NRWision
03.09.2015 - 3 Min.

Riepes Hundetalk: Gassi gehen

Ratgeber-Sendung zur Hundepsychologie mit Thomas Riepe aus Anröchte

  • Beitrag

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/riepes-hundetalk-gassi-gehen-150903/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Hund ist das beliebteste Haustier der Deutschen und wohl auch das Haustier, das am meisten Beschäftigung und Aufmerksamkeit benötigt. Dazu gehört auch der alltägliche Gassigang. Aber ist er für Hunde wirklich so wichtig? Hundepsychologe Thomas Riepe erklärt, warum ein einfacher Spaziergang für den Hund und dessen Gehirn ein sinnvolles Training ist - und warum beim Gassigehen auch das Schnüffeln so wichtig ist.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

doris lapiz
am 1. Oktober 2015 um 08:18 Uhr

Genauso gebe ich meinen Kunden Infos wenn Sie mit Ihren Hund Fahrrad fahren,nicht nur Strecke fahren immer wieder zwischendurch Pause machen. Hund schnüffeln lassen, spielen auch mit anderen Hunden.

Meta F
am 29. September 2015 um 11:25 Uhr

dass ist das, was ich meinen Welpenkäufern immer mit auf den Weg gebe, wenn sie mir sagen, dass sie auch einen großen Garten hätten. Nur der Auslauf im Garten macht den Hund dumm, Neuigkeiten werden beim Gassigang ausgetauscht.