NRWision
31.03.2020 - 22 Min.

Bettgeschichten: Mathias Wiese über Glücksspielsucht

Interview-Reihe vom Institut für Journalistik an der Technischen Universität Dortmund

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/bettgeschichten-mathias-wiese-ueber-gluecksspielsucht-200331/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Seine Glücksspielsucht hat Mathias Wiese überwunden. Jahrelang hat der 36-Jährige sein Geld verzockt, seine Arbeit verloren und schließlich zwei Therapien begonnen. Auch dank Freunden und Familien konnte Mathias Wiese die Sucht überwinden, um nicht mehr abhängig von Glücksspielen zu sein. Heute unterstützt er ehrenamtlich das Projekt "Glüxxit", um über Gefahren und Risiken von Glücksspielen aufzuklären. Von seiner neu gewonnenen Freiheit erzählt Mathias Wiese im "Bettgeschichten"-Interview mit Moderatorin Merle Janssen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.