NRWision
30.08.2018 - 2 Min.

Meine Meinung: Rodung im Hambacher Forst aufschieben?

Aktueller Kommentar aus der NRWision-Programmredaktion

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/meine-meinung-rodung-im-hambacher-forst-aufschieben-180830/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Ab dem 1. Oktober 2018 darf das Essener Energie-Unternehmen RWE mit der Rodung des Hambacher Forstes beginnen. Jedoch werden Kritik und Proteste darüber immer lauter. Viele fordern eine Verschiebung des Rodungstermins, da die Kohle-Ausstiegskommission noch bis zum Winter tage. Durch die Rodung des Waldes soll der Braunkohle-Tagebau in dem Gebiet ausgeweitet werden. Außerdem könnte RWE mit der Erweiterung des Tagebaus eine höhere Entschädigung beim Kohleausstieg erzielen. Juliane Hermes aus der Redaktion von NRWision sagt in ihrem Kommentar, was sie von einer Verschiebung der Rodung des Hambacher Forstes hält. Wie stehst du zu dem Thema? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare unter diesem Video!
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.