NRWision
Lade...

8 Suchergebnisse

Hier und Jetzt: Wissenschaftsladen Bonn e.V., Hitzefrei
Magazin
09.07.2019 - 65 Min.

Hier und Jetzt: Wissenschaftsladen Bonn e.V., Hitzefrei

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Die "AG Grüne Infrastruktur" und der "Wissenschaftsladen Bonn e.V." möchten in Bonn für eine bessere Lebensqualität sorgen. Dafür bauen sie gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern mobile grüne Inseln. Das Projekt soll nicht nur auf den Klimawandel aufmerksam machen, sondern diesem auch entgegenwirken. Im Interview mit Reporter Martin Briel spricht Miriam Mews vom "Wissenschaftsladen Bonn" über die Grundidee des Projektes und die komplizierte Zusammenarbeit mit der Stadt Bonn. In "Hier und Jetzt" unterhält sich Moderator Jacob Tausendfreund außerdem mit seiner Redaktionskollegin Gamze Altin über das Thema "Hitzefrei". Sie klären, welche Rahmenbedingungen erfüllt sein müssen, um Hitzefrei zu bekommen. Gamze Altin erklärt auch, warum Oberstufenschüler meist vom Hitzefrei ausgeschlossen sind.

1
BonniFM: Fleischkonsum, Fridays For Future, Leben nach dem Tod
Magazin
26.06.2019 - 59 Min.

BonniFM: Fleischkonsum, Fridays For Future, Leben nach dem Tod

Magazin von BonniFM, dem Schulradio am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden

Der Klimawandel und die "Fridays for Future"-Demos stehen diesmal bei BonniFM im Vordergrund. Die Reporter vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden befragen Passanten zu ihrem Fleischkonsum und ihrem persönlichen Umweltschutz. Anschließend erklären sie, warum es der Umwelt helfen würde, wenn wir Bio-Fleisch essen. Außerdem präsentieren sie eine Reportage zu einer "Fridays For Future"-Demo in Düsseldorf. Die Aktion führt an mehreren Schulen vorbei und endet am NRW-Landtag. Zum Abschluss der Sendung befragen die Kids von "BonniFM" die Bürger in Hilden, wie sie sich ihr Leben nach dem Tod vorstellen.

2
Panoptikum: Luchs in Herne, Sportstadt Herne
Magazin
12.06.2019 - 55 Min.

Panoptikum: Luchs in Herne, Sportstadt Herne

Satirischer Monatsrückblick aus Herne und Wanne-Eickel - produziert bei der Medienwerkstatt der VHS Herne

Die Flucht des Luchs in Herne hat ein Ende. Das Tier wurde endlich wohlbehalten aufgefunden. In "Panoptikum" sprechen die Moderatoren Brigitte Bosk, Günter Bosk und Friedrich Lengenfeld über die Flucht des Tieres und wie es nun mit dem Luchs weiter geht. Außerdem berichten sie über die Sportstadt Herne - denn Herne besitzt seit kurzem eine "Hall of Fame" für Sportler. Darin verewigt sind auch die Basketball-Damen des Herner TC. Diese haben nämlich das Double in dieser Saison nach Herne geholt. Weitere Themen sind Ausbildungsplätze in der Region und die grüne Seite von Herne.

3
Kulturbeutel: Mandana Krämer, "Fridays for Future"-Aktivistin aus Siegen
Interview
03.06.2019 - 6 Min.

Kulturbeutel: Mandana Krämer, "Fridays for Future"-Aktivistin aus Siegen

Kulturbeitrag von Radius 92.1, dem Campusradio an der Universität Siegen

Mandana Krämer ist Klima-Aktivistin und eine Befürworterin der Bewegung "Fridays for Future". In "Kulturbeutel" spricht Mandana Krämer über die Folgen des Klimawandels. Sie erklärt, welche Forderungen die Umwelt-Aktivisten an die Politiker stellen. Die Studentin aus Siegen erläutert im Interview außerdem, welche Ziele die "Fridays for Future"-Bewegung verfolgt. Sie kritisiert die Kritiker dieser Bewegung. Denn für Mandana Krämer ist demonstrieren zu gehen auch eine Form von Bildung.

4
Mediending Münster: Stadt.Traum - Das Mediencamp
Umfrage
27.07.2017 - 9 Min.

Mediending Münster: Stadt.Traum - Das Mediencamp

Sendereihe für medienkulturelle Bildung - präsentiert vom Bürgerhaus Bennohaus in Münster

"STADT.TRAUM" heißt das neue Projekt von "Mediending" Münster. Die Kinder-Reporter fragen dafür zum Beispiel Münsteraner, wie für sie die perfekte Stadt aussieht. Außerdem malen Kinder aus Münster ihre eigenen Stadt-Träume. Wie sehen die verschiedenen Traum-Städte aus? Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

5
Unser Ort: Essen - Rheinische Landjugend
Magazin
18.05.2017 - 8 Min.

Unser Ort: Essen - Rheinische Landjugend

Lokalmagazin - produziert von Fernseh-Einsteigern in Nordrhein-Westfalen

Die "Rheinische Landjugend" stellt sich vor und erklärt, was sie eigentlich so macht. Die Jugendlichen zeigen ihre Heimatstadt Essen von einer Seite, die viele nicht mit der Ruhrgebiets-Stadt verbinden: von ihrer grünen Seite. Essen ist nämlich im Jahr 2017 die "Grüne Hauptstadt Europas" - und die grünste Stadt in Nordrhein-Westfalen. Dafür hat sie in den vergangenen Jahren hart gearbeitet.

6
Steele TV: Eröffnungsfeier "Grüne Hauptstadt", "Mau Mau meets Mali", Horster Karneval
Magazin
08.02.2017 - 28 Min.

Steele TV: Eröffnungsfeier "Grüne Hauptstadt", "Mau Mau meets Mali", Horster Karneval

Lokalmagazin aus Essen-Steele

Essen trägt 2017 den Titel "Grüne Hauptstadt Europas". Ein Grund dafür: Essen ist inzwischen die drittgrünste Stadt in Deutschland. Das liegt zum Großteil an vielen Projekten, die sich für die Natur und den Umweltschutz einsetzen. "Steele TV" ist bei der Eröffnungsfeier im Musikpavillon des Grugaparks dabei. Dort feiern geladene Gäste. Statt Kohle- und Stahl zählen in Essen nun hohe Umweltstandards. Simone Raskob von der Stadt erklärt, dass viele Projekte 2017 nur angestoßen würden und längerfristig liefen. Bürgermeister Thomas Kufen fügt hinzu: "Wir machen die Grüne Hauptstadt zu einem echten Bürgerprojekt". Alle seien aufgerufen, sich daran zu beteiligen. Gefeiert wird auch bei der „Mau Mau Nacht". Diese Karnevalsveranstaltung findet jedes Jahr in der Kneipe "Trend" in Essen statt. Doch was hat diese Veranstaltung mit Mali in Afrika zu tun? Das TV-Team klärt auf. Weil Karneval so viel Spaß macht, ist "Steele TV" auch beim Horster Karneval dabei. Danach geht's noch ins "Labor 519".

7
Timelapse: Indifferenz
Kunst
20.10.2016 - 30 Min.

Timelapse: Indifferenz

Magazin zur Entschleunigung, produziert von MNSTR.medien aus Münster

Gleichgültigkeit, Des­in­te­r­es­se, Indifferenz: "Timelapse" sucht sich auch diesmal wieder einen Begriff aus und lädt zum Verweilen und Innehalten ein. Diesmal im Mittelpunkt: Der Blick auf eine gelbe Ampel, in der sich die vorbeifahrenden Autos spiegeln, sobald sie auf grün springt. In der Zeit der bloßen Beobachtung werden die Zuschauer dazu angeregt, für einen Moment zu pausieren.

8