NRWision
30.09.2020 - 80 Min.

Laut Punkt Leise #34: Ode an die Wissenschaft

Podcast von Fatma, Tobias und Joon aus Essen

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/laut-punkt-leise-34-ode-an-die-wissenschaft-200930/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der "Ig-Nobelpreis" ist eine satirische Auszeichnung. Sie soll wissenschaftliche Leistungen ehren, die "Menschen zuerst zum Lachen, dann zum Nachdenken bringen". In der Reihe "Laut Punkt Leise" unterhalten sich die Podcaster*innen Fatma, Melis, Pascal und Joon über die Preisträger beim "Ig-Nobelpreis 2020", u.a. in der Kategorie "Akustik": Internationale Wissenschaftler*innen konnten einen weiblichen Alligator dazu bewegen, in einer mit Helium gefüllten Kammer zu grölen. Der Lieblingspreis von Podcasterin Fatma wurde in der Kategorie Frieden verliehen: Die Regierungen von Indien und Pakistan bekamen den "Ig-Nobelpreis" für gegenseitige Klingelstreiche. Fatma, Melis, Pascal und Joon sprechen auch über einen neuen medizinischen Befund: Misophonie - der Hass auf Geräusche. Außerdem: ein Fäkalienmesser, der Zusammenhang von Augenbrauen und Narzissmus sowie fünf Auftragskiller mit demselben Auftrag.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.