NRWision
13.11.2018 - 12 Min.

Monolog: Klagelied

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/monolog-klagelied-181113/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Elegie" oder auch "Klagelied" steht für Wehmut, Trübseligkeit oder Melancholie - zumindest laut Duden. In seinem Podcast denkt Sascha Markmann über das Wort "Klagelied" nach. Dabei fällt ihm ein Zitat von Friedrich Schiller ein, das für ihn nicht passender sein könnte. Außerdem zieht er eine Parallele zwischen dem Klagelied und Depressionen. Sascha Markmann stellt fest: Man kann sich in einem Klagelied verlieren, doch glücklich kann man erst werden, wenn man versucht, etwas zu ändern.
Deine Meinung
Kennst Du Phasen, in denen Du einfach nur Trübsal blasen willst?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.