NRWision
30.03.2020 - 54 Min.

KwieKIRCHE - Impuls: Johannes 11, 1-45 – Pfarrei St. Antonius in Herten

Kirchliches Radiomagazin vom Bürgerfunk Recklinghausen e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kwiekirche-impuls-johannes-11-1-45-pfarrei-st-antonius-in-herten-200330/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Norbert Mertens und Johannes Hegge von der Pfarrei St. Antonius in Herten beziehen sich in ihrem Impuls auf einen Text aus dem Johannes-Evangelium: "Die Auferweckung des Lazarus". Jesus kümmerte sich um Kranke und besucht diese. Laut Norbert Mertens und Johannes Hegge habe er den Kranken damit gezeigt, dass sie nicht vergessen sind. Diese Botschaft hätte die Kranken gestärkt und ihnen Hoffnung geschenkt. Auch in Zeiten der Corona-Pandemie könnte man barmherzig sein, eine gute Tat tun: Man könnte Kranke angerufen und für sie einkaufen. Wie in dem Bibel-Text würden in der heutigen Situation viele Menschen an Gott zweifeln. Andere sähen die Krise als eine Strafe Gottes an. Norbert Mertens und Johannes Hegge übertragen die Geschichte um Lazarus auf den Glauben. Denn dem Glaube werde von vielen nichts mehr zugetraut. Doch Hoffnung könne uns stark machen. Die beiden Kirchvertreter haben Zuversicht. Sie glauben, dass die Menschen es gemeinsam aus der Corona-Krise schaffen können.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Andreas Schulze
am 30. März 2020 um 19:44 Uhr

Wirklich tolles Format