NRWision
18.06.2015 - 2 Min.

Meine Meinung: Stefan Raab beendet TV-Karriere

Kurz-Clip der NRWision-Programmredaktion

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/meine-meinung-stefan-raab-beendet-tv-karriere-150618/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

TV-Moderator Stefan Raab hat im Juni 2015 seinen Abschied vom Bildschirm angekündigt. Raab hat die Fernsehlandschaft in Deutschland nachhaltig geprägt - nicht nur mit seiner Late-Night-Show "TV Total", sondern auch mit vielen ProSieben-Event-Shows wie "Schlag den Raab", der "Wok-WM" oder dem "Bundesvision Song Contest". Auch Stefan Raab hat klein angefangen - als Entertainer beim Musiksender VIVA. Jetzt hinterlässt Stefan Raab eine riesige Lücke im Programm von ProSieben. Unsere Programmredaktion gibt Raab noch ein paar letzte Worte mit in den Ruhestand - in unserem Kurzformat "Meine Meinung" als persönliche Video-Botschaft.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Dirk P Fuchs
am 17. Dezember 2015 um 19:19 Uhr

Zielgruppenorientiert. Stefan Raab hat ja auch in erster Linie die Hauptzielgruppe (16-49) angesprochen. Aber ich habe den Eindruck, dass wir ueber Kurz oder Lang wieder mit einem Stefan Raab konfrontiert werden..wir sprechen uns in 2 Jahren wieder. Er kann nicht anders und wird die Zuschauer - sei es TV oder Internet brauchen.

Klaus Koch
am 19. Juni 2015 um 20:31 Uhr

So bunt wie das NRWisionslogo die Meinungen - Stefan wird sich freuen und ggf in seine Sendung einbauen. Er bleibt Euch ja noch wohl bis Dezember erhalten.
Gut gemacht Freunde. Vielleicht ist ja HIER ein neuer Stefan (oder Stafanie) dabei.