NRWision
Lade...

16 Suchergebnisse

Young Refugees TV: Junge Geflüchtete in Deutschland
Magazin
12.09.2019 - 13 Min.

Young Refugees TV: Junge Geflüchtete in Deutschland

Magazin von und mit jungen Geflüchteten - produziert von Kanal 21

Junge Geflüchtete erzählen von ihren Erfahrungen in Deutschland. "Young Refugees TV" besucht sie in Bielefeld im Landesjugendwerk der AWO NRW und in Ahaus in der Jugendwerkstatt des Berufsorientierungszentrums. Die Jugendlichen aus Syrien und Afghanistan berichten wie es ist, Deutsch zu lernen und neue Freunde zu finden. Auch erzählen sie von ihrer Angst vor einer Abschiebung und von Alltagsdiskriminierung.

1
Fernsehkonzert: Ensemble "Hope" aus Frankfurt beim "Festival im Vogelviertel"
Aufzeichnung
11.09.2019 - 65 Min.

Fernsehkonzert: Ensemble "Hope" aus Frankfurt beim "Festival im Vogelviertel"

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Das afghanisch-iranisch-deutsche Ensemble "Hope" spielt auf dem Festival im Vogelviertel in Bielefeld. Gegründet hat sich die Gruppe Anfang 2016 im Rahmen des Projekts "Bridges – Musik verbindet" in Frankfurt. Im Interview mit "Fernsehkonzert"-Moderator Holger Röser erzählen die Musiker Johanna-Leonore Dahlhoff und Pejman Jamilpanah, was es mit dem Projekt auf sich hat. Beim anschließenden Konzert begeistert das Ensemble "Hope" in sommerlicher Open-Air-Atmosphäre mit orientalischer Musik das Publikum .

2
Meine Geschichte on air – Teil 3: Hobbys, Musik, Sprache und Freundschaft
Magazin
05.02.2019 - 56 Min.

Meine Geschichte on air – Teil 3: Hobbys, Musik, Sprache und Freundschaft

Radioprojekt der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Junge Flüchtlinge vom Herder-Gymnasium der Stadt Minden und der "Flüchtlingshilfe Hafenschule Minden" erzählen von ihren Hobbys, ihrer Sprache, Musik und Freundschaften. Trotz aller kultureller Unterschiede zeigt das Magazin der "Medienwerkstatt Minden-Lübbecke", wie ähnlich sich die jungen Menschen sind. Doch auch die Hobbys der Geflüchteten sagen etwas über ihre Vergangenheit und Flucht aus. In der Sendung geht es außerdem um Geschichten und Fabeln aus deren Heimatländern. Kennen junge Flüchtlinge in Deutschland eigentlich deutsche Märchen?

3
Meine neue Heimat: Ich rede, du filmst - Teil 1
Magazin
17.01.2018 - 55 Min.

Meine neue Heimat: Ich rede, du filmst - Teil 1

Crossmediales Projekt der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Junge Geflüchtete erkunden ihre neue Heimat in Stemwede im Kreis Minden-Lübbecke mit Kamera und Aufnahmegerät in der Tasche. Herausgekommen ist die zweiteilige Sendung "Meine neue Heimat - ich rede, du filmst!". Im ersten Teil sprechen die Jugendlichen über ihre Heimat, ihre Flucht, ihre Wünsche - und ihr Lieblingsessen. Die Projektteilnehmer sind unter anderem aus Syrien, Afghanistan, dem Irak oder Pakistan nach Deutschland gekommen.

4
Lokalreport: Hilfsprojekt "Stitching for School and Life e.V."
Magazin
19.07.2017 - 53 Min.

Lokalreport: Hilfsprojekt "Stitching for School and Life e.V."

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Zohra Soori-Nurzad vom Hilfsprojekt "Stitching for School and Life" (SSL) ist im Lokalstudio Kreuztal zu Gast. Die Studentin erkärt dort Moderatorin Ulla Schreiber, dass sie seit über zwei Jahren intensiv in der Flüchtlingshilfe aktiv ist. Sie sei zum Teil als Dolmetscherin im Einsatz, helfe aber auch bei der Integration von Geflüchteten. Zohra kommt aus Afghanistan - war selbst vor 20 Jahren auf der Flucht. Weil ihr Heimatland einfach nicht zur Ruhe komme, hat sie das Hilfsprojekt gestartet. "SSL" unterstützt notleidende Witwen, ledige Frauen und Waisenkinder. Zum einen werden von Frauen aus Kabul aufwendig gestaltete und handgemachte Waren in Deutschland verkauft. Dazu gehören bunte Tücher mit Stickereien, Jutebeutel mit Sprüchen und gefilzte Handytaschen. Der Erlös fließt dann zurück an die Produzentinnen. Zum anderen setzt sich das Projekt für die Bildung von Waisenkindern ein. In Nachhilfeklassen sollen diese Dinge lernen, die über den normalen Schulunterricht hinausgehen.

5
Begin Your Integration: Karneval der Kulturen, Mitfahrgelegenheiten
Magazin
18.07.2017 - 13 Min.

Begin Your Integration: Karneval der Kulturen, Mitfahrgelegenheiten

Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Eine vollgepackte Sendung rund um das Thema Integration liefert jetzt zum 10. Mal das Team von "Kanal 21" aus Bielefeld. Dabei war das Team beim "Karneval der Kulturen" und liefert von dort spannende Bilder und Umfragen. Basteltipps gibt es für ein Memory-Spiel zum Sprachen lernen. Dem Thema Budgetreisen widmet sich die Sendung in einem Erklär-Stück zu Mitfahrgelegenheiten. Am Ende gibt es dann noch eine Vergleich zwischen der deutschen und der afghanischen Kultur. Moderiert wird das ganze von Kann Hastaoglu und Maya Nolte.

6
DO-MU-KU-MA: OffeneNordstadtAteliers 2017 in Dortmund
Magazin
11.07.2017 - 40 Min.

DO-MU-KU-MA: OffeneNordstadtAteliers 2017 in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Klaus Lenser berichtet von der Pressekonferenz der "OffenenNordstadtAteliers". Diese werden am 9. und 10. September 2017 in Dortmund stattfinden. 69 Künstlerinnen und Künstler beteiligen sich daran. Jörg Stüdemann, Kulturdezernent der Stadt Dortmund, ist von der Wichtigkeit des Projektes überzeugt: Zum einen würde es auf die tollen Künstler der Stadt aufmerksam machen und zum anderen würde es auch zum Imagewechsel der Nordstadt beitragen. Diese sei schließlich der wichtigste Kreativbezirk der Stadt. Außerdem berichtet Mitorganisatorin Rita-Maria Schwalgin von den sieben teilnehmenden Galerien. Bei diesen handle es sich nicht um hochpreisige Galerien sondern um typische Nordstadt-Galerien: Orte, an denen man sich auch so treffe. Dazu gehören unter anderem die "Nordstadtgalerie" der FH Dortmund und die "Galerie 103". Die Besonderheit des Projektes in diesem Jahr: die Teilnahme von vier Gastkünstlern. Rita-Maria Schwalgin stellt die Künstler aus Afghanistan, Syrien und Marokko vor.

7
Hennef - meine Stadt: Flüchtlingshilfe, Integration, Lebensgeschichten
Magazin
21.06.2017 - 14 Min.

Hennef - meine Stadt: Flüchtlingshilfe, Integration, Lebensgeschichten

Lokalmagazin für Hennef und den Rhein-Sieg-Kreis von Medial3-TV

Zwei Mitglieder des Vereins "Hennef hilft" sind dieses Mal zu Gast bei Joachim Schneidereit. Der Verein leistet Flüchtlingshilfe, indem er Geld- und Kleidungsspenden in Hennef sammelt und verschiedene Veranstaltungen für Flüchtlinge organisiert. Mit Joachim Schneidereit unterhalten sich die beiden Gäste über die Vereinsentwicklung und bisherige Erfahrung. Außerdem zu Gast sind drei Flüchtlinge, die vom ihren Weg nach Deutschland und über ihre Wünsche und Ziele für die Zukunft erzählen.

8
Vortrag Monika Hauser, medica mondiale e.V.
Aufzeichnung
13.06.2017 - 72 Min.

Vortrag Monika Hauser, medica mondiale e.V.

Sendung vom Eine Welt Forum Aachen e.V.

Monika Hauser ist Gründerin und Vorstandsvorsitzende der medica mondiale e.V. Beim philosophischen Matinee in Aachen schildert die Ärztin anhand einer Fotoslideshow ihre Arbeit mit traumatisierten Frauen und Mädchen. Diese stammen unter anderem aus dem Kongo, Liberia und Afghanistan. Monika Hauser kritisiert außerdem in ihrem Vortrag die Instrumentalisierung der Silvesternacht von rechts. Ihr ist es wichtig, die Aufmerksamkeit auf die sexualisierte Gewalt zu lenken. Diese könne nur aufgrund herrschender patriarchaler Strukturen stattfinden. Ihr ist es ein großes Anliegen diese aufzubrechen und sich gegen Gewalt und für die Würde von Frauen einzusetzen.

9
Radio Fluchtpunkt: Abschiebungspolitik in Deutschland, Ausbildungsduldung
Magazin
08.06.2017 - 56 Min.

Radio Fluchtpunkt: Abschiebungspolitik in Deutschland, Ausbildungsduldung

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Moderator Volker Maria Hügel berichtet über den Paragraphen-Dschungel Deutschlands, von ihm auch "Absurdistan" genannt. Flüchtlingen aus Afghanistan droht die unrechtmäßige Abschiebung. Die Ausbildungsduldung funktioniert in vielen Kommunen nicht, und die Bleiberechtsregelung wirft bezüglich ihrer Bedingungen Fragen auf. In vielen Fällen stimmt Hügel dabei nicht mit den Anwendungshinweisen von Bundesinnenminister Thomas de Maizière überein. Zu hören gibt es ausschließlich Musik der Band "Kraftwerk".

10
Radio Fluchtpunkt: Flüchtlingshilfe
Magazin
27.04.2017 - 57 Min.

Radio Fluchtpunkt: Flüchtlingshilfe

Magazin der GGUA Flüchtlingshilfe e.V. - präsentiert vom medienforum münster e.V.

Flüchtlingshilfe seit 38 Jahren: Die Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender (GGUA) in Münster feiert Geburtstag. Der Verein hat sich von der ehrenamtlich getragenen Initiative zur professionellen Menschenrechtsorganisation entwickelt. Was hat sich in der Flüchtlingshilfe seitdem verändert? Wie gut funktioniert die deutsche Flüchtlingspolitik? Außerdem geht es um die Sicherheitslage in Afghanistan und die Bleibeperspektiven von Geflüchteten in Deutschland.

11
AhlenTV: "One World - One Stage" - Auftaktkonzert
Beitrag
20.04.2017 - 12 Min.

AhlenTV: "One World - One Stage" - Auftaktkonzert

Stadtfernsehen aus Ahlen

Das Bürgerzentrum Schuhfabrik Ahlen e.V. und die Musik- und Kulturschule Sendenhorst veranstalten die Konzertreihe "One World - One Stage". Die Reihe bietet geflüchteten Musikern eine Bühne und ist offen für unterschiedliche Klangkulturen. "AhlenTV" besucht das Auftaktkonzert in der "Schuhfabrik". Das Bühnenprogramm: Weltmusik. Die Moderatoren Rocio und Omid führen durch den Abend. Sie präsentieren Musiker wie Gebori, der Saz und Gitarre spielt. Im Interview mit "AhlenTV"-Reporter Mathias Tauche erzählt Gebori, dass er bereits mit 13 Jahren angefangen hat, das orientalische Instrument zu spielen. Das Saz sei sehr vielseitig: Man könne damit sowohl fröhliche als auch traurige Musik machen. Gebori singt hauptsächlich über die Liebe und das Leben. Außerdem auf der Bühne: Wajed mit seiner Kastenzither, Zakaria mit seiner Trommel und Rapper Amir.

12