NRWision
28.04.2011 - 15 Min.

Pädders: Lehrer

Magazin der TV-Lehrredaktion am Hans-Böckler-Berufskolleg Marl

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/paedders-lehrer-110428/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Viel Geld, kurze Arbeitstage, und häufig Ferien: die Vorurteile, die über Lehrer existieren, sind zahlreich. Klar ist aber auch, dass man als Lehrer ein dickes Fell braucht. "Pädders" gibt einen Einblick in den Beruf und begleitet Lehrer in ihrem beruflichen, aber auch privaten Alltag mit der Kamera.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Lehrerin
am 13. Juni 2012 um 16:16 Uhr

Das ist der Lehreralltag eines Sport- und Biolehrers! Ein Deutsch- oder Englischlehrer ist vormittags den gleichen Belastungen ausgesetzt, aber anstatt sich um 16.00 Uhr aufs Rad zu schwingen und Massagetermine zu machen, setzt der sich an den Schreibtisch und korrigiert. Und zwar beinahe jeden Nachmittag. Mir persönlich bleibt keinerlei Zeit für Sport oder Hobbies. Ich arbeite im Durchschnitt 58 Stunden in der Woche (Deutsch/Geschichte/Politik am Gymnasium). Und: was macht ein Lehrer eigentlich in den Ferien und am Wochenende? Richtig! Er korrigiert. Fazit: ein Beitrag, der den Lehreralltag beschönigt!