NRWision
Lade...

6 Suchergebnisse

PODUGS 06: Bürgerdialog Stromnetz - Heinrich Laun im Interview
Interview
27.06.2019 - 5 Min.

PODUGS 06: Bürgerdialog Stromnetz - Heinrich Laun im Interview

Medienforum Duisburg, Podcast der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales

Heinrich Laun ist Regionalmanager vom "Bürgerdialog Stromnetz". Auf dem Umweltmarkt 2019 in Duisburg erklärt er, dass die Initiative Bürger über den Ausbau des Stromnetzes informiert. Themen seien dabei auch gesetzliche Hintergründe, gesundheitliche Faktoren und der Naturschutz. Informationen gibt es u.a. im Büro des "Bürgerdialog Stromnetz" in Krefeld und im Online-Bürgerbüro der Initiative. Die Reihe "PODUGS" von der "Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales" entsteht mit Unterstützung vom Medienforum Duisburg.

1
bergisch.io: Eva Kohlstedde, Patentanwältin aus Wuppertal über Patentschutz und digitale Transformation
Interview
06.02.2019 - 49 Min.

bergisch.io: Eva Kohlstedde, Patentanwältin aus Wuppertal über Patentschutz und digitale Transformation

Podcast zur Digitalisierung von Tobias Dehler und Martin Mayer aus Remscheid

Patentanwältin Eva Kohlstedde aus Wuppertal bezeichnet sich als Innovationsbotschafterin. Sie engagiert sich unter anderem für Start-ups. Im Podcast "bergisch.io" erklärt sie den Unterschied zwischen Patent und Gebrauchsmuster. Laut Kohlstedde ist das Bergische Land ein "gutes Pflaster" für Patentanwälte. Aus ihrem Berufsalltag berichtet Eva Kohlstedde aber auch von den Tücken und Kniffen der internationalen Vermarktung.

2
bergisch.io: Andreas Pinkwart über Digitalisierung im Bergischen Land
Interview
30.01.2019 - 23 Min.

bergisch.io: Andreas Pinkwart über Digitalisierung im Bergischen Land

Podcast zur Digitalisierung von Tobias Dehler und Martin Mayer aus Remscheid

Andreas Pinkwart ist Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie in NRW. Im Podcast "bergisch.io" spricht er über die Digitalisierung im Bergischen Land. Ihm zufolge sei es wichtig, dass eine Wachstumsregion ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken habe – und diese auch durch Nähe ausspielen könne. Themen des Gesprächs sind außerdem das Bergische Land als Treiber für Innovationen, die neuen Möglichkeiten durch Digitalisierung sowie Automatisierung für den Mittelstand und der heutige Stand der Digitalisierung. Durch die zweite digitale Revolution verändern sich beispielsweise Geschäftsmodelle. Andreas Pinkwart erklärt, dass es jetzt darum ginge, das Neue anzunehmen und sich immer wieder Wissen anzueignen. Für den Politiker gilt Digitalisierung als ein Menschenrecht. Deshalb müsse die digitale Infrastruktur weiter ausgebaut werden. Auch in Schulen sieht er Überarbeitungsbedarf: Lehrer und Schüler brauchen technische Devices, es muss didaktische Methoden und Inhalte geben.

3
Hand aufs Hertz: Was macht gutes Radio aus?
Talk
20.12.2017 - 61 Min.

Hand aufs Hertz: Was macht gutes Radio aus?

Politik-Talk von Hertz 87.9, dem Campusradio für Bielefeld

Information, Unterhaltung oder eine Mischung aus beidem: Die vielen privaten und öffentlich-rechtlichen Radiosender in Deutschland haben ihre eigene Vorstellung davon, was ihre Hörer und Hörerinnen wollen. Aber wer macht wirklich gutes Radio? Und was macht dieses dann aus? Ist gute Unterhaltung oder doch Information das Entscheidende? Fragen wie diese diskutiert Moderatorin Rebecca Schulz bei "Hand aufs Hertz" vom Campus-Radio für Bielefeld mit ihren Kollegen Markus Reiferscheid und Conor Körber.

4
Löscheinheit Bochum-Querenburg: Warnfahrzeug
Bericht
30.03.2017 - 4 Min.

Löscheinheit Bochum-Querenburg: Warnfahrzeug

Beitrag der Löscheinheit und Jugendfeuerwehr Bochum-Querenburg

Brände, giftige Gase oder Überflutungen - in solchen Ernstfällen muss die Bevölkerung schnell flächendeckend gewarnt werden. Torsten Schild, Oberbrandmeister der Löscheinheit Querenburg, erklärt, wie eine solche mobile Sirene funktioniert. Außerdem zeigt und erklärt er, welche Ausrüstung in jedes Warnfahrzeug gehört.

5
bochum-lokal: Waldarbeiten im Weitmarer Holz
Bericht
22.11.2016 - 1 Min.

bochum-lokal: Waldarbeiten im Weitmarer Holz

Lokale Themen und Beiträge aus Bochum

Stadtförster Marcel Möller informiert Vertreter der Bezirksregierung Südwest über anstehende Waldarbeiten im 80 Hektar großen Weitmarer Holz in Bochum. "Wir werden auch eine Durchforstung durchführen, indem wir halt einige Bäume entnehmen, um dem Bestand mehr Licht, mehr Luft zum Wachsen zu geben." - Außerdem müssten einige verkehrsgefährdende Bäume entnommen werden. Bei den Arbeiten kommen auch Baumkletterer zum Einsatz. Sie sollen 80-jährige Buchen an der Wohnbebauung abkronen. Nur wenige Stämme könnten noch weiterverarbeitet werden, die meisten Hölzer würden als Kaminholz genutzt, berichtet der Förster. Interessierte können bei der Stadtverwaltung einen Sammelschein beantragen und ihr Holz im Wald sammeln.

6