NRWision
Lade...

6 Suchergebnisse

Eine neue Orgel ist wie ein neues Leben – Trinitatisfest 2019
Aufzeichnung
26.06.2019 - 13 Min.

Eine neue Orgel ist wie ein neues Leben – Trinitatisfest 2019

Predigt aus der Christuskirche der Evangelischen Thomas-Kirchengemeinde Bad Godesberg in Bonn

Pfarrer Oliver Ploch freut sich über die neue Orgel in seiner Kirche. Sie hat 2.265 Pfeifen. So vielfältig wie die Musik der Orgel ist seiner Meinung nach auch Gott. Oliver Ploch predigt am Trinitatisfest über die verschiedenen Wege zu Gott. Nicht alles im Leben sei schön – doch es gebe keine Sekunde, in der wir nicht in Verbindung mit Gott stünden. Deshalb sei es wichtig, offen und neugierig zu sein. Erst durch Gott könne der Mensch verstehen, welchen Sinn die Erfahrungen haben, die er macht.

1
Scott & Gott: Vom Schnaps und vom Geist
Kommentar
24.04.2019 - 12 Min.

Scott & Gott: Vom Schnaps und vom Geist

Sendereihe von Wunderwerke e.V. aus Essen und bibletunes.de

Martin Scott beschreibt den Heiligen Geist als eine ständige Vertretung Gottes in dieser Welt. Er erklärt in "Scott & Gott", in welchen drei Versionen wir Gott bereits kennen. Außerdem spricht er über die Theorien von christlichen Theologen und deren Interpretationen des Heiligen Geistes. In einer Anekdote aus seiner Kindheit greift Martin Scott die Gemeinsamkeiten vom Heiligen Geist und von Alkohol auf. Er berichtet über die Interpretation eines Mitschülers und zieht den Vergleich zwischen der Wirkung von Alkohol und der des Heiligen Geistes.

2
Joy liest Rhapsodie - Folge 9: Du bist mit dem Heiligen Geist versiegelt
Talk
21.02.2019 - 42 Min.

Joy liest Rhapsodie - Folge 9: Du bist mit dem Heiligen Geist versiegelt

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

Joy Amadin liest aus der "Rhapsodie der Realität" vor, einem christlichen Andachtsheft. Das Thema der Lesung ist der Heilige Geist: Der Glaube an Gott könne durch einen Prediger in einem Geist versiegelt werden. Joy Amadin spricht auch über ihre Definition vom Christentum: Das Christentum sei keine Religion, sondern eine Einstellung. Ihr Glaube habe ihr schon oft geholfen, Probleme zu bewältigen, erklärt Joy Amadin.

3
Rhapsodie der Realität: Wer ist Jesus?
Aufzeichnung
13.07.2017 - 29 Min.

Rhapsodie der Realität: Wer ist Jesus?

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Diese Ausgabe der Rhapsodie der Realität hinterfragt eine grundsätzliche Frage des Christentums: Wer ist Jesus? Denn Gottes Sohn Jesus gehört untrennbar zum Glauben. Melanie und Nadine wissen, dass es für die Menschen heute schwieriger ist, an die Wunder Jesu zu glauben, da sie sie - anders als Jesus Jünger - nicht mit eigenen Augen sehen können. Trotzdem finden sie auch im Alltag Beweise für Gottes Existenz. Für sie ist klar: Ihre Aufgabe ist es, Gottes Botschaft in die Welt zu tragen. Ohne Jesus wäre Gott für viele nur eine Idee, er hat ihn sichtbar gemacht.

4
Christ Embassy: Die Faktoren fürs Blühen XIII
Aufzeichnung
05.05.2017 - 46 Min.

Christ Embassy: Die Faktoren fürs Blühen XIII

Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

"Jesus sprach: Ich bin das Licht der Welt." - Mit diesem Vers beginnt Pastor Stanley Chukwu seine Predigt in der "Christ Embassy"-Gemeinde. Anschließend fragt er die Gläubigen, was Licht mache. Es scheine nicht nur, es decke etwas auf. Es offenbare etwas. Im Dunklen könne man nichts erkennen. Man würde über die eigenen Füße fallen. Auf Jesus bezogen hieße das: Niemand, der ihm folge, würde in Finsternis durchs Leben laufen. Gottes Wort leite den Gläubigen. Das Leben sei eine Wahl: Jeder könne entscheiden, wie er es gestalten wolle. Wer er sein möchte. Wer sich für Jesus entscheide, würde von ihm gezeigt bekommen, was er zu tun habe. Derjenige habe das Licht des Lebens, also die Lösung für jede Schwierigkeit. Er würde nicht mehr in Verführung geführt. Wenn Jesus vom Licht spreche, spreche er vom heiligen Geist. Dieser könnte im Menschen Vorahnungen auslösen, ihn vor Gefahren warnen. Der heilige Geist leite den Gläubigen. Zur Veranschaulichung nennt der Pastor Beispiele aus dem Alltag.

5
Rhapsodie der Realität: Ich bin der, der ich bin.
Aufzeichnung
04.05.2017 - 36 Min.

Rhapsodie der Realität: Ich bin der, der ich bin.

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Melanie und Nadine beschäftigen sich in der "Rhapsodie der Realität" mit dem Thema "Ich bin der, der ich bin". Die erste Botschaft dazu: "Wir sind wie er." Nadine erklärt, dass Gott selbst diesen Vergleich laut der Bibel einige Mal gezogen hat. All die Herrlichkeit, die Gott in sich trage, hätten die Menschen, die Christen, dementsprechend auch. Die Gleichnisse aus der Bibel sollten als Beispiele dienen. Sie würden zeigen, dass dem Menschen alles möglich sei. Als Christ verfüge er über eine innere Kraft. Der heilige Geist sei in ihm. Nur wer Gottes Wort kenne, würde wissen, wie er war - und würde erfahren, wer er selbst ist. Das Wort Gottes sei deshalb wie ein Spiegel. Alles liege in der Kraft des einzelnen Menschen. Er könne alles beeinflussen: seinen Körper, aber auch familiäre oder finanzielle Probleme. Die nächste Botschaft: "Du kommst aus dem Himmel." Auch hierzu liefern Nadine und Melanie Erklärungen und Beispiele. Die Frage "Was würde Jesus tun" spielt dabei eine wichtige Rolle.

6