NRWision
Lade...

19 Suchergebnisse

teesätze: Start der zweiten Staffel – Neuerungen und Änderungen des Podcasts
Kommentar
15.05.2019 - 14 Min.

teesätze: Start der zweiten Staffel – Neuerungen und Änderungen des Podcasts

Podcast über Achtsamkeit und das Arbeiten in der Medienbranche von Ricarda Dieckmann aus Dortmund

Podcasterin Ricarda Dieckmann startet die zweite Staffel von ihrem Podcast "teesätze". In der ersten Ausgabe erklärt sie, welche Neuerungen es in Staffel 2 geben wird und was sie an ihren vorherigen Podcast-Episoden gestört hat. Außerdem gibt Ricarda einen Einblick in die kommende Episode und stellt sich für neue Hörerinnen und Hörer noch einmal vor.

1
Fotowalker: York Hovest, Fotograf aus München – Der Mann der 100 Tage
Interview
13.12.2018 - 53 Min.

Fotowalker: York Hovest, Fotograf aus München – Der Mann der 100 Tage

Podcast von Christian Thieme aus Hamminkeln

York Hovest ist Fotograf und arbeitet unter anderem für "National Geographic". Im Interview mit Moderator Christian Thieme erklärt der Wahl-Münchner, wie alles mit Tibet angefangen hat und warum er sich selbst auch als Journalist sieht. Nach einem Treffen mit dem Dalai Lama vollzog York Hovest eine berufliche 180-Grad-Wende: Aus dem Werbe- und Modefotografen wurde ein investigativer Fotograf, der sich ehrenamtlich engagiert und die Natur abbildet. Themen des Interviews sind außerdem die "100 Tage"-Projekte von York Hovest, sein neuestes Vorhaben zu den Ozeanen der Welt sowie sein Anliegen, den Menschen Lösungen zu bieten.

2
Young Refugees TV: Fußballregeln, geflüchteter Journalist aus dem Irak
Magazin
13.11.2018 - 5 Min.

Young Refugees TV: Fußballregeln, geflüchteter Journalist aus dem Irak

Magazin von und mit jungen Geflüchteten - produziert von Kanal 21

Der Geflüchtete Mustafa lebt seit eineinhalb in Deutschland. Ursprünglich kommt er aus dem Irak. Dort hat er Journalistik studiert und als Journalist gearbeitet. Nun engagiert er sich als Redakteur für "Kanal 21" in Bielefeld. In "Young Refugees TV" erzählt Mustafa von seinem Leben im Irak und in Deutschland. Außerdem erklären die Reporter, welche fünf Dinge man beim Fußball niemals tun sollte.

3
teesätze: Wunschzettel an Medienhäuser
Kommentar
08.11.2018 - 18 Min.

teesätze: Wunschzettel an Medienhäuser

Podcast über Achtsamkeit und das Arbeiten in der Medienbranche von Ricarda Dieckmann aus Dortmund

Ricarda Dieckmann hat einen Wunschzettel der ganz besonderen Art: Er richtet sich nämlich nicht an den Weihnachtsmann, sondern an Medienhäuser. Die Journalistin nennt in ihrem Podcast viele Ideen zur Verbesserung der Arbeitswelt von JournalistInnen. Doch wie sieht die perfekte Redaktion aus?

4
Die Pflegesprechstunde: Sabine Bode, Journalistin - Kriegstrauma und Demenz
Interview
15.03.2018 - 20 Min.

Die Pflegesprechstunde: Sabine Bode, Journalistin - Kriegstrauma und Demenz

Sendung von Marcus Klug im Auftrag des Dialog- und Transferzentrums Demenz in Witten

Die Autorin Sabine Bode beschäftigt sich mit Kriegskindern und Kriegstraumata. Dabei ist sie auf Zusammenhänge zwischen Traumata und Demenz gestoßen. Besonders fasziniert sie, wie viel man tun könne, damit es Menschen mit Demenz gut gehe. Bode hat das Buch "Frieden schließen mit Demenz" geschrieben und spricht darüber mit Moderator Marcus Klug. In ihrem Gespräch geht es außerdem um die Folgen von unverarbeiteten Erfahrungen aus dem Krieg und ihre Demenzbegünstigung. Im Alter erledige man alles, was noch zu erledigen sei - zum Beispiel die Aufarbeitung von Gefühlen. Dies könne auch während einer Demenz geschehen: Menschen brächen dann oft ein jahrelanges Schweigen. Das "Dialog- und Transferzentrum Demenz" (DZD) ist Teil der Landesinitiative Demenz-Service NRW und wird gefördert von Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes und den Pflegekassen in Nordrhein-Westfalen.

5
Im Profil: Thorsten Knape und Oliver Köhler, "Tatort OWL"
Talk
08.09.2017 - 23 Min.

Im Profil: Thorsten Knape und Oliver Köhler, "Tatort OWL"

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

Tragisch, ernst, skurril, spannend oder lustig: auf verschiedene Art und Weise gehen die Journalisten Thorsten Knape und Oliver Köhler an ihre selbstgeschriebenen Krimis heran. Wie es funktioniert, gleichzeitig als Journalist, Gerichtsreporter und Buchautor zu arbeiten, erzählen sie im Interview mit Christina Gergovska. Dabei stellen sie auch ihr neuestes Buch, "Tatort OWL" vor, das eine Reihe von Kriminalfällen erzählt. Das Besondere ist, dass alle Fälle auf wahren Ereignissen basieren. Denn, wie Thorsten Knape sagt: "Die irrsten Geschichten schreibt das Leben selber!"

6
Lebenslinien: Manfred Lang, Diakon
Porträt
06.09.2017 - 11 Min.

Lebenslinien: Manfred Lang, Diakon

Portrait von Norbert Jeub aus Euskirchen

Manfred Lang ist Journalist, Kabarettist, Buchautor und Diakon. Amateurfilmer Norbert Jeub portraitiert den Tausendsassa und zeigt hierbei seinen Weg in ein anderes Leben: Der Journalist aus der Eifel gibt seine Festanstellung als Redakteur auf, um ehrenamtlicher Diakon zu werden. Um seinen Lebensunterhalt zu sichern, gründet er eine PR-Agentur. In "Lebenslinien" spricht Manfred Lang über die Beweggründe für seinen späten Lebenswandel.

7
Tipps und Termine: Repression gegen Journalist*innen in der Türkei - und Europa?
Talk
30.08.2017 - 56 Min.

Tipps und Termine: Repression gegen Journalist*innen in der Türkei - und Europa?

Sendung vom medienforum münster e.V.

Anlässlich der Verhaftung des türkischstämmigen Journalisten Hamza Yalcin gibt es eine Sondersendung der "Tipps und Termine" mit Klaus Blödow. Im Studio sind zu Gast Hidir Ates und Olaf Götze vom "ODAK Kulturzentrum Münster e.V." und Dr. Bernd Dücke von der "Graswurzelrevolution", einer anarchistischen Monatszeitung. Die Studiogäste äußern Kritik an der Verhaftung von Hamza Yalcin und erneuten Verhaftungswellen durch die türkische Regierung. Yalcin, der seit Jahren in Schweden lebt, wurde in Spanien festgenommen und soll solange inhaftiert bleiben, bis er der Türkei ausgeliefert und dort lebenslänglich inhaftiert werden kann. Die Gäste rufen zur Solidarisierung mit Hamza Yalcin auf. Außerdem wünschen sie sich mehr Protest gegen die politische Situation in der Türkei und eine stärkere Berichterstattung in Deutschland.

8
ZOOM IN: Ronny Blaschke, Sportjournalist
Talk
28.06.2017 - 25 Min.

ZOOM IN: Ronny Blaschke, Sportjournalist

Medientalk von Studierenden der TU Dortmund und der BW Universität München

Ronny Blaschke ist freier Journalist und Buchautor. Sein Fachgebiet: Gewalt im Sportjournalismus. In der neuen Ausgabe von "ZOOM IN" diskutiert er über Gewalt im Fußball und äußert Kritik an der gängigen Sportberichterstattung. Außerdem geht es in "ZOOM IN" um Hooligan-Krawalle der jüngeren Geschichte sowie die historische Entwicklung der Hooligan-Gewalt. Moderation: Valerie Krall.

9
Nahaufnahme: Journalismus-Konferenz in Nairobi, Kenia
Bericht
02.02.2017 - 4 Min.

Nahaufnahme: Journalismus-Konferenz in Nairobi, Kenia

Reportage der TV-Lehrredaktion do1 an der Technischen Universität Dortmund

In Kenia leben mehr als eine halbe Million Geflüchtete. Doch anders als in Deutschland spielt die Flüchtlingsfrage in den Medien vor Ort nur eine kleine Rolle. Das soll geändert werden. In Nairobi, der Hauptstadt des Landes, findet die Konferenz "Journalism in a Global Context" statt. Sie thematisiert die Berichterstattung über Migration. Die TU Dortmund hat die Konferenz mitorganisiert und dazu Wissenschaftler aus neun afrikanischen Staaten eingeladen. Gemeinsam wird diskutiert. Die Ausgangsfrage: Was läuft bei der Berichterstattung schief? Eine Studie über Artikel aus fünf afrikanischen und sechs europäischen Medien dient als Grundlage. Sie deckt auf, dass hauptsächlich Nachrichten verfasst worden sind. Es gibt selten Kommentare. Grund dafür sei die Einstellung vieler afrikanischer Medien. Außerdem erklärt ein Teilnehmer: "Wir haben nicht die Ressourcen für eine tiefgehende Berichterstattung. Deshalb haben wir nicht die Möglichkeit, die Geschichte hinter der Geschichte zu verstehen."

10
Steele TV: Autor Thomas Gsella, Band "Blues Bureau", Schauspielerin Corinna Nilson
Magazin
11.01.2017 - 21 Min.

Steele TV: Autor Thomas Gsella, Band "Blues Bureau", Schauspielerin Corinna Nilson

Lokalmagazin aus Essen-Steele

Thomas Gsella ist Chef-Redakteur des Satiremagazins "Titanic" gewesen. "Steele TV" trifft ihn zu einem leckeren Getränk. Dabei erzählt er, dass er selbst tief mit Essen verbunden ist: Denn er ist in Steele geboren und hat lange dort gelebt. Auch von seiner Zeit bei der "Titanic" und seiner Reihe "Gsella läßt lesen" berichtet der Autor. Diese findet in Aschaffenburg statt. Ab und an lädt er dazu auch andere bekannte Persönlichkeiten ein. Musikalisch wird's beim Auftritt von "Blues Bureau:". "Steele TV" spricht mit den Musikern und besucht ein Konzert. Dort stellt die Band ihre neue CD "Boogie Rebellion" vor. Auch Corinna Nilson steht gerne auf der Bühne: Sie ist Schauspielerin. Im Gespräch mit "Steele TV" erzählt die Künstlerin von ihrem Engagement beim 1-Personen-Stück "Hanni, Schicksalsjahre einer Putzfrau". Eine spannende Angelegenheit - nicht nur für das Publikum.

11
ON SCREEN: Anne-Frank-Ausstellung in Bielefeld, Stefan Aust
Magazin
13.12.2016 - 24 Min.

ON SCREEN: Anne-Frank-Ausstellung in Bielefeld, Stefan Aust

Sendereihe vom Bielefelder Jugendring e.V.

Die Wanderausstellung "Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte" gastiert in Bielefeld. In der "Ravensberger Spinnerei" erzählen Bildwände vom Leben des jüdischen Mädchens Anne Frank. Das Team von "ON SCREEN" ist vor Ort und nimmt an einer interaktiven Führung teil. Diese wird von Jennifer Chawanietz geleitet. Sie erklärt: "Die Ausstellung besteht aus zwei Teilen: dem historischen und dem aktuellen." Im historischen Teil erfahren die Gäste etwas über den Kontext und Details aus Anne Franks Leben. Im aktuellen geht es um das Reflektieren des eigenen Lebens: Wie gehe ich mit Diskriminierung um? Bin ich selbst Täter? Ziel der Ausstellung: erinnern und gedenken - und dies mit dem eigenen Leben verknüpfen. Ein Erklärvideo fasst die wichtigsten Details aus dem Leben von Anne Frank und der NS-Zeit zusammen. Außerdem in der Sendung: ein Interview mit dem Journalisten Stefan Aust. Dieser spricht unter anderem über Parallelen von der NS-Zeit zur heutigen Zeit.

12