NRWision
Lade...

6 Suchergebnisse

Scott & Gott: Der heilige Sonntag
Kommentar
21.02.2018 - 5 Min.

Scott & Gott: Der heilige Sonntag

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und bibletunes.de

Zwischen Terminen und Deadlines ringen wir damit, wenigstens einmal im Monat zum Sport zu gehen. Geplant wäre es jedoch einmal die Woche. Unsere Lebensplanung entspricht vielfach nicht der Realität. Wir sind viel unterwegs, stets gestresst. Doch sollte man nicht einfach leben, fragt Martin Scott. Es hätte doch früher immer den Sonntag gegeben, den Gott zur Unterbrechung der Arbeit eingerichtet hätte. Als Kind habe sich dieser oft einfacher umsetzen lassen - als Erwachsener falle es viel schwerer. Martin Scott probiert es aus: Er folgt der heiligen Anordnung und will alle sieben Tage aus dem Wahnsinn aussteigen und Gott vertrauen.

1
Reiseblog ohne Bilder: Auszeit nach dem Studium
Interview
11.01.2018 - 19 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Auszeit nach dem Studium

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Das Studium ist vorbei - viele Semester voller Prüfungen, Abgaben und die Abschlussarbeit liegen hinter einem. Danach direkt in den Berufsalltag starten? Das kam für Simone nicht infrage. Im "Reiseblog ohne Bilder"-Gespräch berichtet sie, wie sie sich nach ihrem Industriedesign-Studium eine Auszeit nahm - und am Ende ein ganzes Jahr in Asien verbrachte. Begonnen hat alles mit einem Flugticket nach Thailand. Letztendlich blieb Simone die meiste Zeit auf Bali, einer Insel in Indonesien. Im Gespräch mit Moderator Daniel Heinen erzählt sie unter anderem, wie sie auf der Reise Geld verdient hat und warum sie sich auch im Arbeitsleben immer wieder eine Auszeit nimmt.

2
Reiseblog ohne Bilder: Ausbruch oder Auszeit?
Beitrag
19.12.2017 - 5 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Ausbruch oder Auszeit?

Reisesendung von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Für längere Zeit ins Ausland zu gehen, ist ein großer Schritt: Was passiert mit dem Job? Mit der Familie? Bekommt man Heimweh? Wer den Schritt tatsächlich wagt, sieht sich einige Monate später vielleicht mit ganz neuen, unerwarteten Fragen konfrontiert. Im "Reiseblog ohne Bilder" wird Sebastian vorgestellt, der eigentlich nur eine Auszeit nehmen und ein paar Monate weggehen wollte. Inzwischen ist er seit zwei Jahren in Granada in Nicaragua. Dort beschäftigt er sich mittlerweile mit einer der wichtigsten Fragen für Reisende und digitale Nomaden: Kannst du dir vorstellen, für immer deine Heimat hinter dir zu lassen?

3
Reiseblog ohne Bilder: Auswandern nach Nicaragua, Südamerika
Interview
13.12.2017 - 43 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Auswandern nach Nicaragua, Südamerika

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

Sebastian ist Anfang 2015 mit Rucksack und Laptop nach Granada in Nicaragua, Südamerika, ausgewandert. Dafür hat er seinen Job in einer großen deutschen Firma aufgegeben. Anfangs wollte er eigentlich nur eine Auszeit im Ausland nehmen, doch dann hat er sich verliebt und daraufhin alle Brücken abgebaut und Sicherheiten hinter sich gelassen. Sebastian erzählt Daniel Heinen von "Reiseblog ohne Bilder ", warum er auswanderte und welche Phasen er dabei durchgemacht hat. Probleme und sein Jobstart im Ausland werden ebenfalls besprochen. Sebastian schildert ausführlich das bisher größte Abenteuer seines Lebens.

4
fonDue: Cybermobbing, Großstadthektik, Kurzfilm "Damals, als ich noch Haare hatte"
Magazin
08.06.2017 - 22 Min.

fonDue: Cybermobbing, Großstadthektik, Kurzfilm "Damals, als ich noch Haare hatte"

Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Mobbing ist seit vielen Jahren ein Problem an Schulen: Heutzutage ist vor allem Cybermobbing akut. - Denn 99 Prozent aller Schüler besitzen inzwischen ein Handy bzw. Smartphone. Die Gefahr: Das Mobbing kann nun auch nach der Schulzeit fortgesetzt werden. Betroffene haben keinen Zufluchtsort mehr, wie es früher beispielsweise das Kinderzimmer war. Deshalb wird nun auch eine Krankenkasse aktiv: Die Knappschaft hat gemeinsam mit dem Deutschen Kinderschutzbund das Programm "Firewall Live" entwickelt. - Ein Präventionsprojekt, das bundesweit durchgeführt wird. Das Leben in der Großstadt sorgt oft für Hektik: Die Straßen sind voll, in der Innenstadt tausende Menschen unterwegs. Das Team von "fonDue" zeigt, wie wichtig es ist, sich zwischendurch eine Pause zu gönnen. - Denn durch den Stress haben Stadtbewohner häufig ein höheres Erkrankungsrisiko bei körperlichen und psychischen Krankheiten. Außerdem Themen der Sendung: der Fastenmonat Ramadan und der Kurzfilm "Damals, als ich Haare hatte".

5
Ortstermin: Pausenraum
Magazin
10.01.2013 - 15 Min.

Ortstermin: Pausenraum

Magazin der Lehrredaktion do1 an der TU Dortmund

Pausen begegnen uns tagtäglich, immer und überall - meist als erfreuliche Ruheinseln im stressigen Alltag. Doch es gibt auch ganz andere Pausen: Wartepausen, Denkpausen, Zwangspausen, Reisepausen. Ein Crossmedia-Projekt von Journalistik-Studenten der TU Dortmund hat sich mit den täglichen Auszeiten befasst.

6