraktionsmitglieder nur als Zwischengang vom fürstlichen Abendessen gegeben. Klein-Schmeink setzt sich für eine genaue Transparenzregelung der Nebeneinkünfte für Abgeordnete ein. Sie selbst sieht Vorträge als Teil ihrer Tätigkeit als Bundestagsabgeordnete an und verlangt keine Gage. Die Politikerin gibt außerdem Einblicke in die Gelddimensionen im Gesundheitswesen und spricht über die Lobbying-Veränderung.

4
Das Vieraugengespräch: Die Macht des Lobbyismus
Talk
13.03.2018 - 44 Min.

Das Vieraugengespräch: Die Macht des Lobbyismus

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Was ist Lobbyismus? Schadet er unserer Demokratie? Oder hat er auch positive Seiten? Darüber sprechen Stefan Seefeldt und Can Keke in "Das Vieraugengespräch". Sie erklären, was man unter Lobbyismus versteht und wie Politiker und Lobbyisten zusammenarbeiten. Darüber hinaus beleuchten sie seine Vor- und Nachteile. Welche Reformen dem Missbrauch von Lobbyismus entgegenwirken können, ist ein weiteres Thema des Gesprächs. Die Moderatoren konzentrieren sich dabei hauptsächlich auf die Bundesebene. Abschließend werfen sie aber auch einen Blick nach Dortmund und schauen, wie Lobbyismus hier zum Ausdruck kommt. So bieten sie ein umfassendes Bild rund um ein komplexes Thema.

5
SkeptoTalk: Homöopathie in der Medizin und Pharmazie, Vortrag von Claudia Graneis
Aufzeichnung
28.02.2018 - 48 Min.

SkeptoTalk: Homöopathie in der Medizin und Pharmazie, Vortrag von Claudia Graneis

Podcast mit Sebastian Bartoschek aus Herne

In Deutschland können Apotheker aus einem großen Angebot an Seminaren und Fortbildungen zum Thema "Homöopathie" auswählen. Sehr zum Leidwesen von Claudia Graneis. Sie hat selbst Pharmazie studiert und auf dem Lehrplan hätte auch das Fach "Homöopathie" gestanden. Warum diesem Gebiet eine so große Rolle zugesprochen werde, könne sie nicht verstehen. Sie glaubt, dass Homöopathie nur durch eine intensive Lobbyarbeit so groß geworden sei. Außerdem betont sie, dass Naturheilkunde mittlerweile nicht nur in der Pharmazie sondern auch in der Medizin, vor allem bei Hebammen, groß im Rennen sei. Claudia Graneis hält einen Vortrag auf der "SkepKon", der Konferenz für Wissenschaft und kritisches Denken in Köln. Dort spricht sie über die Gründe für den Boom, was die Gefahren sind und wie man dem "Phänomen" in ihren Augen beikommen kann.

6
Das Vieraugengespräch: Automobilität der Zukunft
Talk
07.09.2017 - 44 Min.

Das Vieraugengespräch: Automobilität der Zukunft

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Durch den Abgasskandal steht die deutsche Autoindustrie wieder im Mittelpunkt der Öffentlichkeit. Deshalb dreht sich auch im "Vieraugengespräch" alles um das Thema Automobilität. Die Moderatoren Stefan Seefeldt und Can Keke diskutieren mögliche Entwicklungen und Innovationen. Sie fragen sich zum Beispiel, welche Rolle Elektromobilität in der Zukunft spielen wird und welche ethischen Probleme selbstfahrende Autos mit sich bringen. Diese könnten den Verkehr zwar sicherer und effizienter machen, doch sie würden auch neue Gefahren mit sich bringen. Man wisse beispielsweise nicht, was im Fall eines Hackerangriffs mit dem Fahrzeug passieren würde. Auch Elektroautos seien umstritten - und das, obwohl sie bei der Schadstoffbelastung in deutschen Innenstädten eine gute Alternative zu herkömmlichen Modellen zu seien scheinen. Die Moderatoren sprechen neben den technologischen Entwicklungen auch über Lobbyismus und Umweltschutz.

7