NRWision
Lade...

19 Suchergebnisse

Radio Kurzwelle: Digitale Sprachassistenten wie Alexa, Siri und Google Assistant
Magazin
17.10.2019 - 53 Min.

Radio Kurzwelle: Digitale Sprachassistenten wie Alexa, Siri und Google Assistant

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Alexa, Google Assistant und Siri gehorchen aufs Wort. Die Redaktion vom "Jugendtreff 4you" aus Bielefeld-Senne hinterfragt Chancen und Nutzen von digitalen Sprachassistenten. Die Moderatoren und Moderatorinnen füllen die Wissenslücken und erklären, wie "Alexa", "Siri" und Co. funktionieren. Sprachassistenten seien komfortabel, aber die Daten der Nutzer könnten in Gefahr sein. Darüber machen sich viele Bielefelder Sorgen. Zur Nützlichkeit von Sprachassistenten in Schulen sind die Meinungen gespalten. Das findet das Team vom "Jugendtreff 4you" im Gespräch mit Bürgern heraus. Ein Quiz zu den kleinen Alltagshelfern und ausgewählte News von der Redaktion sind in "Radio Kurzwelle" zu hören.

1
mediaZINE.fm: Europäischer Datenschutztag 2019 in Siegen
Bericht
05.02.2019 - 9 Min.

mediaZINE.fm: Europäischer Datenschutztag 2019 in Siegen

Medienmagazin von Radius 92.1 - dem Campus-Radio an der Uni Siegen

Zum "Europäischen Datenschutztag" berichtet Moderator Patrick Berger von einer Veranstaltung im "Hackspace Siegen". Dort geht es vor allem um die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und die Frage: Wie kann ich ermitteln, welche Unternehmen Daten über mich gespeichert haben? In "mediaZINE.fm" gibt außerdem Sebastian Zimmermann einen Einblick in seine Arbeit als Datenschutzbeauftragter der Universität Siegen.

2
bergisch.io: Andreas Pinkwart über Digitalisierung im Bergischen Land
Interview
30.01.2019 - 23 Min.

bergisch.io: Andreas Pinkwart über Digitalisierung im Bergischen Land

Podcast zur Digitalisierung von Tobias Dehler und Martin Mayer aus Remscheid

Andreas Pinkwart ist Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie in NRW. Im Podcast "bergisch.io" spricht er über die Digitalisierung im Bergischen Land. Ihm zufolge sei es wichtig, dass eine Wachstumsregion ihre eigenen Fähigkeiten und Stärken habe – und diese auch durch Nähe ausspielen könne. Themen des Gesprächs sind außerdem das Bergische Land als Treiber für Innovationen, die neuen Möglichkeiten durch Digitalisierung sowie Automatisierung für den Mittelstand und der heutige Stand der Digitalisierung. Durch die zweite digitale Revolution verändern sich beispielsweise Geschäftsmodelle. Andreas Pinkwart erklärt, dass es jetzt darum ginge, das Neue anzunehmen und sich immer wieder Wissen anzueignen. Für den Politiker gilt Digitalisierung als ein Menschenrecht. Deshalb müsse die digitale Infrastruktur weiter ausgebaut werden. Auch in Schulen sieht er Überarbeitungsbedarf: Lehrer und Schüler brauchen technische Devices, es muss didaktische Methoden und Inhalte geben.

3
Radio Kurzwelle: Richtiger Umgang mit dem Smartphone
Magazin
12.12.2018 - 53 Min.

Radio Kurzwelle: Richtiger Umgang mit dem Smartphone

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Das Wort "Smombie" war 2015 das Jugendwort des Jahres, doch es ist 2018 aktueller denn je. In "Radio Kurzwelle" geht es um die Abhängigkeit vom Smartphone. Die Kinderreporter befragen Passanten aus Bielefeld zu ihrer Handynutzung – und das Ergebnis ist erschreckend. Doch birgt die Nutzung von sozialen Medien und Netzwerken auch Gefahren? Medienpädagogin Kerstin Venne spricht in der Sendung über Mobbing, persönliche Daten und den sensiblen Umgang mit dem Smartphone. Dabei gibt sie Tipps, wie man das Handy richtig nutzt.

4
Probe Podcast: "Cubase 10"-Update – Musikproduktions-Software, Black-Friday-Angebote
Talk
29.11.2018 - 89 Min.

Probe Podcast: "Cubase 10"-Update – Musikproduktions-Software, Black-Friday-Angebote

Technik-Talk von Sascha Markmann aus Waltrop

Das Update der Software "Cubase 10" ist im Handel. Sascha Markmann und Stefan sprechen über die Neuerungen und Veränderungen des Musik-Programms. Sie werfen einen kritischen Blick auf die neuen Funktionen und beurteilen diese. Außerdem reden Sascha Markmann und Stefan im "Probe Podcast" über verrückte Angebote des Black Friday: über besonders günstige Programme und deren Unterschiede.

5
Rotes Sofa: Kristin Narr, Medienpädagogin
Talk
08.11.2017 - 13 Min.

Rotes Sofa: Kristin Narr, Medienpädagogin

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Kristin Narr ist Medienpädagogin und gehört zum Vorstand der "Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V." (GMK). Moderator Jonas Tylewskij spricht mit ihr auf dem "Roten Sofa" darüber, wie man Kindern und Jugendlichen, aber auch Erwachsenen einen aufmerksamen Umgang mit Medien schmackhaft machen kann. Sie beschäftigt sich außerdem mit Methoden, die es einfacher machen, große und komplizierte Themen wie "Big Data", Datenspeicherung und Algorithmen verständlich machen zu kann. Im Interview gibt sie hilfreiche Tipps, wie jeder ein bisschen aufmerksamer mit Medien im Internet oder auf dem Smartphone umgehen kann.

6
BigBrotherAwards 2017 - Teil 2
Aufzeichnung
01.06.2017 - 63 Min.

BigBrotherAwards 2017 - Teil 2

Aufzeichnung von Kanal 21 in Bielefeld

Der Verein "Digitalcourage e.V." verleiht seit 2000 jährlich die "BigBrotherAwards" in Bielefeld. Mit dem Negativpreis werden Personen oder Organisationen ausgezeichnet, die den Datenschutz massiv verletzen. Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen eröffnet den zweiten Teil der Verleihung mit einer Laudatio zum 30. Geburtstag des Vereins. In der Kategorie Bildung geht der Preis an die TU München und die Ludwig-Maximilian-Universität München. Kritisiert wird die Kooperation mit dem Online-Kurs-Anbieter "Coursera" und die vermeintliche Vermarktung von Studierendendaten. Der BigBrotherAward für „Behörden“ geht an die Bundeswehr für ihre "digitale Kampftruppe". In der Kategorie „Verbraucherschutz“ geht der Preis an Jens Scholz von der „prudsys AG“ für eine Software zur "Preisdiskriminierung" und "Preistreiberei".

7
BigBrotherAwards 2016 - Teil 2
Aufzeichnung
12.05.2016 - 69 Min.

BigBrotherAwards 2016 - Teil 2

Aufzeichnung aus der Hechelei der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Der Verein "Digitalcourage e.V." verleiht seit 2000 jährlich die "BigBrotherAwards" in Bielefeld. Mit dem Negativpreis werden Personen oder Organisationen ausgezeichnet, die den Datenschutz massiv verletzen. Diese Datensünder werden "Datenkraken" genannt. In der Kategorie "Technik" räumen dieses Jahr die Berliner Verkehrsbetriebe den ersten Preis ab. Deren E-Tickets erstellten jahrelang eine Art Logbuch der Fahrten. Daraus konnten Bewegungsprofile der Nutzer erstellt werden, die sogar von Privatpersonen im Internet ausgelesen werden können. Weitere Auszeichnungen: Die "IBM Deutschland GmbH" gewinnt in der Kategorie "Arbeitswelt". Der Lifetime-Award für mehr als 65 Jahre Bürgerrechtsverletzungen im Namen von Sicherheit, Freiheit und Demokratie geht an das Bundesamt für Verfassungsschutz.

8
THINK BIG: Saim Alkan, aexea GmbH
Talk
14.04.2016 - 16 Min.

THINK BIG: Saim Alkan, aexea GmbH

Medientalk von Journalistik-Studenten der TU Dortmund

Saim Alkan ist Geschäftsführer der Stuttgarter Kommunikationsagentur "aexea". Seine Software kann aus Daten Texte machen und soll Journalisten entlasten können. Geht es um einfache Themen wie Wetter, Finanzen oder Sport, kann die Software von "aexea" einen vollautomatisierten Text mit allen wichtigen Daten und Fakten ausspucken. Passiert hingegen etwas Unerwartetes, eine Wendung, mit der keiner gerechnet hat, geht es um etwas Persönliches oder um Humor, dann wird der Leser enttäuscht, denn: Die so genannten "Robotertexte" können nur das aufgreifen, was als Fakt in den Datenbanken steht. Dennoch könnte die Software - nach aktuellem Stand der Entwicklung - eine Zeitung zu etwa 50 Prozent füllen. Eine Studie der Universität München bestätigt sogar, dass dieser Roboterjournalismus für Leser nicht mehr von den von Menschen verfassten Texten unterscheidbar sind. Ist das das Ende des klassischen Journalismus?

9
THINK BIG: Prof. Kristian Kersting, TU Dortmund
Talk
12.11.2015 - 21 Min.

THINK BIG: Prof. Kristian Kersting, TU Dortmund

Medientalk von Journalistik-Studenten der TU Dortmund

Der Begriff "Data Mining" beschreibt einen Prozess, mit dem es möglich ist, bestimmte Regelmäßigkeiten und verborgene Zusammenhänge zu erkennen. Aus einer Vielzahl von Daten wird so neues Wissen gewonnen und ein Blick in die Zukunft generiert. In der dritten und letzten Ausgabe des Talk-Magazins "THINK BIG: Große Daten, große Fragen" spricht Moderator Sebastian Hahn mit Prof. Kristian Kersting vom Lehrstuhl für "Data Mining" an der TU Dortmund. Die Analyse von Daten wird bereits bei sogenannten "E-Universitys" angewendet. So lässt sich unter anderem herausfinden, welche Themen in den Vorlesungen bei den Studenten gut ankommen und ob es kulturelle Unterschiede gibt. Außerdem erklärt Prof. Kristian Kersting, wie "Data Mining" unser Leben angenehmer macht - und welche Risiken diese Datenanalyse mit sich bringt.

10
THINK BIG: Prof. Boris Otto, TU Dortmund
Talk
29.10.2015 - 19 Min.

THINK BIG: Prof. Boris Otto, TU Dortmund

Medientalk von Journalistik-Studenten der TU Dortmund

"Große Daten, große Fragen" - so lautet das Motto des 3-teiligen Talkmagazins "Think Big" rund um den Schwerpunkt "Big Data". In der ersten Ausgabe spricht Moderatorin Elena Bernard mit Prof. Boris Otto, Inhaber des Audi-Stiftungslehrstuhls "Supply Net Order Management" an der TU Dortmund und am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik. Thema ist das für Firmen immer wichtiger werdende Sammeln, Speichern und Auswerten von Daten in digitaler Form. Immer öfter werden diese Daten als das neue Rohöl unserer Gesellschaft bezeichnet. Inwiefern dieser Vergleich zutrifft, erklärt Prof. Otto im Talk. Er spricht außerdem über die Risiken und Chancen für Verbraucher und Firmen. "Think Big: Große Daten, große Fragen" ist eine Produktion von Journalistik-Studenten der TU Dortmund.

11
BigBrotherAwards 2015 - Teil 2
Aufzeichnung
07.05.2015 - 68 Min.

BigBrotherAwards 2015 - Teil 2

Aufzeichnung aus der Hechelei der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Datenschutz ist das Leitthema der BigBrotherAwards. In diesem Jahr werden sie zum 15. Mal an Personen, Institutionen und Firmen verliehen, die in besonderer Weise die Persönlichkeitsrechte anderer beschneiden. Das Team von Kanal 21 hat die diesjährige Verleihung mit starken Reden und unterhaltsamen Zwischenspielen für die Zuschauerinnen und Zuschauer festgehalten. "Ausgezeichnet" werden unter anderem der Bundesnachrichtendienst und der Online-Händler Amazon.

12