NRWision
Lade...

24 Suchergebnisse

Reportage
04.06.2019 - 20 Min.

Wenn ich an Tibet denke

Reisebericht von Michaela Pfeiffer, Filmklub "Kamera aktiv" Mönchengladbach e.V.

Michaela Pfeiffer macht eine Reise durch Tibet. Ihr Weg führt sie durch die Gebirge des Himalaya und vorbei am Kailash. Der Kailash ist der heiligste Berg, da er sowohl im Hinduismus als auch im Buddhismus eine große Bedeutung hat. Michaela Pfeiffer macht in ihrem Reisebericht auch deutlich, wie sich die Besetzung Tibets durch China auf das Land auswirkt. Sie bedauert, was vielen gläubigen Tibetanern angetan wurde. Die Reisende besucht auch den ehemaligen Sitz des Dalai Lamas, bevor dieser fliehen musste: den "Potala-Palast".

1
Magazin
19.03.2019 - 52 Min.

Strukturwandel in Bottrop, Fit für die Zukunft – Berufsinformationstag, Schüleraustausch nach China

Sendung vom Medienkompetenzkurs am Berufskolleg der Stadt Bottrop

Vor zehn Jahren wurde die Stadt Bottrop Modellstadt der "InnovationCity Ruhr". Damit hat sie sich einen energiefreundlichen Stadtumbau gesichert – und Millionen an Fördergeldern. Mittlerweile ist der Titel "InnovationCity" so etwas wie das politische Aushängeschild der Stadt Bottrop. Doch wie sieht der Strukturwandel in der Stadt zehn Jahre nach dem Beginn des Projektes aus? Die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs der Stadt Bottrop fragen unter anderem beim Oberbürgermeister Bernd Tischler nach. Außerdem in der Sendung: ein bevorstehender Schüleraustausch nach China und der Berufsinformationstag an der Schule.

2
Talk
14.02.2019 - 75 Min.

Rockzentrale TV: "A GLOBAL MESS", Filmprojekt über Punk in Südostasien

Musikmagazin aus Düsseldorf

"A GLOBAL MESS" soll ein Dokumentarfilm über die Punk-Szene in Südostasien werden. Die Macher sind Diana Ringelsiep und Felix Bundschuh aus dem Ruhrgebiet. Beide sind große Punkrock-Fans. 2018 sind sie nach Südostasien gereist, um die dortige Punk-Szene zu erforschen. Ihre Reise führte Diana und Felix unter anderem nach Singapur, China und auf die Philippinen. Das gesammelte Video-Material soll nun zu einem Film zusammengeschnitten werden. Dafür sammeln Diana Ringelsiep und Felix Bundschuh über eine Crowdfunding-Kampagne Geld.

3
Magazin
31.10.2018 - 27 Min.

tv.RUB: Fleißige Chinesen, Nydus One, KEMIE - Chemie für Kinder

Campus-Magazin der TV-Lehrredaktion an der Ruhr-Universität Bochum

Sind Chinesen wirklich so fleißig, wie immer behauptet wird? "tv.RUB" nimmt das stereotype Bild unter die Lupe. Dazu sprechen die Reporter mit chinesischen Studierenden an der RUB sowie der Professorin Dr. Christine Moll-Murata. Sie forscht in der Sektion "Geschichte Chinas" an der Fakultät für Ostasienwissenschaften. Außerdem: Wo kann man an der Uni eigene Projekte starten? "Nydus One" ist ein sogenanntes Maker-Forum an der Ruhr-Universität Bochum. Dort werden Projektideen der Studierenden umgesetzt. Und: "KEMIE" ist ein Programm an der RUB, bei dem Kinder mit ihren Eltern Chemie erleben. Das Projekt gibt es bereits seit 10 Jahren. "tv.RUB" spricht mit den Veranstaltern, Kindern und Eltern.

4
Porträt
27.09.2018 - 28 Min.

Künstlerporträt: Wulf Noll, Schriftsteller

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Wulf Noll aus Düsseldorf ist Schriftsteller, Essayist und Literaturwissenschaftler. Sein Studium unterbricht er 1968, um nach Indien zu reisen. Mit Freunden in einem VW-Bus sammelt er dort zahlreiche Erfahrungen. Heute interessiert er sich neben Indien vor allem für China und Japan. Im Interview mit "Radio-Kaktus Münster e.V." erzählt Wulf Noll von seiner Jugend als Teil der "68er" Generation. Außerdem spricht er über den Unterschied von jungen Menschen in China, Japan und Deutschland und macht dabei deutlich: Die Jugend in Deutschland ist spießiger als früher.

5
Magazin
03.07.2018 - 53 Min.

Folkwang UDK, was machen die da? – Teil 2

Gespräche mit Lehrenden und Ehemaligen der Folkwang Universität der Künste. Teil 2: Prof. Matthias Brzoska, Musikwissenschaftler

Professor Dr. Matthias Brzoska arbeitet als Musikwissenschaftler an der Folkwang Universität der Künste (UDK) in Essen. Seine Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind Operngeschichte, französische Musik sowie Musikästhetik in Frankreich und Deutschland. Brzoska spricht im Interview mit Friedhelm Neubauer von "Radio Werden" über die Besonderheit der Bibliothek der UDK, seine Gastprofessur an der Normal University Shanghai und seine Arbeit als Autor. Außerdem sind in der Sendung Ausschnitte der 2007 erschienen Neu-Edition von Giacomo Meyerbeers Oper "Le prophète" zu hören. An dieser hat auch Brzoska mitgearbeitet.

6
Kommentar
03.05.2018 - 4 Min.

Film Nerd Review: "Bleeding Steel" mit Jackie Chan

Filmkritik von David Thun aus Krefeld

"Typisch Jackie Chan!" - findet David Thun. Der Film-Nerd beurteilt den neuen Action-Hit "Bleeding Steel". Darin übernimmt der chinesische Schauspieler die Rolle eines Spezial-Agenten. Es gibt viel Action gemischt mit Humor - wie man es von Jackie Chan gewohnt ist. Der Film ist ab 16 Jahren freigegeben und im April auf DVD erschienen.

7
Magazin
02.05.2018 - 26 Min.

SÄLZER.TV: Römerlager Anreppen, Besuch aus China, Mindener Stichlinge

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung - produziert vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Das Römerlager Anreppen wird erst 1968 entdeckt. Es zählt zu den wichtigsten frührömischen Denkmälern in Deutschland. Schätzungsweise 6.000 römische Soldaten waren in dem 23 Hektar großen Lager untergebracht. "SÄLZER.TV"-Reporter Dr. Henry Meier macht eine kleine Radtour dorthin. Er begibt sich auf die Spuren des Römerlagers. Außerdem: Die "Material Innovative Gesellschaft" aus Salzkotten ist dabei, den chinesischen Markt zu erobern. Die Spezialisten für Baubeschichtungen und Farben produzieren bereits seit mehr als zwei Jahre erfolgreich im asiatischen Raum. Bürgermeister Ulrich Berger begrüßt daher eine chinesische Delegation in Salzkotten. Und: Die Kabarett-Gruppe "Mindener Stichlinge" besteht seit mittlerweile mehr als 50 Jahren. Das aktuelle Programm heißt: "Früher war alles aus Holz". Es rechnet auf humorvolle Art mit der aktuellen Politik ab.

8
Interview
20.03.2018 - 30 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Kulturschock in China und Tipps dagegen

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Alina Schuprin arbeitet für ein halbes Jahr in China. Nach einer Woche kommt der Kulturschock: Die Menschen schlürfen und schmatzen beim Essen, Alina gerät regelmäßig mit Taxifahrern in Konflikt und bekommt keine Bankkarte. Sie denkt: "Ich muss hier weg". Im "Reiseblog ohne Bilder" berichtet sie von ihren Erfahrungen und erklärt, wie man den Kulturschock überwindet. Unter anderem helfe es, das Land als Tourist und nicht als Arbeiter zu sehen. Alina berichtet außerdem von den schönsten Ausflugszielen in China, einem unvergesslichen Tag in einer Karaoke-Bar und gewöhnungsbedürftigem chinesischen Essen.

9
Interview
10.01.2018 - 25 Min.

Reiseblog ohne Bilder: "Sabbatical" - ein halbes Jahr Reisen trotz Beruf

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Ein halbes Jahr durch die Welt reisen - diesen Traum haben sich Katharina und ihr Mann Marc erfüllt. Sie haben mit ihren Arbeitgebern gesprochen und ein sogenanntes "Sabbatical", Sabbatjahr, gemacht, nach welchem sie problemlos in ihre Jobs zurückkehren konnten. Die beiden sind von China über Japan und Singapur nach Australien gereist. Danach haben sie Neuseeland besucht, einen Zwischenstopp in San Francisco eingelegt, um dann noch Südamerika zu erkunden. Jeder habe sein Traumziel unterbringen dürfen - alles Unrealisierbare sei von der langen Wunschliste gestrichen worden: Sinnvoll sollte die Route sein. Ein Jahr vorher hat die Planung begonnen. Es wurde kalkuliert und Rücklagen wurden geschaffen. Bis auf den Stopp in China sind die Aufenthalte spontan gestaltet worden. Mit dem 2012 noch günstigen "Around the World"-Ticket standen die Flüge fest - alles weitere ist vor Ort erledigt worden. Katharina spricht im "Reiseblog ohne Bilder" und nennt viele wertvolle Tipps für ein "Sabbatical".

10
Interview
20.09.2017 - 21 Min.

Im Glashaus: Holm Roch, Drachenbau-Experte

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Der Herbst ist die Jahreszeit, in der wieder Drachen am Himmel zu entdecken sind. Im Interview mit Drachenbau-Experte und Theologe Holm Roch spricht "Im Glashaus"-Moderatorin Charlotte Kroll über dieses Phänomen. Roch erzählt von großen Drachenfesten in China und Neuseeland, bei denen er zu Gast gewesen ist. Holm Roch versucht, die Faszination für Drachen zu erklären: "Das kann man an den Augen eines Kindes sehen, das zum ersten Mal einen Drachen in der Hand hält und verblüfft ist, dass das Ding fliegt." Wer selbst einen Drachen bauen möchte, für den hat Holm Roch einen Tipp: Die goldene Rettungsfolie aus dem Verbandkasten als Baumaterial verwenden. Die sei leicht und reißfest. Mit Charlotte Kroll spricht Holm Roch auch über Drachen als Fabelwesen. Während sie in deutschen Sagen als böse Ungeheuer dargestellt werden, gelten sie in Asien als wohltätige Himmelswesen.

11
Bericht
08.09.2017 - 54 Min.

In The Heart Of China

Reisebericht von Florian Bonners aus Hemer

Florian Bonners hat die Gesamtschule Hemer bei ihrer Reise nach China begleitet. Neben den klassischen Sehenswürdigkeiten wie der chinesischen Mauer gibt es auch intime Momente des kulturellen Austauschs: Beim gemeinsamen Liederabend treffen die Gesamtschüler auf Gleichaltrige aus China. Außerdem können sie bei einem Probetraining ihre Kung Fu-Künste unter Beweis stellen.

12