NRWision
31.01.2013 - 14 Min.
QRCode

MS - meine Stadt: Amateurfunker in Münster, Obdachlose im Winter

Magazin für Münster, produziert von open.web.tv

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/ms-meine-stadt-amateurfunker-in-muenster-obdachlose-im-winter-130131/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Facebook war einmal - der neue Trend ist der Amateurfunk. Bis nach Papua-Neuguinea funken die Mitglieder des Amateurfunkvereins in Münster. Hier zählt nicht unbedingt der Inhalt, sondern vielmehr die Kommunikation selbst, wie das Magazin "MS - meine Stadt" verrät. Kommunikation ist auch für Herrn Glockmann wichtig. Er hilft, Obdachlosen über den Winter zu kommen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

DO1MDE Mike
am 3. Mai 2015 um 09:10 Uhr

Amateurfunk und Internet zu vergleichen sind eben doch zwei paar verschiedene Stiefel. Das Internet wird den Amateurfunk nie überrollen. Für Verbindungen via Internet muss immer bezahlt werden - und ohne Hilfsmittel wie Infrastruktur geht gar nix......
Afu und Internet ergänzen sich zwei verschiedene Welten die sich zwar ergänzen und miteinander verschmelzen...konkurrieren können sie aber nicht wirklich.

Gerd Krause
am 26. April 2013 um 16:43 Uhr

Das Internet hat den Amateurfunk überrollt. So hat eben alles seine Zeit.
Schade eigentlich... oder ? -- DK3JQ -- www.rundfunk-nostalgie.de