NRWision
Lade...

14 Suchergebnisse

Radio Kurzwelle: Schulweg, Zeitreise, "moBiel"
Magazin
27.06.2019 - 61 Min.

Radio Kurzwelle: Schulweg, Zeitreise, "moBiel"

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Die Reporter von "Radio Kurzwelle" fragen Schülerinnen und Schüler in Bielefeld, wie sie zur Schule kommen. Die Antworten sind vielfältig: zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit der Bahn oder mit dem Auto. Auch im Hörspiel der Jugendlichen geht es um das Thema "Mobilität": Zwei Mädchen sitzen in der Bahn, als sie einen Kugelschreiber finden. Sie benutzen ihn für ihre Mathe-Aufgaben. Auf einmal fühlen sie sich ganz komisch und sehen Dinge aus dem vergangenen Jahr … Ob das am Kuli liegt? Die Nachwuchsreporter sprechen außerdem mit Jürgen Pasedag von "moBiel". Er erklärt unter anderem, ab wann Kinder alleine mit der Stadtbahn fahren dürfen und worauf sie bei der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln achten sollten. Thema sind auch Tickets und kinderfreundliche Busse sowie Stadtbahnen.

1
Blind Date: Blinde im Straßenverkehr
Talk
21.02.2019 - 44 Min.

Blind Date: Blinde im Straßenverkehr

Sendereihe von Jan-Patrick Wilhelm aus Essen

Sich als blinder Mensch im Straßenverkehr zurechtzufinden, ist nicht immer leicht. Das berichten "Der Wilhelm" und "Der Wahl" in ihrer Sendung "Blind Date". Beide sind blind und erzählen mit viel Humor von ihren Erlebnissen im Straßenverkehr und den öffentlichen Nahverkehrsmitteln. In ihrem Gespräch geht es unter anderem um piepsende und vibrierende Ampeln. "Der Wilhelm" und "Der Wahl" erklären außerdem, wie man erkennt, ob man in die richtige Bahn einsteigt.

2
Begin Your Integration: Öffentliche Verkehrsmittel, Frauenkulturzentrum, Mettbrötchen, Sprichwörter
Magazin
20.02.2019 - 14 Min.

Begin Your Integration: Öffentliche Verkehrsmittel, Frauenkulturzentrum, Mettbrötchen, Sprichwörter

Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Schwarzfahren in der Straßenbahn kostet aktuell 60 Euro. Das Team von "Begin Your Integration" fragt Hans-Jürgen Krain, Prokurist bei der "moBiel GmbH" aus Bielefeld, warum Fahrgäste nicht ohne gültiges Ticket fahren dürfen. Kultureller Austausch ist dagegen kostenlos. "Begin Your Integration" stellt das "Frauenkulturzentrum e.V." in Bielefeld vor. Jeden Donnerstag gibt es dort unter dem Titel "Kaffeeklatsch und Kultur" ein Angebot für geflüchtete Frauen und Mädchen. Einige von ihnen essen auch Fleisch – zum Beispiel Mettbrötchen. Diese deutsche Spezialität wird den Flüchtlingen vorgestellt. Die vegane Variante kommt bei vielen Deutschen nicht so gut an: "Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht". Reporter von "Begin Your Integration" befragen Passanten in der Innenstadt von Bielefeld zu deutschen Sprichwörtern.

3
Radio Kurzwelle: Bus und Bahn in Bielefeld
Magazin
06.02.2019 - 56 Min.

Radio Kurzwelle: Bus und Bahn in Bielefeld

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Um den Öffentlichen Nahverkehr in Bielefeld geht's diesmal bei "Radio Kurzwelle". Die Nachwuchsreporter interviewen dafür einen Bus- und Straßenbahnfahrer der Bielefelder Verkehrsgesellschaft "moBiel". Von ihm erfahren die Schülerinnen und Schüler unter anderem, wo die längste Busstrecke entlangführt und was ihm bei der Arbeit schon Verrücktes passiert ist. Auch mit einem Polizisten sprechen die Reporter von "Radio Kurzwelle". Er beantwortet nicht nur verschiedenste Fragen zum Thema "Verkehr und Polizei", sondern führt die Radiomacher auch durch seine Wache – das Polizeipräsidium Bielefeld.

4
Wie zufrieden sind Sie mit dem ÖPNV in Dortmund?
Umfrage
11.10.2018 - 6 Min.

Wie zufrieden sind Sie mit dem ÖPNV in Dortmund?

Sendung vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Anfang Oktober 2018 gibt es auf den U-Bahn-Linien in Dortmund einen Stellwerkausfall. Reporterin Margret Neumann fragt Passanten an der Haltestelle "Stadtgarten", wie sie die Leistung des öffentlichen Nahverkehrs in Dortmund finden. Es geht unter anderem um den Umgang mit Störungen und die Lautsprecherdurchsagen.

5
Radio Kurzwelle: ÖPNV in Bielefeld – da reden wir mit!
Magazin
10.10.2018 - 53 Min.

Radio Kurzwelle: ÖPNV in Bielefeld – da reden wir mit!

Sendung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Wer hat nicht schon mal seinen Bus oder seine Straßenbahn verpasst? Wenn es passiert, ist der Ärger groß – genau wie bei Verspätungen der Fahrzeuge. Die Schüler*innen der "Radio Kurzwelle"-Redaktion fragen nach, wie ein Fahrer in solch einer Situation reagiert. Dazu interviewen die jungen Reporter einen Busfahrer. Er fährt für den Verkehrsanbieter "moBiel" in Bielefeld. Der Fahrer erzählt den Schüler*innen der Bielefelder Luisenschule, wie man Bus- oder Bahnfahrer wird und was sich die Nahverkehr-Bediensteten von ihren Fahrgästen wünschen.

6
Mit der U1 auf Höllentrip - Christine Grüter in Berlin
Dokumentation
25.09.2018 - 4 Min.

Mit der U1 auf Höllentrip - Christine Grüter in Berlin

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Christine Grüter alias "PottSau" ist experimentelle Künstlerin. Seit einem Unfall hat sie Schwierigkeiten mit ihrem Gleichgewichtssinn. Nach einem Schlaganfall kommen außerdem halbseitige Lähmungen und Höhenangst hinzu. Das alles hat Einfluss auf ihren Alltag. So ist es zum Beispiel für sie schwierig, frei stehende Rolltreppen zu benutzen oder höher gelegene Bahnsteige zu betreten. Ein Ausflug nach Berlin wird so zu einem kleinen Abendteuer … Christine Grüter hält den "Höllentrip" dokumentarisch fest.

7
rs1.tv: WLAN im Bus, Typisierung für die DKMS
Magazin
12.04.2018 - 8 Min.

rs1.tv: WLAN im Bus, Typisierung für die DKMS

Lokalmagazin aus Remscheid

In sechs Remscheider Bussen wird ein offenes WLAN für die Fahrgäste getestet. Teil der Testphase sind drei Gelenkfahrzeuge und drei Solofahrzeuge. Sollte das Angebot gut genutzt werden, sollen weitere Fahrzeuge mit WLAN ausgestattet werden. Weiteres Thema in der Sendung: Der Hockeyverein IGR Remscheid hat eine Aktion zur Typisierung von Stammzellen gemacht. So können Interessierte sich vor den Bundesligaspielen beim IGR Remscheid typisieren lassen. Dazu werden Zellproben mittels Wattestäbchen aus dem Mund entnommen und persönliche Daten angeben.

8
Young Refugees TV: Frühstücken in unterschiedlichen Kulturen
Magazin
05.04.2018 - 9 Min.

Young Refugees TV: Frühstücken in unterschiedlichen Kulturen

Magazin von und mit jungen Geflüchteten - produziert von Kanal 21

Wie frühstücken Kinder in unterschiedlichen Kulturen? Um diese Frage zu beantworten, bringen Kinder mit verschiedener Herkunft ihr Frühstück mit und reden über ihr Lieblingsessen. Außerdem zeigen Schüler, wie der Unterricht im Irak im Unterschied zum Unterricht in Deutschland ist. Zuletzt sprechen die Kinder über ihre Erfahrungen in Bussen und Bahnen. Sie haben viele Ideen, wie der öffentliche Nahverkehr verbessert werden könnte.

9
NetzLichter-TV: Mobil in Bielefeld-Vilsendorf
Magazin
12.12.2017 - 9 Min.

NetzLichter-TV: Mobil in Bielefeld-Vilsendorf

Junges Fernsehmagazin vom Bielefelder Jugendring e.V.

Aus einem Außenbezirk in die Innenstadt zu kommen kann kompliziert sein - die Kinder von "NetzLichter-TV" zeigen, dass das mit Bus und Bahn ganz einfach funktioniert! Sie zeigen, wie man von Bielefeld-Vilsendorf am besten in die Innenstadt kommt. Außerdem sprechen sie mit Fahrgästen, warum sie gerne Bus und Bahn fahren, was sie verbessern würden und was ihnen unterwegs schon lustiges passiert ist.

10
MNSTR.TV: Trump und der Osten, "G9 jetzt!", neue RRX-Bahn
Magazin
02.03.2017 - 7 Min.

MNSTR.TV: Trump und der Osten, "G9 jetzt!", neue RRX-Bahn

Lokalmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Andreas Zumach hält einen Vortrag über die Außenpolitik von Donald Trump. Wie beeinflusst seine Politik den Nahen und Mittleren Osten? Der Journalist und Buchautor analysiert die Handlungen des Präsidenten der USA. G8 oder G9 - Welches ist das effektivere Schulsystem? Diese Frage stellen sich die Schulen im Münsterland. Mit einem Volksbegehren wollen die Münsteraner das beliebtere G9 mit dem Abitur nach 13 Schuljahren zurückholen. Nordrhein-Westfalen bekommt neue Bahnverbindungen: Sie sollen die Metropolen des Landes besser verknüpfen. Die neue Strecke des "RRX" soll zum Beispiel von Münster über Essen nach Düsseldorf führen.

11
engelszunge.tv: Autofrei durch Wuppertal
Bericht
27.09.2016 - 2 Min.

engelszunge.tv: Autofrei durch Wuppertal

Beitrag von Studierenden der Universität Wuppertal

Jedes Jahr findet am 22. September international der "Autofreie Tag" statt. Auf der ganzen Welt verzichten Menschen an diesem Tag auf ihr Auto und nutzen stattdessen öffentliche Verkehrsmittel wie Bus und Bahn oder gehen zu Fuß. Oder sie machen es wie Julian Busch, Simon Chrobak, Christoph Grothe und Kirsten Haberer aus Wuppertal: Sie sind mit dem Fahrrad in der Stadt unterwegs. Der Clip der vier Studierenden zeigt, dass man in der Stadt an der Wupper auch ohne Auto schnell und komfortabel unterwegs sein kann - mit einem Klapprad und der Schwebebahn.

12