NRWision
25.08.2020 - 51 Min.

Laut Punkt Leise #30: Eskapismus - was ist das eigentlich?

Podcast von Fatma, Tobias und Joon aus Essen

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/laut-punkt-leise-30-eskapismus-was-ist-das-eigentlich-200825/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Eskapismus nennt man die Flucht aus dem Alltag. Man entflieht den weltlichen Problemen in Form von Tagträumen, bestimmten Freizeitaktivitäten oder beim Durchblättern des Möbelkatalogs. In der Reihe "Laut Punkt Leise" philosophieren die drei Podcaster Fatma, Tobias und Joon aus Essen über den Begriff Eskapismus. Der Anglerfisch ist ihrer Meinung nach ein Lebewesen, das sehr anfällig für Eskapismus sein müsste. Hat der Anglerfisch einmal seine Lebenspartnerin gefunden, verwächst er mit seiner Angebeteten und teilt sich sogar die Blutgefäße mit ihr. Kein Wunder also, dass der Anglerfisch dem "strapazierenden" Alltag entfliehen will. Außerdem stellen sich die drei Hobby-Philosophen die Frage: Ist der Eskapismus nur gedanklich möglich - oder auch in der realen Welt?
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.