NRWision
13.11.2019 - 19 Min.

Radio Iserlohn unterwegs: Ausstellung "Letzte Tage – Als ginge es um Leben und Tod"

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/radio-iserlohn-unterwegs-ausstellung-letzte-tage-als-ginge-es-um-leben-und-tod-191113/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

In der Erlöserkirche in Witten-Annen ist die Ausstellung "Letzte Tage – Als ginge es um Leben und Tod" zu sehen. Reporter Marek Schirmer ist vor Ort und trifft den Theologen und Fotograf Bernhard Laß. In seiner Ausstellung übt er Kritik am Konsumverhalten vieler Menschen. Mit den "letzten Tagen" sind also nicht der Lebensabend, sondern Sale-Aktionen und Ausverkäufe gemeint. Bernhard Laß erklärt in "Radio Iserlohn unterwegs", wie er zur Fotografie kam und was in seiner Ausstellung zu sehen ist. Darunter sind auch Porträts von Menschen im Hospiz. Außerdem werden Gegensätze zwischen Konsum und Armut gezeigt. Welche zusätzlichen Projekte Bernhard Laß unterstützt, erfährt Reporter Marek Schirmer in der Erlöserkirche Witten.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.