NRWision
29.10.2019 - 59 Min.

NRW-Talk: Bedingungsloses Grundeinkommen

Talkshow von NRWtv aus Aachen

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/nrw-talk-bedingungsloses-grundeinkommen-191029/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein sozialpolitisches Konzept: Jeder Bürger soll unabhängig vom Einkommen die gleiche finanzielle Unterstützung vom Staat bekommen. Geleitet durch Moderator Dieter Hermans diskutieren die ÖDP-Politiker Prof. Klaus Buchner, Kurt Rieder und Johannes Stirnberg sowie Nina Fink vom "Netzwerk Grundeinkommen" aus Aachen über die Vor- und Nachteile des Grundeinkommens. Sie besprechen auch, wie man es in Deutschland einführen könnte.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Kim H.
am 5. November 2019 um 20:21 Uhr

Sehr interessant

Dieter Hermans
am 6. November 2019 um 10:03 Uhr

Danke ! Freuen uns über die Rückmeldung !

H. G.
am 4. November 2019 um 10:14 Uhr

Bedingungslos sollte das Einkommen nicht sein. Es sollte nur denen zukommen, die wirklich zu wenig zum Leben haben Diese Notlage sollte nachprüfbar sein.
Beispiel : meine Frau bezieht eine Rente von 312 €, aus eigener Versicherung und Vermietung beiziehen wir ein ausreichendes Einkommen in 5stelliger Höhe.
Wir brauchen und wollen eine Aufstockung der Rente meiner Frau überhaupt nicht. !!

Hermans Dieter
am 4. November 2019 um 10:54 Uhr

Danke für die Rückmeldung ... da stimme ich mit Ihnen überein ! Mit freundlichen Grüßen Dieter Hermans NRWtv

Walter. Göbel
am 1. November 2019 um 11:22 Uhr

Supersendung ... sehr informative. !

Hermans Dieter
am 3. November 2019 um 16:50 Uhr

Danke für das Kompliment !