NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

extraRadiO – Monatsthema: Spielsucht
Magazin
10.07.2019 - 54 Min.

extraRadiO – Monatsthema: Spielsucht

Sendung von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Spielsucht hat viele Gesichter: als Videospiel-Sucht, beim Glücksspiel oder bei Wetten. Etwa 30 Millionen Menschen spielen täglich. 74 Prozent davon sind zwischen 14 und 29 Jahren alt und spielen Videospiele. Der Rest verteilt sich auf Casinos, Spielhallen und Sportwetten. Das "extraRadiO – Monatsthema" stellt die Frage: Wie viel von diesen Spielern sind eigentlich schon süchtig? Spielsucht ist eine offizielle Krankheit, die therapiert werden kann. Birgitt Haak spricht deshalb mit Judith Ortmann, der Leiterin der "Fachstelle Sucht" der Bergischen Diakonie in Velbert. Die Reporterin spricht außerdem mit einer Frau, die unter einer Glückspielsucht leidet. Die Betroffene ist selbst zur Suchtberatung gegangen, um die Sucht loszuwerden.

1
Elektronische Gesundheitskarte, Glücksspiel, Florian Alexander Kurz – Musiker aus Wuppertal
Magazin
12.03.2019 - 53 Min.

Elektronische Gesundheitskarte, Glücksspiel, Florian Alexander Kurz – Musiker aus Wuppertal

Sendung von Air-FM Radio aus Wuppertal

Die Themen "Gesundheit" und "Pflege" stehen im Vordergrund dieser Ausgabe von "Air-FM Radio". Die Redaktion berichtet über die elektronische Gesundheitskarte und den "Deutschen Pflegetag", der 2019 wieder in Berlin stattfindet. Auch über Glücksspiel und Spielsucht wird in der Sendung gesprochen. Moderator Günter Wiederstein stellt das Start-up "Wirholendeingeld.de" vor. Das deutsche Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, Geld von Spielern zurückzufordern, das diese bei illegalen Online-Glücksspielen verloren haben. Außerdem ist Florian Alexander Kurz im Interview zu hören. Der ehemalige Teilnehmer der Castingshow "The Voice of Germany" berichtet über seine Zukunftspläne und erklärt, wie er sich in der Musikwelt etablieren will.

2
Hammer Vision: Spielsucht
Kurzfilm
10.09.2015 - 10 Min.

Hammer Vision: Spielsucht

Sendung der TV-Lehrredaktion am Elisabeth-Lüders-Berufskolleg in Hamm

Robert und seine Freunde Michelle, Chris und Hanna treffen sich in ihrer Freizeit gerne zum Karten spielen. Mau Mau langweilt den jungen Mann aber allmählich, daher tauscht der Glücksspiel-Fan die Karten gegen Poker-Chips und verbringt die meiste seiner Zeit nur noch im Casino. Als er dort sogar sein ganzes Geld verspielt und sich auch nicht mehr bei seinen Freunden meldet, ziehen diese einen Schlussstrich. Sie sprechen von Spielsucht und überreden ihn, sich von der Suchtberatung helfen zu lassen. Der Film vom Elisabeth-Lüders-Berufskolleg in Hamm zeigt, wie man sich verhalten soll, wenn eine Person aus dem Bekanntenkreis unter Spielsucht leidet und eine Therapie benötigt.

3