NRWision
05.02.2020 - 109 Min.

queer um vier: Religion, Gendern bei Spotify, Diskussion um "CSD"-Motto

LGBTQ+-Magazin von "bonnFM", dem Campusradio der Hochschulen in Bonn

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/queer-um-vier-religion-gendern-bei-spotify-diskussion-um-csd-motto-200205/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Religionen gehen sehr unterschiedlich mit LGBTQ+-Personen um. Darauf gehen die Moderatorinnen Maso Günther und Daria Vogelberg in dieser Ausgabe von "queer um vier" auf "bonnFM" ein. Im Buddhismus wird Transsexualität allgemein eher akzeptiert als Homosexualität. In vielen islamischen Ländern sind geschlechtsangleichende Operationen gängige Praxis. Dagegen müssen vor allem männliche Homosexuelle mit Verfolgung rechnen. Pfarrer Ulrich Messing aus Münster spricht über die Position kirchlicher Gemeinden in Deutschland. Er plädiert dafür, die Lehrmeinung vom persönlichen Glauben zu trennen. Außerdem geht es um ein Update auf Spotify: Die Streaming-Plattform verwendet seit neuestem geschlechtergerechte Sprache. Ein weiteres Thema ist die Diskussion um das Motto des Kölner "Christopher Street Day".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.